Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Monatsarchive: April 2011

Die hecken doch was aus …

… oder? 😯

Die Liste der ausgeheckten Forderungen kann ich mir sehr gut vorstellen 😉

  • mehr (ungesundes) Trockenfutter
  • weniger Putzaktionen im Gehege
  • keine Po-Kontrollen mehr
  • nötige (!) Badetage werden völlig gestrichen
  • keine Tierarztbesuche mehr

Tja, Pech gehabt Kumpels, was sein muss, muss sein :mrgreen:

Kater Lucas sucht ein Zuhause

Auf dem 1fach Tiere Blog und auf dem Katzen-Heimat-Blog fand ich Artikel über die Notnase Lucas von den Katzenherzen.

Lucas ist bereits seit einiger Zeit unser Sorgenkind. Er wurde in Ungarn mit schlimmen Verletzungen an einer Futterstelle aufgegriffen und hat sich Dank deliebevoller Fürsorge so weit erholt, dass er mittlerweile nach Deutschland einreisen konnte. Er dankt es seinen Menschen mit viel Zuneigung und schmust für sein Leben gern und genießt jede Zuwendung, die er erhält . Er hat sich in der Pflegestelle sogar vom allerersten Moment an in eine Pflegehündin aus Frankreich verliebt, die Beiden sind unzertrennlich!!

Doch der Bub hat bisher kein Glück – bereits in Ungarn wurde er tragischerweise positiv auf Leukose getestet – er wurde zur Sicherheit in Deutschland noch einmal nachgetestet, doch das Ergebnis blieb leider gleich.

Vor wenigen Tagen wurde an seinem Vorderbein auch noch ein Tumor entdeckt, der den Knochen schon wie einen Schwamm aufgeweicht hatte. Die Frage stand im Raum: Ist es nur ein lokal begrenzter Tumor?? Oder hat es schon gestreut und wir müssen den schmerzlichen letzten Weg mit ihm gehen?

Nach eingehender Beratung haben wir Lucas noch einmal in der Klinik vorgestellt, und zu unserer Freude kam das Ergebins: Der Tumor ist lokal begrenzt! Die Organe sind sauber!! Wir haben ihn umgehend operieren lassen.

Dies ließ uns hoffen, und laut Aussage der Klinik stehen die Chancen gut, dass er durch eine Amputation des Vorderbeines ein tumor- und schmerzfreies Leben führen kann. Die Operation hat er zu unserer großen Erleichterung gut überstanden.

Trotz seines unglaublichen Schicksals ist Lucas ein kleiner Sonnenschein geblieben, er hat die Schwestern in der Tierklinik mit seinem Charme um die Pfote gewickelt. Man hat den Eindruck, er weiß, dass wir ihm nur Gutes wollen und hat sich trotz seiner bisherigen Erlebnisse sein Vertrauen in die Menschen bewahrt. Bitte helfen Sie uns dabei, dem kleinen Mann SEIN Leben zu schenken – er hat es so sehr verdient!

Quelle: Katzenhilfe Katzenherzen e. V.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf eine Spendenaktion auf betterplace.org aufmerksam machen. Bitte helft mit, dem kleinen Mann sein Leben zu schenken – er hat es so sehr verdient!

Ausserdem wäre es super, ihr würdet den Artikel über Lucas weiter verbreiten, denn umso größer ist die Chance, daß er ein schönes Zuhause findet. Vielen Dank! 🙂

I am a lion

Schaut euch dieses eindrucksvolle Video an, hier wird gezeigt, wie die Organisation Vier Pfoten missbrauchten Löwen ein neues Leben in Lionsrock ermöglicht.

Eines der wichtigsten Ziele von Vier Pfoten ist es, zur Vision einer Welt ohne Tierleid beizutragen. Lionsrock konzentriert sich hauptsächlich auf große Katzen, die fahrlässig und unter unnatürlichen Bedingungen in Gefangenschaft gezüchtet wurden. Da diese Tiere nicht in die Wildnis zurückgeführt werden können, ist hier das Ziel, einen Lebensraum zu schaffen, in denen diese Raubtiere den Rest ihres Lebens verbringen können.

Geschützt: Impressionen (m)eines Traumes ;-)

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Blog-Geblubber ;-)

Da ich heute keine neuen Bilder für euch habe, gibt es stattdessen ein wenig Blog-Geblubber über Dies & Das 😉

Wenn ich im Moment nicht gerade in Baumarktkatalogen stöbere, liege ich gemütlich auf der Couch (natürlich mit Katze(n)) und schaue Akte X. Aufgrund ein paar guten Angeboten bei amazon habe ich mir (bereits vor ca. einem Jahr) die komplette Staffel gegönnt.

FBI-Ermittler Fox Mulder widmet seine ganze Zeit den „X-Akten“, ungelöste Fälle, in denen paranormale Phänomene eine Rolle spielen. Ihm wird die junge Agentin Dana Scully zur Seite gestellt, die als notorische Skeptikerin die Wissenschaftlichkeit seiner Arbeit bewerten soll. Gemeinsam werden die beiden mit einigen Ereignissen konfrontiert, die vor allem Scullys Vorstellungsvermögen sprengen. Die Existenz von Außerirdischen und Entführungen durch Aliens ziehen sich als roter Faden durch einige der Episoden.
Quelle: amazon.de

Bis dato kann ich nur „Akte X – Der Film“ und den fand ich ehrlich gesagt gar nicht so toll. Aber die Serie fasziniert mich total. Ich bin mittlerweile bei der dritten Staffel angekommen und es gab bis jetzt nicht einen Fall, der langweilig war.

Was gibt es sonst zu berichten?

Der mysteriöse Anfall von meiner Muckl im März diesen Jahres hat sich bis jetzt nicht wiederholt, es sei denn, ich habe es nicht mitbekommen. Ich hoffe so sehr, das das Ganze eine einmalige Geschichte war, denn wenn nicht, muß Muckl total auf den Kopf gestellt und untersucht werden. Und mal gerade bei ihr lösen solche Tierarztbesuche und Untersuchungen immer einen erheblichen Stress aus. Muckl (und ich natürlich auch) würden uns über ein paar gedrückte Daumen freuen 😉

Ansonsten steht bei der Rasselbande im Moment bürsten, bürsten  und noch einmal bürsten auf dem Programm. Klar haaren die Tiger im Frühjahr immer … aber so schlimm wie dieses Jahr war es noch nie! Konntet ihr das auch beobachten? Es ist auch das erste Jahr, in dem die ein oder andere Katze sogar richtige Magen-/Darmprobleme aufgrund von Haarballen hatte. Pascha und Chanel hatten beide schon Durchfall deswegen … und das trotz regelmässiger und ausgiebiger Fellpflege.

Nachdem ich lange nichts am Blog gemacht habe, sah ich vor ein paar Tagen, dass es ein neues Theme gibt, was mir eventuell gefallen könnte … „Mystique„. Um solche Themes erstmal zu testen habe ich mir ein „Bastelblog“ bei WordPress eingerichtet und am Wochenende habe ich angefangen dieses Blog auf Mystique umzustellen. Erst wenn ich alles ausprobiert habe und (diesmal auch im Vorfeld) die (Über-)Schriftten angepasst bekommen habe entscheide ich, ob es online geht. Was sagt ihr, würde euch das Theme besser gefallen als das aktuelle?

Apropos Blog … in den nächsten Tagen muss ich unbedingt noch einmal eine Blogrunde drehen, mein Feedreader platzt nämlich aufgrund markierter Artikel aus allen Nähten 😉

Zu guter letzt habe ich noch einen Musiktipp für euch … die neue Scheibe „Halv su wild“ von BAP.

Es gibt Jahre in der Karriere einer Band, in denen fallen gleich mehrere besondere Ereignisse zusammen. 2011 ist so ein Schaltjahr für BAP. Die Kölner Band existiert nun seit 35 Jahren und Bandleader Wolfgang Niedecken feiert seinen 60. Geburtstag. Es erscheinen sowohl Wolfgang Niedeckens Autobiographie „Für ‘ne Moment“ und das neue BAP-Album „Halv Su Wild“. Das neue Studioalbum, einmal mehr von BAP gemeinsam mit Wolfgang Stach in den Kölner Maarweg Studios produziert, ist ein Werk, das Gelassenheit, Souveränität und Kompetenz ausstrahlt.
Quelle: amazon.de

Vielleicht habt ihr mal Lust in die Songs reinzuschnuppern? Entweder auf der Homepage von BAP oder bei amazon.

Zum Reinhören habe ich hier den Titelsong für euch … natürlich wie immer mit Text 😉

Mehr von diesem Beitrag lesen