Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Einfach nur gut gehen lassen …

… das ist mein Motto momentan und ich versuche alles daran zu setzen, um dieses Motto in die Tat umzusetzen. Es kann auch sein, dass mein Geschreibsel hier niemanden interessiert aber ich schreibe es trotzdem, denn mir ist gerade danach 😉

Gästebuch Bilder Seit dem Umzug hat sich mein Leben grundlegend geändert. Zugegebenermassen brauchte ich ein paar Tage um mein Glück zu realisieren aber seitdem fühle ich mich sowas von wohl und geniesse jeden Tag.  Ich freue mich über Kleinigkeiten, die viele andere sicherlich gar nicht bemerken würden. Ich lebe im Moment ohne Kalender und Uhren, denn sie alle sind noch nicht aufgehangen. Ok, dadurch geht mir auch mal was durch und ich durfte mir jetzt schon etliche male von meinen Freunden anhören „… und sowas passiert der perfekten Sylvia!?“ Erstens war ich nie perfekt, keiner ist perfekt! Allerdings hat man es von mir immer erwartet (keine Ahnung warum!) und damit ist jetzt Schluß! 😉

Seit neuestem schaffe ich mir kleine Freiräume, die ich mir früher nicht zugestanden habe und das tut mehr als gut. Ich musste es nur erst lernen, auch wenn sich das für manch einen seltsam anhören mag. Jappy-Bilder Mir fiel ein Artikel ein, den ich vor einiger Zeit verbrochen habe (Du hast das Recht, du zu sein!) und ich habe mir soeben das Buch „Grundrechte – Ein Manifest“ (Ulrich Schaffer) bestellt. In diesem Zusammenhang habe ich mir noch mal die Kommentare durchgelesen und wurde erneut auf das von Sabine angesprochene Buch „Die Kraft des positiven Denkens“ von Norman Vincent Peale aufmerksam. Ich war in der Mittagspause in der Stadt in einer Buchhandlung und habe mir dieses Buch zur Ansicht bestellt. Ich werde es morgen Mittag mal durchblättern und es ggfs. auch mitnehmen, mal sehen. Update 30.11.2011: Durchgeblättert und mitgenommen! 😉 Auf dem Rückweg bin ich kurz über den Weihnachtsmarkt geschlendert (ich mag den Duft von Tanne, weihnachtlichen Gewürzen, Kräuterbonbons und -tee), habe mir noch etwas zu essen besorgt und jetzt sitze ich wieder im Büro.

Vor einigen Tagen entdeckte ich auf facebook einen Text, den ich sehr gut finde und der auch sehr gut hierhin passt und nein, keiner meiner Freunde oder guten Bekannten muss sich dadurch negativ angesprochen fühlen 😉 Aber in der Vergangenheit gibt es schon etliche Erfahrungen, die hier einsortiert werden können …

Hänge nicht an Dingen die schon lange verloren sind.
Klammere Dich nicht an Menschen, die Dir nicht gut tun.
Gib Leuten nicht tausend Chancen, wenn Du merkst, dass sie die erste nicht verdient haben.
Zähle keine Bekannten zu Deinen Freunden, nur um den Freundeskreis zu vergrößern.
Gib auf, wenn Du merkst es hat keinen Sinn.
Suche Dir jemand, mit dem Du die Sterne nicht nur studieren
sondern auch nach ihnen greifen kannst.
Lerne, dass Dir gute Menschen nicht nur den kleinen Finger sondern die ganze Hand reichen.
Gib den Menschen auf, der nicht merkt wie sehr Du ihn liebst und lass ihn merken,
wie viel er ohne dich verpasst.
Lerne, dass es im Leben das Wichtigste ist, sich wohl zu fühlen
und nicht an die Menschen zu denken, die es sicher nicht wert sind …

Jetzt muss im Büro noch etliches erledigt werden und dabei freue ich mich schon auf Feierabend und meine Rasselbande! Ach ja, morgen abend wird die Rasselbande wohl wieder vollständig sein, denn ich darf mir morgen abend auf einer Pflegestelle der Hamsterhilfe NRW Hamster anschauen … natürlich erst um 20.00 Uhr, denn man will die kleinen (nachtaktiven) Persönlichkeiten schließlich nicht wecken 😉 Heute abend werde ich die Gehege schon vorbereiten damit die kleinen Racker morgen abend ohne Stress einziehen können. Bericht folgt natürlich …

Advertisements

6 Antworten zu “Einfach nur gut gehen lassen …

  1. ute42 29. November 2011 um 17:02

    Sylvia, bleibe bei dieser Einstellung. Der Text ist hervorragend, man sollte ihn sich immer wieder vor Augen halten. Auf den Hamsterzuwachs bin ich schon gespannt.

  2. Uli 30. November 2011 um 12:36

    Hey Sylvia,
    fühle mich trotzdem von dem Text angesprochen.
    Aber er entspricht in meinen Augen absolut der Wahrheit und man sollte sich ihn viel öfter mal vor Augen halten.
    Bin mal gespannt, auf wen Deine Hamsterwahl fällt, wenn Du die Kerlchen in Natura siehst.

  3. Sylvia 30. November 2011 um 12:45

    @Ute:
    Ich werde es versuchen, einfach ist es ja nicht immer 😉

    @Uli:
    Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, ich hätte wohl besser geschrieben
    „… keiner meiner Freunde oder guten Bekannten muss sich dadurch negativ angesprochen fühlen.“ Vielen Dank für den Hinweis! 🙂 Werde den Text jetzt direkt ändern …

  4. engelundteufel 30. November 2011 um 21:42

    Unsere Dosies sind auch der Meinung, dass sie versuchen müssen sich Freiräume zu schaffen und diese genießen, damit sie wieder Kraft schöpfen können und wenn es nur ist, dass sie intensiv mit uns schmusen und wir alle im Bett kuscheln – das sind die besten Freuden des Lebens 😀
    LG Engel und Teufel

  5. fitundgluecklich 1. Dezember 2011 um 22:11

    danke für diesen schönen post!! ich lerne das alles auch gerade erst, man sollte wirklcih einfach machen was einen glücklich macht und nicht so viel nachdenken…hab auch diese woche einmal einfach keine armbanduhr genommen und siehe da, nix is passiert 😉 bin auch so jemand von dem die freunde sagen würden „perfekt“ weil ich einfach immer versuche alles perfekt zu machen…warum auch immer…naja, wir werdens auch noch lernen 😉

  6. Frau Fröhlich 5. Dezember 2011 um 10:57

    Einfach die Seele baumeln lassen und nur machen, wonach einem ist, alles langsam angehen lassen und auch die anderen einfach mal machen lassen. Das erleichtert das Leben allgemein.

    Auch ich habe damit so meine Schwierigkeiten und kann deshalb nur selten so richtig abschalten, was auch nicht gerade gut für die Gesundheit ist. Aber ich gelobe mir da auch immer Besserung.

    Vielleicht einer neuer Vorsatz für das Jahr 2012.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: