Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Kleine(re) Probleme und technisches Bla Bla ;-)

Am Montag wurde das Badezimmer wieder ein Stück weit fertig. Das Hänge-WC und die Drücker-Garnitur für den Spülkasten wurde montiert. Sieht schick aus (Foto folgt! … oder wollt ihr kein „Klo-Bild“ sehen? *grins*).  Außerdem wurde das Waschbecken samt Armatur angebracht und zwar in einer mir „passenden“ Höhe von 85 cm (anstatt der Standardhöhe von 80 cm). Das führt dazu, dass ich mal wieder in den Baumarkt tappern darf, denn die Schläuche der Armatur sind dadurch 5 cm zu kurz und das Abflussrohr ebenfalls. Begriffe wie Tauchrohr verchromt 1 1/4″ sind mir inzwischen geläufiger als jedes Kochbuch :mrgreen:

Dann haben wir uns Gedanken über den im Badezimmer zu installierenden neuen Heizkörper gemacht. Mein Lieblingshandwerker hat bereits einen Termin mit einem Profi vereinbart, der in der Lage ist, Heizkörper anzupressen (heisst das so? :roll:). Der Preis wird wohl darüber entscheiden, ob ich das machen lasse oder ober der Heizkörper nach alter Manier installiert wird. Auf jeden Fall wird er nicht an der Wand montiert sondern „auf Füßen“ stehen, da in dieser Wand eine Wasserleitung liegt und wir nicht genau wissen, wo … sicher ist sicher!

Große Gedanken macht sich mein Lieblingshandwerker im Moment um den Montageplan der Küche. Am Einfachsten wäre es, alles auf Putz zu verlegen (Strom, Abfluß, Wasseranschlüsse). Aus diesem Grund habe ich gestern bereits mit dem zuständigen Verkaufsberater vom Küchencenter telefoniert und grundsätzlich scheint es dabei kein Problem zu geben. Allerdings wurden mir seine Erklärungen dann so technisch, dass ich ihm gesagt habe, ich gebe seine Nummer weiter und mein Lieblingshandwerker hat sich gestern schon bereit erklärt, sich mit ihm in Verbindung zu setzen. Bin gespannt auf das Ergebnis, denn wir sind beide an einer preiswerten und schnellen Lösung interessiert …

Ebenfalls zerbrechen wir uns schon länger den Kopf, wie man aus dem echt absolut chaotisch angebrachten Gäste-WC eine preiswerte aber schöne Lösung zaubern kann. Nicht nur die Fliesen- und Keramikfarbe geht gar nicht … die Aufteilung in diesem Gäste-WC ist einfach absolut unmöglich. Die Türe geht nur halb auf, weil dahinter das Waschbecken ist. Und so wie der Pott steht geht schonmal gar nicht! Wir werden sehen, was uns am Samstag, wenn wir alles rausschlagen, noch so erwartet. Fakt ist, das Gästewaschbecken wird eine Ecke kleiner ausfallen (wir haben auch schon ein schönes im Baumarkt entdeckt) und weiter in die Ecke rutschen, so dass die Türe weiter zu öffnen ist. Die „Fensterbank“ wird abgeschlagen und die Heizung wird nicht mehr ersetzt. Ein klein wenig mehr Platz werden wir auch durch das Abschlagen von 2-3 Fliesenschichten bekommen. Ich bin echt gespannt, welche Ideen uns am Samstag noch so kommen … Bitte nicht erschrecken beim Anblick des Bildes! Der Teppich ist bereits rausgeflogen und darunter kommen (mal wieder unter einer Teppichkleberschicht :?) ebenfalls die Natursteinfliesen zum Vorschein. Türzarge und Türblatt sind bereits weiß lackiert und die neuen Fliesen (die gleichen wie im Bad im OG) sowie die Keramik werden weiß sein. Alleine dadurch wird sich die Optik schon um Längen verbessern 😉

Advertisements

8 Antworten zu “Kleine(re) Probleme und technisches Bla Bla ;-)

  1. Frau Fröhlich 31. August 2011 um 09:48

    Also die Fliesen gehen wirklich gar nicht :mrgreen:

    Aber das blaue Klo hat echt was 🙂

  2. ute42 31. August 2011 um 09:56

    Also die Keramikfarbe geht wirklich gar nicht. Da werde ich schon unruhig beim Betrachten des Bildes 🙂 Euch fällt bestimmt etwas Hübsches ein. Ich bin gespannt.

  3. Trixie 31. August 2011 um 10:16

    Die Farbe ist einfach nur klasse. :mrgreen: Leider kann ich euch mit den Anschlußproblemen nicht weiterhelfen. Aber ich weiß, daß Du bestimmt ein Schmuckstück aus den Zimmern machen wirst, wenn ich Deine Pläne so höre.

    Liebe Grüße
    Trixie

  4. natira 31. August 2011 um 11:20

    Ich bin ja ein absoluter Laie und Naivling – so als Vorwarnung für meine Überlegung 🙂 – , aber macht es sehr viel Aufwand, die Türzargen etc. so zu verändern, dass sich die Tür nach außen statt nach innen öffnet *sieht schon das Kopfschütteln* 🙂
    Die Kombination von blauer Keramik mit desen Fliesen ist schon … heftig ;), halt auch wegen des Fensters …
    Liebe Grüße!

  5. Sylvia 31. August 2011 um 12:44

    @Frauke:
    Meine Freundin findet das Klo auch geil, habe ihr angeboten, sie kann es haben und in den Garten stellen … für die nächste Grillfete :mrgreen:

    @Ute:
    Mir wird das jedes mal übel wenn ich drauf gucke … ich glaube nach ein paar Bier würde ich direkt kotzen 😉

    @Trixie:
    Ich bin mir auch sicher, dass ich mit dem Lieblingshandwerker zusammen eine gute Lösung finden werde … wenn ich nur schön wüsste, welche …

    @natira:
    Die Idee ist gar nicht blöde, haben wir am Samstag auch schon überlegt. Allerdings sind Zarge und Türblatt schon lackiert. Man müsste die Zarge rausbrechen und dabei geht sie (mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit) hops 😕
    Das Fenster ist übrigens genial. Auf der Hausseite sind alle Fenster so, auch oben im Bad, und seitdem da weiss gefliest ist sehen die Fenster einfach spitzenmässig aus 🙂

  6. Marlene 31. August 2011 um 13:35

    Das Töpfchen ist echt komisch im Moment positioniert 🙄
    Bin mal gespannt, wie es dann später aussieht 😉

    LG
    Marlene

  7. Sabine 1. September 2011 um 21:02

    Für solch einen Miniraum kommen einem aber auch nur schwerlich vernünftige Ideen. Obwohl, der Topf ist eigentlich pfiffig positioniert. Man stelle sich die vielen Feiern vor, die in diesem Haus bestimmt gefeiert wurden, und dann die jeweiligen Momente wo Tür aufging und im Grunde besetzt war.
    Ich kann mir dieses Klo leider nur besetzt vorstellen. Wie auf dem Präsentierteller, mit den verschiedensten Leuten bestückt. 😉
    Es müsste rein theoretisch auf die rechte Seite, in die Ecke gleich am exklusiven Fenster, aber kaum zu machen, wegen Rohre usw. richtig?

    Du machst das schon und ist spannend dabei zusehen zu dürfen!!

    Liebe Grüße
    Sabine

  8. engelundteufel 1. September 2011 um 21:24

    Das Beste an dem topmodischen Gästeklo ist das Fenster! Der Rest ist Schrott!
    Bin auf die Lösung gespannt 🙂
    LG Anja

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: