Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Was is´n das für ´ne Wuchtbrumme?

Als ich Freitagabend in´s Tierzimmer komme sehe ich fast alle meine Tiger vor dem geöffneten Dachfenster sitzen, ich schaue und und denke, ich sehe nicht recht 😯 Da krabbelte am Rahmen entlang ein Rieseninsekt, sah aus wie eine x-fach vergrößerte Wespe. Ich habe erstmal alle Katzen aus dem Raum entfernt und die Türe geschlossen. Dann habe ich mir das Insekt mal näher angesehen. Sie schien recht friedlich und wollte scheinbar nur wieder einen Ausweg ins Freie finden. Also habe ich erstmal die DigiCam geholt, allerdings war es sehr schwierig zu fotografieren, da die Sonne voll auf das Fenster schien. Aber ich denke, man kann trotzdem alles gut erkennen …

Um das Größenverhältnis klar zu machen, habe ich noch ein €uro-Stück geholt und neben dem Insekt platziert. Mein erster Gedanke war … eine Hornisse. Jetzt habe ich aber mal bei Wikipedia nachgelesen und da steht folgendes:

„Die Hornisse ist die größte in Mitteleuropa lebende soziale Faltenwespe. Die Körpergröße der Königin beträgt bis zu 35 Millimeter, die der Arbeiterinnen 18 bis 25 Millimeter und die der Drohnen 21 bis 28 Millimeter.“

Ein €uro-Stück hat einen Durchmesser von 24 mm, demnach schätze ich dieses Insekt auf ca. 40 mm. Eine Hornisse konnte es demnach nicht sein. Habt ihr vielleicht eine Ahnung was das gewesen sein könnte?

Ich musste sie übrigens auch nicht „zwingen“ unsere Wohnung wieder zu verlassen, sie fand den Weg alleine 😉

Advertisements

13 Antworten zu “Was is´n das für ´ne Wuchtbrumme?

  1. Pika 22. Mai 2011 um 10:43

    Anhand der Körpermusterung glaube ich schon, dass es eine Hornisse ist, guck mal beim Hornissenschutz (http://www.hornissenschutz.de/hornissendaten.htm). Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Rasselbande das „laute Flugobjekt“ spannend fanden 🙂

  2. Andrea 22. Mai 2011 um 10:48

    Guten Morgen!
    Das ist eine Hornisse! Mein Opa ist Imker und er sagt 1A Hornisse 😉

  3. Malina 22. Mai 2011 um 11:52

    Ei…Du hast das ganze mit einer 1-Euro Münze dargestellt!? Ich muss sagen, das Viech war ja wirklich übergroß.
    Ich denke, es könnte vielleicht doch eine Hornisse gewesen sein.

    LG
    Malina!

  4. Inga 22. Mai 2011 um 12:39

    Also ich hätt mich nicht getraut da noch ein Euro Stück neben zu legen 😀

  5. Inga 22. Mai 2011 um 12:41

    Ahh ich weiß!! Das ist die Rache der Killerwespen, die unter deinem, Fenster gehaust haben!! Du hast ihr Nest zerstört und nun schicken sie dir ‚Killer-Bee‘ ;-D

  6. Natira 22. Mai 2011 um 13:03

    Was für ein Brummer, uff!
    Schönen Sonntag noch!

  7. aquariumreport 22. Mai 2011 um 15:29

    Gott sei Dank sind Hornissen alles andere als Angriffslustig und sehr intelligent. Hornissen sind extrem Lernfähig, wenn man sie „grob“ verscheucht kommen sie in der Regel nicht wieder, während Wespen so penetrant wie Sch..ßhausfliegen sind 😆

  8. Anika 22. Mai 2011 um 16:55

    Würde auch auf eine etwas zu groß geratene Hornisse tippen. Ansonsten erreicht auch die Riesenholzwespe diese Größe, sieht aber ein bisschen anders aus, meine ich.

    lg

    Anika

  9. engelundteufel 22. Mai 2011 um 18:04

    Aber ein wunderschönes Exemplar. Mama meint auch es ist eine Hornisse. Wir hätten auch schon ein wenig Respekt vor der Hornisse, aber ist trotzdem voll interessant.
    LG Engel und Teufel

  10. ute42 22. Mai 2011 um 19:25

    Ich meine auch, dass es eine Hornisse ist. Vielleicht eben ein besonders großes Exemplar. Gut, dass das Tier den Weg nach draußen gefunden hat.

  11. Marlene 23. Mai 2011 um 00:20

    😯
    du hast todesmutig eine Münze daneben plaziert 😯

    Hast ihr den Nachbar-Wegweiser des Bienennest vor die Fühler gestellt oder wie hat sie den Weg raus gefunden :mrgreen:

    LG
    Marlene

  12. pashieno 23. Mai 2011 um 12:34

    Ich hätte auch auf eine Hornisse getippt – vielleicht die Königin?

  13. Frau Fröhlich 25. Mai 2011 um 13:36

    Kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschließen … in meinen Augen eine Hornisse. Habe schon mehrmals überdimensionale Exemplare gesehen 🙂

    Und sie sind wirklich sehr friedlich.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: