Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Monatsarchive: Juli 2009

Ne, oder?

100_4598

*puh* … ich dachte schon 😉

100_4605

Micky

Photos © byHans

Advertisements

Friends (FSK 18 !!!)

… oder …
die „Sonntagsmorgenlieblingsbeschäftigung“ von Elliot und Flöhchen

Ich sehe diese Bilder mit einem lachenden und einem weinenden Auge,
da mein Elliot im April 2007 gestorben ist.
Ich denke, er fehlt Flöhchen und mir gleichermassen …

Friends

Auch wenn (wie bei mir) viele (in meinem Fall acht) Katzen wohnen, so ist es gar nicht so einfach mehr als ein oder zwei von den Tigern auf ein Photo zu bekommen. Aber ein paar (wie ich finde) nette Bilder habe ich doch gefunden:

Elliot_Pascha_Boomer

Elliot, Pascha & Boomer

Floh_und_Boomer

Flöhchen & Boomer

neues_Schlafzimmer_4_klein

Muckl, Pascha & Flöhchen

neues_Schlafzimmer_1_klein

Elliot, Boomer, Stronzo & Muckl

Pascha_und_Boomer_4_klein

Pascha & Boomer

PIC_0003

Stronzo, Boomer, Pascha, Flöhchen & Elliot

PIC_0055

Elliot, Flöhchen, Boomer, Biene, Pascha & Stronzo

Siesta_2_klein

Elliot, Stronzo, Flöhchen, Pascha & Boomer

PIC_0026

Flöhchen & Balou

PIC_0186

Balou & Biene

Katzentaxi

Pascha_10

9 kg Pascha – was für ein fauler Hund … äh … Kater!

Liebe auf den ersten Blick …

oder die Geschichte von Armani & Chanel

Durch meinen Elliot habe ich die Rasse Britisch Kurzhaar (BKH) kennen- und liebengelernt. Im späten Frühjahr 2008 entschloss ich mich also dazu noch einen BKH aufzunehmen und knüpfte daran zwei Bedingungen. Es sollte ein Kater sein und er sollte aus dem Tierschutz kommen. Warum auch immer – die Rasse Britisch Kurzhaar findet man so gut wie gar nicht im Tierschutz. So schaute ich auch hin und wieder auf der ein- oder anderen Internetplattform nach Abgabetieren. Und eines Tages fand ich diese Anzeige und es war Liebe auf den ersten Blick:

Tja, was nun, ich wollte nur noch einen Kater und hier fand ich ein Geschwisterpärchen was natürlich auch nicht getrennt werden sollte. Die Tiere waren in einer Nachbarstadt abzugeben, also mailte ich die Besitzerin erst einmal an und schilderte meine Situation. Einen Tag später rief sie an. Sie hatte natürlich nicht damit gerechnet, dass eine Anfrage kommt, ob sie die beiden auch zu sechs weiteren Katzen abgeben würde 😉 Sie war nicht abgeneigt und ich schlug ihr vor einfach mal vorbeizukommen und sich meine Tierhaltung anzuschauen. Gesagt, getan, sie kam, sah und war einverstanden 🙂

Jetzt gab es allerdings noch ein kleines Problem. Aufgrund der anderen Katzen kann ich kein Risiko eingehen und ich bat sie einem Bluttest der beiden auf FIP, FIV und Leukose zuzustimmen. So fuhren wir Samstags mit den beiden zu meiner Tierärztin und danach ging das Warten los und die Hoffnung darauf, dass alles ok ist. Irgendwann kam der erlösende Anruf 🙂

Am 27.09.2008 zogen die beiden Racker endlich ein. Die Besitzerin blieb noch einige Zeit um Armani & Chanel nicht zu verunsichern. Als sie sah, dass die beiden recht gut klar kamen und die anderen Katzen sich freundlich verhielten fuhr sie schweren Herzens. Ich glaube aber sagen zu können, dass sie die Entscheidung nie bereut hat. Hätte sie berufsbedingt nicht zu wenig Zeit für die beiden gehabt hätte sie sich auch nie von ihnen getrennt. Wir haben aber immer noch Kontakt und ab und zu besucht sie die beiden 🙂

Hier noch ein paar Bilder im neuen Zuhause:

PIC_0269

PIC_0279

PIC_0286

PIC_0289

PIC_0294

Armani (creme) & Chanel (lilac-weiss)