Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Balou und der kleine gelb-schwarze Krieger

Dienstagabend … 21.30 Uhr … ich liege auf der Couch, der DVD-Player läuft und ich döse vor mich hin … auf einmal bollert „etwas“ wie wild an die Wohnzimmerscheibe 😯 Ich springe von der Couch und sehe, wie Balou auf der Fensterbank einen wilden Tanz abliefert und denke noch bei mir, hoffentlich ist es nur eine Fliege. Noch ehe ich bei ihm angekommen bin schreit er auf, springt von der Fensterbank und schlägt sich mit der rechten Pfote immer und immer wieder gegen die Schnauze und ich sehe auf dem Boden eine kleine tote Wespe liegen 😕 Ich kriege ihn kaum zu fassen, so aufgeregt war er, ich bekam einen Riesenschreck und hatte Angst die Wespe hätte ihn gestochen, schlimmstenfalls im Rachenraum. Ich schaute mir seine Schnauze an, konnte ausser Malzpastenreste aber nichts entdecken. Ich nahm ein Küchentuch, tränkte es in kaltes Wasser und kühlte ihm die Schnauze. Das schien ihm gutzutun. Er sprang von meinem Schoß, ging zu seinem Lieblingstrinknapf im Wohnzimmer und steckte den Rüssel komplett in das Wasser :mrgreen:

Ich bin mir im Nachhinein noch nicht einmal sicher, ob die Wespe ihn wirklich gestochen hat, aber ich fürchte, aus seinem Schreck hat er mal wieder nicht gelernt und der nächste gelb-schwarze Krieger wird auch wieder gejagt 😉

Advertisements

6 Antworten zu “Balou und der kleine gelb-schwarze Krieger

  1. Wortman 7. Juli 2011 um 07:47

    Die sind so vergesslich, wenn es um die Wespen-/Bienenjagd geht 😦

  2. Trixie 7. Juli 2011 um 10:59

    Armer Balou! Ich hoffe, er weiß für’s nächste Mal Bescheid und läßt die Wespen/Bienen nun in Ruhe.
    Knuddel ihn mal lieb von mir.

    Viele Grüße
    Trixie

  3. Sabine 7. Juli 2011 um 21:33

    Genau das, was man spät abends nun wirklich nicht mehr braucht!
    Nochmal gut gegangen, Gott, Wespe oder Balou sei Dank!

    LG, Sabine

  4. ute42 7. Juli 2011 um 21:38

    Oh Sylvia, pass bitte auf meinen Liebling auf 🙂 Der arme Kerl, die Wespe hat ihn sicher gepiekst. Gut dass nichts Schlimmeres passiert ist.

  5. natira 7. Juli 2011 um 23:32

    Das kann einen ja auch einen Schreck einjagen, besonders im Rachenraum. Kein Wunder, dass Du sofort hoch warst. Aber es ist ja offenbar nichts passiert. Glück gehabt!
    Liebe Grüße
    Natira

  6. engelundteufel 9. Juli 2011 um 21:49

    Balou wir wissen, dass es schwer ist, aber um die Flatterdinger mit dem schwarz-gelben Dress sollten wir unbedingt einen Bogen machen *festenick*
    LG Engel und Teufel

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: