Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Der Tag ist gerettet! :-)

Wie gestern berichtet, bange ich seit Tagen um den Inhalt meiner Festplatte. Wie geplant, schlug ich eben bereits mit meinem Rechner bei den Jungs in unserer Hotline auf. Da noch nicht viel los war (die meisten Kunden liegen um die Zeit nämlich noch im Bett) haben sie sich auch direkt über den Rechner hergemacht und stellten dabei fest, dass ein Stück des SATA-Kabels sich noch im SATA-Anschluß der Festplatte befand. Die Platte konnte also definitiv nicht mehr erkannt werden … zumindestens hofften wir, dass das der Grund war. Die Festplatte wurde in einen SATA-Adapter befördert und an ein Notebook angeschlossen. Die Festplatte wurde erkannt und alle Daten konnten gelesen werden. Also neues Kabel an die Platte, wieder eingebaut und gestartet … alles wieder in Ordnung! Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin!!!

Smilie by GreenSmilies.com

Einer von den Jungs meinte eben noch grinsend zu mir „Sylvia, du weisst aber schon, was du heute als erstes machst, wenn du nach Hause kommst, oder?“ … ich grinste zurück und sagte „Klar, die Festplatte sichern!“

Vielen Dank an die Jungs unserer Hotline, ihr wart wie immer spitze!  Smilie by GreenSmilies.com

Wir werden wohl nie erfahren, wie das ganze passiert ist. Wahrscheinlich hatte das Kabel schon einen Schlag weg und durch einen blöden Zufall brach es genau in dem Moment ab, als ich das LAN-Kabel der FritzBox eingesteckt habe, denn dazu musste ich den Rechner aus dem Fach im Schreibtisch nach vorne ziehen. Es gibt manchmal schon blöde Zufälle …

Advertisements

6 Antworten zu “Der Tag ist gerettet! :-)

  1. Trixie 29. November 2011 um 11:37

    Super! Ich habe den Stein, der Dir vom Herzen gefallen ist, bis hier hin plumpsen gehört. :mrgreen: Jetzt fehlt nur noch der Festnetzanschluß, dann ist Dein Glück perfekt.

    Liebe Grüße
    Trixie

  2. Bettina 29. November 2011 um 11:59

    kann ich so gut nachvollziehen, Sorge und Erleichterung – nicht nur einmal selbt erlebt, was auch immer die Ursachen waren. Im Datensichern war ich ja auch immer etwas leichtsinnig, doch jetzt habe ich so eine externe Festplatte,da geht das sowas von einfach und schnell…

  3. Sylvia 29. November 2011 um 12:52

    @Trixie:
    Echt? So laut war das? 😯 :mrgreen:
    Hm, nachdem ich jetzt weiss, dass die FritzBox nicht die Ursache war, werde ich mal versuchen, ob ich sie am Notebook einrichten kann, vielleicht hat sich der Entstörungstechniker am Freitag dann ja erledigt.
    … und kann können wir endlich wieder quatschen bis der Akku aufgibt 😉

    @Bettina:
    Ich habe eine externe Festplatte, die kann man sogar direkt oben auf dem Rechner einschieben.
    Aber durch die ganzen Monate Renovieren ist das untergegangen, wäre echt mein Fehler gewesen 🙄

  4. ute42 29. November 2011 um 13:05

    Noch einmal Glück gehabt. Da wären bei mir auch ganze Felsbrocken vom Herzen gefallen 🙂 Auf deinen Bericht hin habe ich gestern gleich mal zumindest meine Bilder auf die Externe übertragen.

  5. engelundteufel 30. November 2011 um 21:43

    Supi, alles funzt wieder 😀 Und gleich die Platte sichert? 😆
    LG Engel und Teufel

  6. Frau Fröhlich 5. Dezember 2011 um 10:58

    *ggg* wie wichtig doch so ein PC sein kann. Früher haben wir super gut ohne ihn gelebt … heute für mich zumindest undenkbar 🙂

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: