Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Nubia & Alessandra sind eingezogen! :-)

Wie gestern bereits berichtet war ich gestern abend auf einer Pflegestelle der Hamsterhilfe NRW um dort zu entscheiden, welche beiden Zwergnasen bei der Rasselbande einziehen dürfen. Aufgrund der Vermittlungsanzeigen waren meine Favoriten Nubia und Anouschka und gestern eingezogen sind … Nubia und … Alessandra 🙂

Wie kam es dazu? Bereits als ich den Raum mit den ganzen Gehegen betrat „baggerte“ mich ein wildfarbener und für meine Begriffe riesengroßer Goldhamster an. Claudia sagte mir, es sei Alessandra und sie stamme aus einer schlechten Haltung und war anfangs mehr als ängstlich. Na, da war ja nun nichts mehr von zu merken, denn sie liess sich von mir sogar streicheln und der Katzengeruch an meinen Händen schien sie brennend zu interessieren. Außerdem setzte sie alles daran, sich mein Lederbändchen vom Handgelenk zu stibitzen 😉 Puh, ich merkte da schon, das es eigentlich schon um mich geschehen war aber ich wollte mir die anderen Goldhamster natürlich trotzdem ansehen. Alma war im Auslauf, rollig und baggerte den alten Goldhamstermann Rio an, aber vom Feinsten 😉 Anouschka schlief noch und war nach dem Aufstehen auch alles andere als bereit mit mir Kontakt aufzunehmen. Aber süß ist sie! Ein cremefarbener Teddyhamster, ein Traum! Aber Alessandra hatte sich bereits in mein Herz geschlichen und setzte auch weiterhin alles daran meine Aufmerksamkeit zu bekommen und die hat sie jetzt bei mir auf Lebenszeit! 🙂

Dann ging es weiter bei den Zwergen. Hier hatte ich die Wahl zwischen Nick, Anwin und Nubia. Bei den Dreien war es richtig schwer sich zu entscheiden und daher blieb ich bei meiner Vorentscheidung und das Hybridenweibchen (Dsungare-Campbell-Mix) Nubia durfte mit. Mit ihr erwartet mich auch direkt eine Herausforderung, denn sie ist im Moment ein wenig zu dick mobbelig 😉 Claudia war im Urlaub und ihre Vertretung hat es wohl mehr als gut mit den kleinen Rackern gemeint. Kolbenhirse ist für die nächste Zeit von ihrem Speiseplan gestrichen, stattdessen gibt es Rohkost bis zum Abwinken 😉

Nachdem ich mit Claudia noch die nötigen bürokratischen Dinge erledigt hatte machten wir Drei uns auf den Nachhauseweg. Zuhause angekommen war erstmal großes Hallo von einigen Tigern angesagt und Balou war natürlich sofort in seinem Element. Endlich zogen wieder kleine Freunde für ihn ein 😉 Er begleitete uns dann auch direkt zu den Gehegen und während Nubia erstmal das Weite suchte, musste Alessandra direkt alles begutachten. Balou war natürlich direkt zu Stelle und einen Augenblick später auch schon im Gehege, was Alessandra aber überhaupt nicht beeindruckte. Trotzdem habe ich den Racker erstmal des Raumes verwiesen und auf heute vertröstet 😉

Heute morgen war von Alessandra nichts zu sehen, sie hat sich nach den ganzen aufregenden Stunden sicherlich früher zum Schlafen verdrückt, dafür schaute mich Nubia ganz neugierig und aufgeschlossen an und wartete bereits auf ihre Rohkost 😉 Bilder von ihr werden selbstverständlich nachgereicht!

Es war richtig schön heute morgen beim Schnippeln in der Küche endlich wieder zwei kleine Hamstertröge mit befüllen zu können! 🙂

Aufgrund von Alessandra´s Größe werde ich am Wochenende mal beobachten, welche Häuser im Gehege überhaupt von ihr genutzt werden (können). Und Anfang nächster Woche heisst es dann evtl. erstmal shoppen. Freßnapf hat neuerdings sehr schöne Keramikhäuser (z. B. Zum Heidegarten oder Louvre) im Angebot und ansonsten schaue ich mich wie immer bei Rodipet um.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Claudia bedanken! Sie führt die Pflegestelle mit sehr viel Liebe und das Adoptieren von Nubia und Alessandra hat sehr viel Spaß gemacht! 🙂

Advertisements

7 Antworten zu “Nubia & Alessandra sind eingezogen! :-)

  1. Anika 1. Dezember 2011 um 12:53

    Scheint ja eine sehr neugierige Maus…äh….Hamsterdame zu sein. :mrgreen:

    Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.

    lg

    Anika

    • Sylvia 1. Dezember 2011 um 13:30

      Maus? Sie hat schon eher die Ausmasse eines Meerschweinchens :mrgreen:
      Und sie kann die Ohren wie Satelittenschüsseln bewegen, das sieht echt total drollig aus 😉

  2. ohrenmonster 1. Dezember 2011 um 15:56

    Herzlichen Glückwunsch zu den beiden „Kleinen“. 😉 Ich hoffe, sie haben noch ein langes Hamsterleben bei Dir.

    Viele Grüße
    Trixie

  3. ute42 1. Dezember 2011 um 17:05

    Süß sind die beiden. Es macht richtig Spaß, deinen Bericht zu lesen.
    Sie haben jetzt ein schönes Leben und du hast auch deine Freude.
    So soll es sein.

  4. Frau P. 1. Dezember 2011 um 18:03

    Bei so einem wunderschönen Zuhause muss es den beiden Neuankömmlingen einfach wohl gehen, wir wünschen ihnen auch ein langes Leben!

  5. engelundteufel 1. Dezember 2011 um 20:07

    Da hatten wir ja doch den richtigen Riecher, dass sich da noch jemand anderes in dein Herz hoppelt 🙂 Nun sind also wieder Miniplüschnasen eingezogen und die großen Plüschpöker waren wohl begeistert. Das neue Heim gefällt ihnen ja auch prima, wie katz da sehen kann 😉
    Wir wünschen euch beiden ein wundervolles Leben bei Sylvia und ihrer Rasselbande
    LG Engel und Teufel

  6. Frau Fröhlich 5. Dezember 2011 um 10:50

    Herzlich willkommen ihr kleinen Racker.
    Ihr wisst gar nicht, wie gut ihr es getroffen habt … ich glaube ein noch besseres Zuhause für euch ist nur sehr schwer zu finden 🙂

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: