Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Solingen: Hundewelpe gestohlen und tot aufgefunden

Wie oft hört man, dass sich Menschen über den Umgang mit Tieren im Ausland aufregen. Soweit braucht man gar nicht schauen, denn auch vor der eigenen Haustüre passieren unglaubliche Dinge 😦

Solingen: Hundewelpe gestohlen

Solingen/ Bereits gestern wurde in Solingen, gegen 11.25 Uhr, einer Spaziergängerin im Bereich der Ohligser Heide der Hund gestohlen.

Die 46-Jährige war mit dem Tier unterwegs, als ein Unbekannter sie aus heiterem Himmel anschrie und den Berner Sennen-Welpen als “Scheißköter” beleidigte. Dabei schubste der Mann die Frau, wodurch sie ins Stolpern geriet und auf den Boden fiel. Zwischenzeitlich schnappte sich der Dieb den jungen Vierbeiner, der ein orangefarbenes Halsband mit Hundemarke trug, und flüchtete in unbekannte Richtung.

Da die Überfallene kein Handy dabei hatte, konnte sie erst von zuhause die Polizei verständigen.

Der ca. 180 cm große Täter war 40 bis 45 Jahre alt, von stämmiger Figur und hatte auffällig wulstige Lippen. Er war dunkel, mit einer Wollmütze, sowie Jacke und Hose, bekleidet.

Die Wollmütze, Jacke und Hose und hinterließ einen sehr ungepflegten Eindruck. Zeugenhinweise zu dem Diebstahl, dem unbekannten Mann oder dem aktuellen Aufenthaltsort des Welpen nimmt die Solinger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0212/284-0 entgegen.

Nachricht vom 18.11.2011
Text- und Bildquelle: Solinger-Bote

Solingen: Geraubter Welpe tot aufgefunden

Solingen/ Bei einem Spaziergang in der Solinger Ohligser Heide am vergangenen Donnerstag, 17.11.2011, wurde einer 46-Jährigen ein Berner Sennen-Welpe geraubt.

Der unbekannte Täter flüchtete mit dem Hund in unbekannte Richtung; bislang fehlte jede Spur von dem Tier. Am heutigen Mittag, 19.11.2011, gegen 12.30 Uhr, machte die Familie der 46-Jährigen bei ihrer Suche nach der 13 Wochen alten Hündin einen traurigen Fund. Im dichten Unterholz, ca. 150 Meter vom Tatort entfernt, hing der Welpe an seiner Leine stranguliert an einem Baum. Der tote Welpe wurde den Besitzern übergeben. Aufgrund der Auffindesituation gehen die Ermittler davon aus, dass der Hund bereits kurz nach dem Diebstahl durch den unbekannten Täter getötet wurde. Neben dem Raub ermittelt die Kripo nun auch wegen Tierquälerei. Daher werden dringend Zeugen gesucht, welche die Geschehnisse beobachtet haben oder Angaben zu dem unbekannten Täter machen können. Weiterhin sollten Hundebesitzer, die in der Ohligser Heide unterwegs sind, wachsam sein und bei ähnlichen Erfahrungen unverzüglich die Polizei verständigen. Hinweise nimmt die Polizei in Solingen unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Nachricht vom 19.11.2011
Textquelle: Solinger-Bote

Ich bin über diese Tat einfach nur entsetzt, nicht zuletzt, weil mein Vater mit seinem Hund fast täglich in der Ohligser Heide spazieren geht. Auch in der Vergangenheit wurden hier immer wieder von Hundehassern ausgelegte Giftköder gefunden. Sorry, aber ein Großteil der Menschheit ist einfach nur krank 😦 und eine angemessene Strafe wird es wohl nicht geben, falls man solche „Menschen“ überhaupt überführen kann …

Advertisements

8 Antworten zu “Solingen: Hundewelpe gestohlen und tot aufgefunden

  1. Nina 21. November 2011 um 09:46

    Oh mein gott – das ist einfach nur unfassbar – wie kann man nur so grausam sein? Tierliebhaber sind doch die „besseren“ Menschen.

  2. Trixie 21. November 2011 um 10:40

    Mir fehlen die Worte! Was geht in den Köpfen dieser kranken Menschen eigentlich vor? Wenn sie Hunde schon nicht leiden können, dann sollen sie sie wenigstens in Ruhe lassen. Ich kann auch viele Mitmenschen nicht leiden, aber deshalb bringe ich sie doch nicht gleich um. Aber Tiere können sich ja leider nicht wehren.

    Viele Grüße
    Trixie

  3. ute42 21. November 2011 um 12:01

    Es ist einfach nur schrecklich. Eigentlich darf ich das gar nicht sagen, aber in solchen Fällen gehört Gleiches mit Gleichem vergolten. Ich fürchte, ich würde mich da strafbar machen.

  4. engelundteufel 21. November 2011 um 12:19

    Das ist doch unfassbar. Was kann denn der Welpe für dafür, wenn dieser Mensch mit sich und allem unzufrieden ist. Mir geht schon wieder das Taschenmesser auf.
    Anja

  5. Frau Fröhlich 21. November 2011 um 14:47

    Der Artikel stand heute Morgen schon in der Zeitung und ich habe ihn absichtlich nicht gelesen. Als ich ihn hier nun auch fand, habe ich mich überwunden … Ergebnis … ich sitze hier und heule.

    Wie kann man nur so herzlos sein. Mehr Worte finde ich hierzu nicht.

  6. Tierhilfe - Heike 21. November 2011 um 15:32

    Oh mein Gott Sylvia
    Das ist ja schrecklich, vor sowas habe ich immer Angst! Das man auf so Irre Menschen ( Man muß sich schämen, zu der gleichen Gattung zu gehören!!! ) beim Spatziergang mit dem Hund trifft!
    Ich habe immer Reizgas und Elektroschocker dabei, um vielleicht noch in so einem Moment noch eine Chance zu haben dem eigenem Tier zu helfen!
    Ich sag dir was: Es wird auch hier in Deutschland immer schlimmer mit den Tiequälereien! Und eines Tages haben es unsere Haustiere hier genauso schlecht, wie die Straßentiere im Ausland!
    Die Tierhasser nehmen zu, die meißten Menschen denken nur noch das sie alleine auf der Welt das Recht zu leben haben, und Tiere Parasieten sind!

    Ganz schlimm was diesem Welpen da passert ist, man darf gar nicht dran denken wie grausam die kleine um`s Leben gekommen ist!
    Ich wünsche diesem Menschen auch einen grausamen Tod! Oder noch besser, müßte er an einem stillen Ort, auf ganz viele Tierfreunde, Tierschützer treffen!!!!
    Sylvia ich hab den Bericht von dir verlinkt!
    Heike.

  7. GZi 21. November 2011 um 16:55

    Wie grausam Menschen sein können – das ist krank!!! Aber selbst wenn sich solche Menschen medizinisch helfen lassen würden – ich weiß nicht, ob das dauerhaft Erfolg hätte… Es ist so traurig!

  8. Frau P. 22. November 2011 um 23:11

    Unglaublich, unfassbar…! Man kann nur hoffen, dass dieser Tierquäler bald von der Bildfläche auf nimmerwiedersehen verschwindet. Aber das ist von mir nur Wunschdenken! Ist bestimmt nur ein armer, kranker Mensch!

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: