Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Wochenend-Etappenziel (fast) erreicht :-)

Schon wieder Montag? Ja, wohl schon … Ich bin müde, aber zufrieden. Wie sieht es bei euch aus?

Wie geplant habe ich am Samstag alle Heizkörper gereinigt. Danach sahen sie schon ein wenig besser … aber trotz allem nicht akzeptabel aus. Einzige Ausnahme ist der Heizkörper im Schlafzimmer. Das scheint der einzige Raum zu sein, in dem nicht geraucht wurde.
Die Idee meines Papas, den Teppichkleber auf den Natursteinfliesen mit Abbeizer einzuweichen war der Knaller! Es funktioniert! 🙂 Nachteil hierbei ist, dass der Kleber sich in eine weiche eklige und verdammt klebrige Masse verwandelt, die man von Werkzeug und Händen so gut wie nicht abbekommt. Jetzt habe ich die Wahl zwischen Muskelkraft und dem Kampf mit Kaugummi 😉
Ansonsten habe ich noch mehrere kleine und nicht nennenswerte Dinge erledigt, die aber als Vorbereitung für die nächsten Wochen wichtig waren.

Gestern habe ich erstmal die Heizkörper im Erdgeschoss für das Lackieren vorbereitet, heisst: Heizungsventile abgeklebt, alte Teppiche auf den Boden gelegt und teilweise Karton hinter die Heizkörper geklemmt. Danach habe ich mir die Bedienungsanleitung des Feinsprüh-Systems zu Gemüte geführt, das Gerät zusammengebaut, Heizungslack (mit ca. 10 % Wasser verdünnt) eingefüllt und los ging es. Angefangen habe ich bei dem chicen hellbraunen :mrgreen: Heizkörper im Eingangsbereich, weil ich hier sehr gut die verschiedenen Einstellungen des Gerätes testen konnte. Das Ganze ging besser als erwartet. Allerdings muss man den Grad der Verdünnung rausfinden und dahinterkommen, das (und wie) man ab un zu das Ventil reinigen muss. Ich war echt heilfroh, dass gestern verkaufsoffener Sonntag bei uns war und demnach auch der OBI auf hatte, ich brauchte nämlich mehr Heizungslack als geplant. Also losgefahren und noch eine große Dose Lack und Terpentinersatz (zum Reinigen der Spritzpistole) geholt und weiter ging es … Fazit: Alle Heizkörper im Erdgeschoss sind fertig, lediglich die drei braunen Heizkörper werde ich am kommenden Samstag noch mal kontrollieren und evtl. noch einmal dünn nachspritzen. Außerdem werde ich dann noch die zwei Heizkörper im Obergeschoß spritzen, die ich gestern nicht mehr geschafft habe.

            

Der weisse Heizkörper in der Küche ist perfekt, jetzt kann der Fliesenleger loslegen und den Boden fliesen 🙂
Ebenfalls vom Fliesenleger werden diese Woche Eckschienen auf die Treppenstufen geklebt und danach wird die ganze Treppe mit Betonspachtel abgezogen.

Hier noch ein paar Bilder von den Containern, dem Balkon (vor und nach der Sanierung) und speziell für Sabine ein Bild von der Wildnis hinter dem Haus. Sie behauptet allen Ernstes, sie freut sich darauf, im Garten zu helfen 😕 😉

                           

Ich hoffe, ihr hattet ein entspannteres Wochenende und wünsche allen einen schönen Start in die Woche! 🙂

Advertisements

7 Antworten zu “Wochenend-Etappenziel (fast) erreicht :-)

  1. Christine 15. August 2011 um 09:18

    Wow, warst du mal wieder fleißig 🙂 Die Heizkörper und der Balkon können sich wiklich sehen lassen!
    LG, Christine

  2. ute42 15. August 2011 um 09:59

    Wieder ein kleiner Schritt auf dem Weg zum Ziel geschafft. Die Heizkörper hast du wirklich perfekt gemacht. Den Kaugummi würde ich der Muskelkraft vorziehen 🙂 Allerdings stellt sich die Frage, welche der beiden Alternativen zeitaufwändiger ist. Der Urwald im Garten kann ja warten. Da kommt allerdings auch noch einiges auf dich zu.

  3. Trixie 15. August 2011 um 10:20

    Hallo Sylvia,

    Du warst wirklich fleißig! Hut ab! Ich glaube, ich würde den Kaugummi auch der Muskelkraft vorziehen. Vielleicht kannst Du dabei Einmalhandschuhe tragen, dann kannst Du sie mitsamt dem Kaugummi entsorgen?

    Übrignes: ich habe auch Spaß an der Garten“arbeit“. Für mich ist das keine Arbeit, sondern Entspannung. Ich freue mich auch immer darauf, im Garten etwas machen zu können. 😉 Von daher kann ich Sabine gut verstehen.

    Liebe Grüße
    Trixie

  4. Winterkatze 15. August 2011 um 10:38

    Wow, da hast du wirklich viel geschafft – und von so schön weißen Heizkörpern kann ich nur träumen. (In unserer Mietwohnung werde ich aber nicht selber zum Spritzgerät greifen! 😉 )

    Die Idee mit den Einmalhandschuhen finde ich gut, vielleicht hilft dir das ja wirklich. Und bei solchen Fortschritten ist es kein Wunder, dass du erschöpft bist, kannst aber auch damit rechnen, dass die Plackerei bald ein Ende hat. Und dann kannst du das Leben in eigenen Haus mit deinen tierischen Mitbewohnern genießen!

    Was den Garten angeht: Wenn du dich irgendwann daran wagst, dann würde ich auch da ein relativ radikales Vorgehen empfehlen. Ich ärgere mich nämlich, dass ich nicht schon im letzten Herbst alles rausgerissen habe, was halbverstorben und was mir auch beim besten Willen nicht gefällt. So hätte mir der Garten in diesem Sommer mehr Vergnügen bereitet. 😉

  5. Marlene 16. August 2011 um 20:44

    WOW,
    die Heizkörper sehen nun ja aus wie neu 🙂 *daumenhoch*

    Nun kommt halt viel Kleinkram, der oft aufhält und ziemlich Zeit beansprucht.
    Aber du bist doch noch im Plan oder?

    Hattest du nicht Holzplatten auf dem Balkon oder sind diese noch nicht ausgelegt.

    LG
    Marlene

  6. Sylvia 17. August 2011 um 09:13

    @Christine:
    Danke! (wobei ich den Balkon nicht selber saniert habe ;))

    @Ute:
    Der Garten hat Zeit und wird erst nächstes Jahr im Frühjahr in Angriff genommen 😉

    @Trixie:
    Gute Idee mit den Gummihandschuhen, aber das Problem mit dem Werkzeug habe ich damit nicht gelöst 😕 😉

    @Winterkatze:
    Ich schätze es wird auf ein radikales Vorgehen hinauslaufen müssen 😕 Es ist alles zu dicht bepflanzt worden und in der Zwischenzeit haben sich auch noch Sachen selber gesetzt …
    Es tut mir nur ein wenig leid, denn die alten Herrschaften, die in diesem Haus gelebt haben waren echt absolute Gartenfans … na ja …

    @Marlene:
    Ich hoffe, dass ich noch im Plan bin 😉 Schwer zu beurteilen im Moment.
    Nächste Woche sind meine Freunde aus dem Urlaub zurück, die haben mir jetzt natürlich auch gefehlt …
    Die Holzplatten auf dem Balkon muss ich erst noch kaufen 😉

  7. Sabine 18. August 2011 um 21:05

    Wie schon erwähnt: Euer Haus wird ein Schmuckstück!
    Da hast Du am Samstag echt noch was schaffen können, Hut ab! Braune Heizkörper erinnern mich an meine erste Wohnung. Die waren mehrfach in Orange gestrichen. Keine Ahnung, wie man auf so eine Farbe kommt, und sie in Weiß umzuwandeln war der blanke Horror.

    Ja genau, ich stehe zu meinem Wort, auch wenn ich, wie ich nun sehen kann, quasie dem Garten im Sack zugesagt habe. Hihi, ich meine es wirklich Ernst. Ist doch schön, wie das alles … äähhh, gewuchert ist. 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: