Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Monatsarchive: Dezember 2011

Nur einen Wunsch …

… habe ich für das Jahr 2012 … dass mein Schatz Pascha wieder auf die Beine kommt!

Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr!
… und während ich mir hier Sorgen um (m)einen alten geliebten Kater mache, gibt es in der Welt soviel Elend …

Das schönste Weihnachtsgeschenk …

Vergangenen Mittwoch kam ich nach ca. 11 Stunden Arbeit nach Hause und bekam einen Riesenschreck. Das ganze Haus war voller Durchfall und Erbrochenem und ich stellte schnell fest, wer der “Übeltäter” war … Pascha! Er sah elend aus und schien Schmerzen zu haben. Nach Rücksprache mit meiner Tierärztin auf dem Handy (wie gesagt, es war Mittwoch!) bekam er bis morgens um halb vier alle halbe Stunde Nux Vomica und beruhigte sich auch irgendwann. Am nächsten Tag arbeitete ich von zuhause da ich ihn nicht alleine lassen wollte, fuhr aber mittags mit ihm zu meiner Tierärztin in die Praxis, weil Pascha leicht apathisch war. Ab hier überschlugen sich die Ereignisse und hier kommt jetzt erstmal nur die Kurzform: Verdacht auf freie Flüssigkeit im Bauchraum, Überweisung zum Ultraschall in eine kleine Tierklinik. Aufgrund des Röntgenbildes auch hier der gleiche Verdacht und ich dachte, ich verliere den Boden unter den Füßen. Gottseidank bestätigte sich dieser Befund beim Schallen nicht, dafür fand man aber viele andere mehr oder weniger schlimme Baustellen: Blasensteine, Niereninsuffizienz, hochgradige Spondylose und … HCM (Feline Hypertrophische Kardiomyopathie). Diese Herzerkrankung war bei ihm vermutlich in jungen Jahren ausgeprägter, hat aber ihre Spuren in Form eines verdickten Herzmuskels (mit eingelagertem Bindegewebe) und eines stark vergrößerten Vorhofes hinterlassen.

Da Pascha am Donnerstagmittag so stark dehydriert war, das akute Lebensgefahr bestand wurde er stationär aufgenommen und ich musste meinen Heimweg alleine antreten. Die Dauer des Aufenhaltes war zu diesem Zeitpunkt unklar, da neben dem Aufpäppeln am Tropf noch viele Dinge geklärt werden mussten. Ich hatte zwei lange und unsichere Tage vor mir …

Ich verkürze diesen Bericht jetzt hier und komme zu der Überschrift des Artikels: Samstagvormittag bekam ich einen Anruf aus der Klinik, dass ich Pascha nach Hause holen durfte. Es sollte ein Versuch sein, ganz sicher war man sich nicht. Und wäre ich nicht ich und hätte keine drei freien Tage vor mir gehabt, wäre er auch nicht entlassen worden. Mit Medikamenten und einer Notfallnummer ausgestattet traten wir den Heimweg an und bis jetzt sieht es wirklich ganz gut aus, aber es bleibt abzuwarten, wie die Medikamente anschlagen und wie sich alles weiterhin entwickelt, aber aufgrund seines Alters von fast 14 Jahren gehe ich alles positiv an und Pascha´s Schnurren bestätigt mich darin.

Ich hoffe, man verzeiht mir das Verzichten auf jegliche “Schöne-Weihnachts-Grüße” und bedanke mich an dieser Stelle gleichzeitig für die lieben Nachfragen per eMail und natürlich auch ein dickes Dankeschön an meine Freunde, die sich bereits letzte Woche Sorgen machten, die mir zuhörten, Daumen drückten und Trost spendeten.

Hier wird jetzt erstmal die Rasselbande versorgt und danach werde ich endlich das Weihnachtsgeschenk für die Tiger aufbauen. Anschließend kurzer (!!) Besuch bei Eltern und Oma und dann werde ich den Tag gemütlich mit Pascha im Arm ausklingen lassen …

Schnee! … vier Tage zu früh!

Heute morgen im Bergischen Land … Schnee! :) Leider vier Tage zu früh … aber immerhin. Im Moment schneit es hier immer noch ein wenig, aber im Laufe des Tages soll der Schnee in Regen übergehen … Wie sieht es bei euch aus?


SCHNEE, AKTUELL: In Solingen sorgt der Schnee zurzeit für etwas mehr Probleme auf den Straßen. Teilweise stehen in Solingen LKW quer. Die Solinger Busse fahren deshalb auch nicht nach Plan, sondern sind nur dort unterwegs, wo sie durchkommen. Räumfahrzeuge sind unterwegs. Wie viele kann die Stadt aber nicht sagen. In Remscheid ist die Lage etwas entspannter. Der Winterdienst ist mit allen Fahrzeugen draußen, spricht aber nicht von einer extremen Lage. Die Remscheider Busse fahren mit nur leichter Verspätung. Die Polizei meldet bereits auch kleinere Unfälle im RSG Land. Autos seien zum Beispiel in den Graben gerutscht oder in die Leitplanke geschliddert.
(Meldung von Radio RSG)

Neuer (Mini-)Kratzbaum Grassland (viele Balou-Foddos!) ;-)

Vergangenen Freitag war ich noch einmal ein wenig bei zooplus shoppen. Ich habe ein weiteres ModKat in weiss :mrgreen:, ein “Intelligenz”-Spielzeug für die Langohren sowie zwei (kleine) Kratzbäume bestellt. Die Lieferung sollte in drei Paketen erfolgen. Immerhin hat es gestern eines der drei Pakete geschafft, irgendwie bei mir anzukommen. Bereits morgens im Büro sah ich, dass das Paket “von einer anderen anwesenden Person” :shock: angenommen wurde. Gibt es etwas, was ich wissen sollte? :mrgreen: Der Name der Person war mir und auch den anderen Nachbarn völlig unbekannt. Eine Karte im Briefkasten? – Fehlanzeige! Lange Rede, kurzer Sinn, eine Mitarbeiterin einer benachbarten Firma nahm das Paket (netterweise) an, stellte es dann aber (dummerweise) mit zu den Wareneingängen ihrer Firma. Aber nach langem Suchen und ein wenig Fluchen einer anderen Mitarbeiterin ging ich endlich glücklich mit meinem Paket nach Hause. Die anderen beiden Pakete sind laut zooplus “verschollen”, die Artikel werden jetzt erneut verschickt …

Das Spielzeug für die Kaninchen ist noch noch nicht im Einsatz, werde dann berichten, irgendwie glaube ich aber nicht, dass meine drei kleinen Dumpfbacken das überhaupt verstehen … mit Ausnahme von Teddy vielleicht. Aber umsonst ist das Teil ja nicht, kann genauso auch als Katzenspielzeug verwendet werden.

Der kleine Kratzbaum “Grassland” war schnell aufgebaut, und ich bin ehrlich, eigentlich eignet er sich eher für Kitten und als Muckl schauen kam hatte sie einen Blick drauf, als wolle sie sagen: “Dir haben sie wohl in´s Gehirn gesch…” :mrgreen: Aber egal! Bei Balou kam der “Minikratzbaum” mehr als gut an was die Bilder gleich beweisen werden. Und mir gefällt er auch gut ;)

Wenn man die Bilder durchklickt, gleicht es fast einem Daumenkino und man sieht, wie Balou sich “bewegt” :) Ihr seht, ich habe einfach “draufgehalten” und da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich fast alle Bilder eingestellt … für alle Balou-Fans unter euch ;)

So, jetzt bin ich mal gespannt, wann die anderen beiden Pakete endlich bei uns ankommen, denn ich bin gespannt auf den anderen kleinen Kratzbaum “Ocean” … ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber ich denke, er wird neben dem Aquarium stehen ;)

Vielen lieben Dank! …

… an Frauke, die Orienauten und das Berner Untier! :)

   

Wir haben uns sehr gefreut! :)

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 59 Followern an