Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Flöhchen … oder: Was ein Umzug alles bewirken kann!

Wer sich schon länger auf unserem Blog “rumtreibt” der kann sich sicherlich noch an die schlimmen gesundheitlichen Probleme von meinem Flöhchen erinnern, denn sie leidet am eosinophilen Granulom. Zumindest war das so, bis zu unserem Umzug im Herbst vergangenen Jahres.

In der Vergangenheit kündigte sich diese Krankheit schleichend an, bis die Abstände zwischen den einzelnen “Schüben” immer kürzer wurden. Während anfangs noch eine homöopathische Kur von Heel half, kamen wir zum Schluss nicht mehr um die regelmäßige Gabe von Cortison herum.

Solltet ihr ebenfalls Tiere haben, die unter dieser Krankheit leiden, so könnt ihr hier alle meine Notizen zum Krankheitsverlauf von Flöhchen nachlesen.

Auch am 29. Oktober 2011, dem Umzugsmorgen, gab es wieder Cortison und dann folgte ein langer und chaotischer Tag, an dessen Abend – gegen alle Gewohnheiten – keine Medikamente mehr verteilt wurden. Dafür waren alle viel zu erschlagen und der Großteil der Tiger auch viel zu verunsichert …

… und aus irgendeinem Bauchgefühl heraus gab ich Flöhchen auch in den nächsten Tagen kein Cortison mehr. Im Nachhinein war das sicherlich nicht richtig, denn Medikamente sollte man immer “ausschleichen”. Aber es herrschte das total Chaos und so passierte es halt genau so!

Um das ganze abzukürzen … Flöhchen bekam bis heute kein Cortison mehr, denn das Granulom ist nicht einmal mehr ausgebrochen. Die kleine Maus wirkt total entspannt und ist ein richtig fröhlicher kleiner Wirbelwind geworden. Das alles ist auf unser “neues” Leben ohne äußere Einflüsse zurückzuführen. Während Flöhchen früher bei jeder knallenden Türe oder lauten Stimmen zusammenfuhr – so genießt sie heute unser “Einsiedler”-Leben ツ Und Freunde akzeptieren ihre scheue Art und lassen sie komplett in Ruhe – dadurch ist auch ihr Verhalten bei Besuchen viel besser geworden.

Flöhchen ist sicherlich ein klarer Beweis dafür, was das äußere Umfeld und dadurch die Psyche in Bezug auf Krankheiten anrichten kann … Willkommen in (d)einem neuen Leben, kleine Maus! ツ

About these ads

3 Antworten zu “Flöhchen … oder: Was ein Umzug alles bewirken kann!

  1. ute42 10. Juli 2012 um 12:08

    Wie schön, dass es Flöhchen so gut geht. Wir Menschen reagieren ja genau so, liebe Sylvia. Ich nehme an, auch dir geht es im neuen Heim wesentlich besser und auch das fühlen die Tiere.

  2. Sylvia 10. Juli 2012 um 12:47

    Ute, ja, das ist so! ツ

  3. Frau Fröhlich 17. Juli 2012 um 09:54

    Ja, das Drumherum ist wichtig für die Gefühlslage und die beeinflusst auch Krankheiten. Warum sollte es bei Tieren anders sein. Freue mich fürs Flöhchen :-)

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 53 Followern an

%d Bloggern gefällt das: