Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Blog-Geblubber ;-)

Da ich heute keine neuen Bilder für euch habe, gibt es stattdessen ein wenig Blog-Geblubber über Dies & Das 😉

Wenn ich im Moment nicht gerade in Baumarktkatalogen stöbere, liege ich gemütlich auf der Couch (natürlich mit Katze(n)) und schaue Akte X. Aufgrund ein paar guten Angeboten bei amazon habe ich mir (bereits vor ca. einem Jahr) die komplette Staffel gegönnt.

FBI-Ermittler Fox Mulder widmet seine ganze Zeit den „X-Akten“, ungelöste Fälle, in denen paranormale Phänomene eine Rolle spielen. Ihm wird die junge Agentin Dana Scully zur Seite gestellt, die als notorische Skeptikerin die Wissenschaftlichkeit seiner Arbeit bewerten soll. Gemeinsam werden die beiden mit einigen Ereignissen konfrontiert, die vor allem Scullys Vorstellungsvermögen sprengen. Die Existenz von Außerirdischen und Entführungen durch Aliens ziehen sich als roter Faden durch einige der Episoden.
Quelle: amazon.de

Bis dato kann ich nur „Akte X – Der Film“ und den fand ich ehrlich gesagt gar nicht so toll. Aber die Serie fasziniert mich total. Ich bin mittlerweile bei der dritten Staffel angekommen und es gab bis jetzt nicht einen Fall, der langweilig war.

Was gibt es sonst zu berichten?

Der mysteriöse Anfall von meiner Muckl im März diesen Jahres hat sich bis jetzt nicht wiederholt, es sei denn, ich habe es nicht mitbekommen. Ich hoffe so sehr, das das Ganze eine einmalige Geschichte war, denn wenn nicht, muß Muckl total auf den Kopf gestellt und untersucht werden. Und mal gerade bei ihr lösen solche Tierarztbesuche und Untersuchungen immer einen erheblichen Stress aus. Muckl (und ich natürlich auch) würden uns über ein paar gedrückte Daumen freuen 😉

Ansonsten steht bei der Rasselbande im Moment bürsten, bürsten  und noch einmal bürsten auf dem Programm. Klar haaren die Tiger im Frühjahr immer … aber so schlimm wie dieses Jahr war es noch nie! Konntet ihr das auch beobachten? Es ist auch das erste Jahr, in dem die ein oder andere Katze sogar richtige Magen-/Darmprobleme aufgrund von Haarballen hatte. Pascha und Chanel hatten beide schon Durchfall deswegen … und das trotz regelmässiger und ausgiebiger Fellpflege.

Nachdem ich lange nichts am Blog gemacht habe, sah ich vor ein paar Tagen, dass es ein neues Theme gibt, was mir eventuell gefallen könnte … „Mystique„. Um solche Themes erstmal zu testen habe ich mir ein „Bastelblog“ bei WordPress eingerichtet und am Wochenende habe ich angefangen dieses Blog auf Mystique umzustellen. Erst wenn ich alles ausprobiert habe und (diesmal auch im Vorfeld) die (Über-)Schriftten angepasst bekommen habe entscheide ich, ob es online geht. Was sagt ihr, würde euch das Theme besser gefallen als das aktuelle?

Apropos Blog … in den nächsten Tagen muss ich unbedingt noch einmal eine Blogrunde drehen, mein Feedreader platzt nämlich aufgrund markierter Artikel aus allen Nähten 😉

Zu guter letzt habe ich noch einen Musiktipp für euch … die neue Scheibe „Halv su wild“ von BAP.

Es gibt Jahre in der Karriere einer Band, in denen fallen gleich mehrere besondere Ereignisse zusammen. 2011 ist so ein Schaltjahr für BAP. Die Kölner Band existiert nun seit 35 Jahren und Bandleader Wolfgang Niedecken feiert seinen 60. Geburtstag. Es erscheinen sowohl Wolfgang Niedeckens Autobiographie „Für ‘ne Moment“ und das neue BAP-Album „Halv Su Wild“. Das neue Studioalbum, einmal mehr von BAP gemeinsam mit Wolfgang Stach in den Kölner Maarweg Studios produziert, ist ein Werk, das Gelassenheit, Souveränität und Kompetenz ausstrahlt.
Quelle: amazon.de

Vielleicht habt ihr mal Lust in die Songs reinzuschnuppern? Entweder auf der Homepage von BAP oder bei amazon.

Zum Reinhören habe ich hier den Titelsong für euch … natürlich wie immer mit Text 😉

Ey, wat jeht ab? Saach bloß nit, du hätts resigniert.
Stemmp, et ess hatt, doch janz ejal wat och passiert,
die Sonn jeht op, och wenn die Naach unendlich schingk.
Vertrau op dat, wat dir dä neue Morje bringk,
eh du enn Selvszweifel versinks.

Alles nur halv su wild,
waat aff un du weeß sinn.
Wirklich alles halv su wild,
dat renk sich enn.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
och wenn et dich noch su fäädisch mäht.
Da`s nix, wo die Welt vun ungerjeht.
Alles halv su wild.

Ach kumm, hühr op, och du siehs wieder Land.
Maach dir keine Kopp, du weiss doch wat du kanns.
Muhr dich bloß nit enn. Nä, du muss vüür de Düür.
Klar ess sujet Driss, ävver – hey – Driss passiert!

Alles nur halv su wild,
waat aff un du weeß sinn.
Wirklich alles halv su wild,
dat renk sich enn.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
och wenn et dich noch su fäädisch mäht.
Da`s nix, wo die Welt vun ungerjeht.
Da`s kei Problem, näh dat ess kei Problem.

Dat es alles halv su wild,
waat aff un du weeß sinn.
Wirklich alles halv su wild,
dat renk sich enn.
Jläuv mir, dat ess halv su wild,
och, wenn et dich noch su fäädisch mäht.
Da`s nix, wo die Welt vun ungerjeht.
halv su wild, halv su wild.

Advertisements

7 Antworten zu “Blog-Geblubber ;-)

  1. engelundteufel 27. April 2011 um 12:26

    Wir drücken Muckl die Daumen, dass er nicht tiermedizinisch auf den Kopf gestellt werden muss. Unsere Mäuse haaren auch ziemlich doll, ob es nun mehr ist als letztes Jahr vermag ich nicht zu sagen, aber es nervt schon gewaltig.
    LG Anja

  2. Marlene 27. April 2011 um 12:29

    Logo wird für Muckl die Daumen/Pfoten gedrückt 🙂

    Felix fusselt im Moment auch ganz schön. Zum Glück lässt Felix sich die Fellpflege im Moment gefallen … noch. Leider verkriecht er sich bei dem warmen Wetter auch gerne in den Keller und dann liegt er sich Knötchen 😕

    Das Themes gefällt mir von der Aufmachung, mal schauen ob es deine Testphase auch besteht 😉

    LG
    Marlene

  3. Sara 28. April 2011 um 09:03

    Liebe Sylvia
    Gibst du deinen Cats Biotin als Ergänzung im Fellwechsel? Das hilft sehr und Katzengras steht bei mir auch immer rum.
    Nun nocht zu deiner Balkonsicherung: Bei 8 Katzen würde ich dir vielleicht eher zu einem festen Sicherung raten. Die Netze sind super, aber beim Eigenheim? kannst du vielleicht auch folgendes machen: (In der Mitte beginnt der Abschnitt über das Aussengehege) http://www.waterproofs-maine-coon.ch/Leben.htm
    Anonsten sind die Netze wirklich super. Hab auch schon einen Balkon ganz geschlossen. Der hatte eine Decke und 2 Seitenwände. War etwas einfacher als der Freistehende.
    Viele Erfolg und liebe Grüsse.
    Sara

  4. Sylvia 28. April 2011 um 09:18

    @engelundteufel:
    Danke für´s Daumen drücken! 🙂

    @Marlene:
    Auch euch danke für´s Daumen und Pfoten drücken! 🙂
    Hm, mit dem Theme muss ich mal schauen, habe schon wieder Ärger mit der Schrift 😉

    @Sara:
    Erst einmal herzlich Willkommen auf meinem Blog! 🙂
    Biotin gebe ich nicht, nein. Muss ich mal nach googlen. Katzengras gibt es hier nicht, da schon mehrere Tiger Probleme damit hatten (Blut im Erbrochenen).
    Wegen der Balkonsicherung: Ja, ist ein Eigenheim, ich kann also machen was ich will 😉
    Bei Kerstin (Terragina) hatte ich mir schon einen guten Tipp geholt. Sie haben ihren Freigang mit Estrichmatten gebaut.
    Mein Maine Coon wiegt 9 kg und da habe ich echt Sorge, dass er direkt mit dem Netz abrauscht 😉
    Euer Aussengehege ist klasse!

  5. Frau Fröhlich 9. Mai 2011 um 09:48

    Daumen für Muckl sind gedrückt !

    Zum neuen Theme … mir gefällt der Blog wie er jetzt ist besser 😉

  6. aquariumreport 13. Mai 2011 um 05:29

    Hallo,
    dumme Frage, wie richtet man sich einen Basteblog bei worpress.com ein??? Die Funktion kenn ich gar nicht.

  7. Sylvia 13. Mai 2011 um 07:20

    @Frauke:
    Habe mich inzwischen auch gegen das neue Theme entschieden 😉

    @aquariumreport:
    Ich habe mir einfach ein weiteres Blog eingerichtet in dem ich Sachen ausprobieren kann, bevor ich sie evtl. hier auf „Meine Rasselbande“ in die Tat umsetze. Ich nenne es einfach „Bastelblog“ 😉

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: