Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Wegen meiner zwei Streithähne …

… bin ich gestern auf den Nachhausweg noch schnell im Fressnapf vorbeigefahren und habe einen zweiten Kong Wubba gekauft. Den ersten Kong Wubba habe ich im November 2009 bei zooplus.de mitbestellt und er kam zunächst recht gut an (Die Kong-Wubba-Mouse-Tester). Nachdem er dann aber irgendwann unbespielt in der Ecke lag, habe ich ihn erstmal weggeräumt. Vor circa zwei Wochen habe ich ihn wieder ausgegraben und seitdem gibt es bei der Rasselbande zwei Streithähne … Pascha und Stronzo. Oftmals zerren sie sogar beide gleichzeitig an dem Teil rum, wobei schon ein Ohr auf der Strecke geblieben ist 🙄Damit es in Zukunft diese Streitereien zwischen den beiden nicht mehr gibt, ist gestern ein zweiter Kong Wubba eingezogen … diesmal keine Mouse sondern ein Bunny 😉Am Wochenende werde ich mir in Ruhe anschauen, wie die beiden darauf reagieren und werde natürlich auch Bilder machen. So zickig wie die beiden im Moment miteinander sind würde mich auch nicht wundern, wenn sie weiterhin beide mit dem gleichen Kong Wubba spielen möchten und der zweite liegt unbenutzt in der Ecke 😕 Mal ehrlich! … Katzen sind doch wie Kinder, oder? 😉

Advertisements

8 Antworten zu “Wegen meiner zwei Streithähne …

  1. Stefanie 5. Mai 2011 um 07:32

    Ja, so einen hatte ich auch. In lila, voll süß. Und dann bekam Thea das Teil in das Maul….. es war sehr wenig noch von über. Ich habe mich sehr, sehr geärgert… naja…

    LG
    Stefanie

  2. ute42 5. Mai 2011 um 10:19

    Na da bin ich mal gespannt. Aber ich glaube auch, Streiten macht mehr Spaß als still in einer Ecke vor sich hinspielen 🙂

  3. pashieno 5. Mai 2011 um 10:28

    Meine mögen das Teil ja nicht so sehr – und um Spielzeug wird bei mir kaum gestritten. Bin auch schon gespannt auf die Bilder.

  4. engelundteufel 5. Mai 2011 um 12:55

    Wir denken mal, dass sie sich wie du schon vermutest, weiter um einen King Wubba kloppen werden. Denn sonst macht es gar keinen Spaß, wenn an der anderen Seite keiner zieht.
    Aber gemein ist schon, dass sie dem Mäuschen das Ohr abgerupft haben. Die Maus muss zum Doc, vielleicht kann das Ohr noch gerettet werden ;-).
    LG Engel und Teufel

  5. Christina 5. Mai 2011 um 21:27

    Ich glaube eher, der Kong Wubba ist nicht das Interessante sondern das Streiten und an dem Teil zerren – mal sehen, wer der Stärkere ist… 😉

    LG Christina

  6. Marlene 6. Mai 2011 um 12:48

    Ohje, die arme Maus.Spielzeug muss manchmal echt was aushalten können 🙄
    Hast du das Öhrchen schon wieder annähen können?

    Ich schätze mal, wenn es nicht der Neid war, dann wollen bestimmt beide wieder mit der Maus spielen. *flöt*

    LG
    Marlene

  7. Terragina 6. Mai 2011 um 15:42

    Ach, die sind ja auch niedlich… auch wenn das eine Ohr schon dran glauben musste. Ich bin auch sehr gespannt, ob`s jetzt mit zweien besser klappt und freue mich schon auf Deine Bilder. 🙂

    Liebe Grüße von Kerstin

  8. Frau Fröhlich 9. Mai 2011 um 09:38

    Ich dachte auch sofort daran, dass dann wohl beide den neuen Wubba haben wollen :mrgreen: … ich bin auf den Bericht dazu gespannt 😉

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: