Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Monatsarchive: Januar 2011

Wo ist Teddy? … ein Suchbild ;-)

Vor ein paar Tagen musste ich doch sehr schmunzeln als ich in das Kaninchengehege schaute … natürlich habe ich sofort die DigiCam geholt. Teddy hat zwar schon wieder ein wenig zugelegt, seitdem er hier ist aber trotz allem ist er mit Abstand der Kleinste von meinen drei “Ohrenmonstern” ;)

Auf jeden Fall ist das Bild ein Beweis dafür, dass die drei sich total super zusammengerauft haben … nein, mehr noch! Sie sind richtige Freunde geworden :)

Entwurmung! – 8 Katzen! – 10 Minuten! ;-)

Gestern mittag war es soweit … die jährliche Entwurmung stand an. Und ich muss sagen, ich bin stolz auf meine Tiger, sie haben alles mit einer ziemlichen Gemütsruhe über sich ergehen lassen. Ich habe mit Milbemax entwurmt, daher musste ich ein paar der Tiger auf die Waage stellen. Dabei kam heraus, dass Muckl 3,80 kg und Chanel 3,14 kg wiegt. Die beiden bekamen jeweils nur eine halbe Tablette. Biene lag mit 4,40 kg und Armani mit 4,15 kg gerade über der Grenze und bekamen demnach wie alle anderen eine ganze Tablette. Das Ritual “Bagger auf und rein … Leckerchen hinterher” funktioniert hier bei meiner Rasselbande wirklich nahezu einwandfrei.

Alle Tiger waren seit gestern nachmittag extrem ruhig und die Nacht war der Hammer! Darf man eigentlich täglich entwurmen? :mrgreen:

Das wäre geschafft und wir haben wieder ein Jahr Ruhe. Jetzt kann es Februar/März mit den ersten Impfungen losgehen ;)

Gismo testet eine “neue” Einstreu

Vor ein paar Wochen entdeckte ich in der Zoohandlung eine Baumwolleinstreu, die angeblich nicht stauben soll.

Die musste ich doch direkt mal mitnehmen und vor ein paar Tagen habe ich Gismo´s Gehege komplett leergeräumt und mit dieser Einstreu befüllt. Fakt ist: Sie staubt wirklich kein bisschen! Zuvor war sein Gehege mit Hanfstreu befüllt, schön hoch, weil Hamster wollen ja schließlich buddeln. Aber seit längerem schon buddelte Gismo nicht, sondern man hatte das Gefühl, er wolle die Einstreu “beseitigen”. Außerdem war er recht angfriffslustig wenn man in das Gehege packte. Nach getaner Arbeit sah das Gehege so aus:

Ich war echt gespannt auf Gismo´s Reaktion und setzte ihn zurück ins Gehege. Er war total aufgeregt, rannte durch das ganze Gehege, schnupperte alles ab, testete die neue Einstreu und war rundum zufrieden. Seine Agressivität ist seitdem völlig verschwunden, er kommt sogar auf die Hand. So einen Zufall gibt es doch nicht, oder?

Mein Fazit: Hamster und Mensch sind vollauf zufrieden mit dieser Baumwolleinstreu und ich werde schauen, dass ich sie wieder bekomme ;)

Rausgewachsen! *grins*

Heute morgen wollte Balou wohl beweisen, dass er, genau wie Armani, in den kleinen Kratzbaum passt. Allerdings hat das nicht so geklappt, wie er es sich vorgestellt hat. Aber seht selber … der dicke Hintern schaute raus und auch mit viel Anstrengung bekam er das nicht geändert :mrgreen:

Freundschaft

Ohne viele Worte!
Für Tine, Trixie, Marlene, Inga, den diggen Kollegen, Anna und meinen Chef!

Mehr von diesem Beitrag lesen

Wer oder was ist das? … die Auflösung!

Ihr hattet natürlich recht, es handelt sich um ein “Katzentier” in einem kleinen Kratzbaum …
und Marlene, nein, ich habe keinen Labrador ;)

Na, kommt ihr drauf, wer es ist? ;)

Mehr von diesem Beitrag lesen

Wer oder was ist das? … ein Bilderrätsel!

Dieses Photo ist vor ein paar Tagen entstanden …
hat einer von euch eine Idee um wen oder was es sich hier handelt?

Die Auflösung folgt morgen! ;)

Kein Schweinebäuchlein mehr ;-)

Vor ein paar Tagen konnte ich endlich mal ein paar Bilder von Flöhchen´s “neuem” Bauch machen. Im August vergangenen Jahres zeigte ich euch in dem Artikel Flöhchen, mein kleines Schweinebäuchlein ein paar Bilder von ihrem nackigen Bauch. Im Oktober entdeckte ich dann auf einmal, dass nach über 7 Jahren auf einmal Fell nachwuchs (Ein Wunder!) und versprach Bilder nachzureichen. hier sind sie ;)

Lange her … es geht noch besser!

In den letzten Wochen habe ich bereits zweimal darüber berichtet, dass sich Pascha und Stronzo wieder vorsichtig annähern. Und das was ich gestern beobachtet habe, übertrifft alle meine Erwartungen. Bis jetzt war zumindestens Stronzo immer ein wenig “angespannt” wenn er neben Pascha lag. Gestern bot sich mir erst folgendes Bild …

… und ca. eine halbe Stunde später schienen sich beide sehr wohl zu fühlen und hatten total entspannt und schnarchten vor sich hin :)

Lange her …
Lange her … die Fortsetzung!

Armani in der Bütt ;-)

Karneval scheint echt nicht mehr weit zu sein,
denn selbst Armani hat sich gestern in die Bütt begeben :mrgreen:

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende! :)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 55 Followern an