Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Das neue Kaninchengehege

Wird endlich nochmal Zeit für einen Artikel … und da Trixie bereits vor Tagen danach gefragt hat, fange ich mal mit dem neuen Kaninchengehege an 😉

Eine knappe Woche mussten sich Strubbel, Leo und Teddy mit einem großen Kaninchenkäfig (140 x 70 cm) zufrieden geben. Nicht schön, aber leider auch nicht anders machbar, denn die Bodenplatte vom Innengehege musste bereits vor dem Umzug in´s Haus geschafft werden. Dies geschah mit Hilfe meines netten Fliesenlegers und seiner Tochter am 26.10.2011. Die Holzumrandung vom Gehege landete auf dem Sperrmüll und das Gehege selber steht jetzt in der Garage und wartet auf den Frühling, denn dann dürfen die Langohren auch mit in den Garten bzw. auf die Terasse. Die Kaninchen sind dann am Abend des Umzugstages (29.10.2011) noch vor den Tigern in´s Haus umgezogen. In diesem Zusammenhang einen ganz lieben Dank an Sabine, ohne sie hätte ich das alles nicht geschafft! 🙂 Hierzu in einem weiteren Artikel mehr.

Sonntags und Montags nach dem Umzug war noch etliches im Zusammenhang mit der Wohnung zu erledigen, aber am 01.11.2011 stürzte ich mich als erstes auf den Zusammenbau des bereits vor vielen Wochen bestellten Geheges. Die Kartons konnten warten, die Kaninchen nicht, ganz klar! 😉

Wie ihr sehen könnt, hat mir Chanel beim Aufbau geholfen und Muckl hat alles beaufsichtigt 😉 Das Gehege ist toll verarbeitet und war auch sehr schnell aufgebaut. Echt empfehlenswert!

So, noch das Dach montieren, Ausstattung (Klokisten, Heuraufe, Näpfe) reinpacken und zum Schluß die Klopfer, fertig! 😉

Allerdings hatte ich im ganzen Chaos zunächst vergessen, Teddy´s Häuschen mit zu integrieren (auf dem Bild fehlt es auch noch), aber das habe ich dann noch ganz schnell nachgeholt und seitdem ist auch seine Kaninchenwelt wieder in Ordnung 😉

Advertisements

9 Antworten zu “Das neue Kaninchengehege

  1. Nina 14. November 2011 um 14:17

    Wow – da geht es den Mümmelmännern aber bestimmt gut in ihrer neuen Luxusvilla. „Casa-Hasa“ würde ich sie nennen :D.

  2. Anika 14. November 2011 um 14:31

    Ist denn das jetzt größer als das vorherige oder gleich geblieben?

    lg

    Anika

  3. Sylvia 14. November 2011 um 15:37

    @Nina:
    „Casa-Hasa“ … wie geil ist das denn? :mrgreen:

    @Anika:
    Genauso groß, die Bodenplatte ist ja auch noch dieselbe 😉

  4. ute42 14. November 2011 um 19:14

    Die Drei sind also endgültig im neuen Heim angekommen. Ich hätte mich auch gewundert, wenn du erst eine Kisten ausgepackt hättest.
    Vermutlich hätte ich es auch nicht anders gemacht 🙂

  5. Trixie 14. November 2011 um 21:13

    Schön. 🙂 Das gefällt mir. Und ich glaube, die Klopfer fühlen sich auch wohl. Ja, Teddys Häuschen, das ist schon ein Kapitel für sich. :mrgreen:

    „Casa-Hasa“ ist wirklich ein passender Name dafür. Herr Ohrenmonster kann übrigens auch ein Lied davon singen, wenn es darum geht „die Kartons müssen warten, zuerst wird das Gehege aufgebaut“. Das war bei unserem Umzug damals auch nicht anders.

    Liebe Grüße
    Trixie

  6. engelundteufel 14. November 2011 um 22:42

    Aber da haben die Langohren ja ein schönes neues zu Hause bekommen 🙂 Und nun können sie auch ohne Katzenbesuch wohnen 😉 Schön, dass die Plüschpöker beim Aufbau behilflich waren, aber Chanel hat wohl schon geahnt, dass der Käfig einen Deckel hat 😆
    LG Engel und Teufel

  7. Frau Fröhlich 17. November 2011 um 08:03

    Was für ein Luxusgehege … wenn deine Ninchen sich da nicht wohlfühlen … 🙂

  8. babsi 19. November 2012 um 22:02

    Hallo wurde mich interessieren wo du dieses gute Gehege gekauft hast bitte.lg

  9. Sylvia 20. November 2012 um 06:30

    Babsi, das Gehege habe ich bei zooplus.de gekauft, habe es doch sogar mehrfach verlinkt 😉

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: