Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Balou hat einen neuen Freund … Fridolin! :-)

Mein Morgen begann heute damit, dass ich um kurz vor sechs aus dem Tiefschlaf gerissen wurde, weil ich irgendwen im Untergeschosse habe kotzen hören. Also im Halbschlaf die Treppe runter … Pascha, natürlich mitten auf den Teppich, klar! Also saubergemacht, Pascha getröstet und die Jalousien alle ein Stück hochgemacht, damit die Tiger was sehen, wenn es hell wird. Anschließend sofort wieder in´s Bett und weitergeratzt 😉

Als ich dann um halb neun wieder wach wurde, wunderte ich mich, dass Balou nicht im Bett war. Das war ungewöhnlich, aber na gut … Aufgestanden und auf dem Weg in´s Bad hört ich Balou unten ganz aufgeregt maunzen. Also nachgeschaut. Er saß am Fenster im Büro und tatzte immer gegen die Scheibe und erzählte. Ich sagte im ersten Moment nur „Balou, du weisst doch, dass hier ganz viele Vögel sind.“ Dann wollte ich die Jalousie ganz hoch machen, hielt inne und traute meinen Augen nicht … eine kleine Maus auf dem Meisenring 🙂

Ist das nicht drollig? Wir haben die Maus jetzt kurzerhand Fridolin getauft und ich bin gespannt, ob ich sie wieder sehen werde. Balou wird es sicherlich nicht verpassen, denn er weicht nicht mehr von dieser Fensterbank 😉

Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Wochenende! Mir geht es wieder besser (Danke noch mal für die vielen lieben Wünsche!) und ich werde hier heute (nach drei Tagen aufgezwungener Faulheit) mal aufräumen und saubermachen. Und morgen freue ich mich auf die Taufe von Krümel, meinem zweiten Patenkind! 🙂

Advertisements

7 Antworten zu “Balou hat einen neuen Freund … Fridolin! :-)

  1. fitundgluecklich 10. Dezember 2011 um 10:52

    der ist aber auch zuuu putzig!!!

  2. Nina 10. Dezember 2011 um 12:02

    Oh das ist ja total niedlich. Ich liebe Mäuse und ich hatte auch mal selbst ganz viele. Ich glaube am Schluss waren es ca. 25 Rennmäuse :D. Aber dann habe ich eingesehen, dass ich diese Anzahl vielleicht doch besser reduzieren sollte :D. Leider vertragen sich Katzen und Mäuse ja nicht so toll und daher werde ich wohl keine mehr halten können…

  3. ute42 10. Dezember 2011 um 17:48

    Ach wie niedlich 🙂 Fridolin kommt bestimmt noch öfter zu Besuch.
    Ich finde Mäuschen richtig putzig 🙂

  4. engelundteufel 10. Dezember 2011 um 21:27

    Wow – das ist ja Klasse. Mäusekino an der Scheibe 😀 Wir hätten auch nur an der Scheibe geklebt und Mäuseruf gemacht 😉 „Fridolin“ lässt sich beim Futtern ja auch gar nicht stören.
    LG Engel und Teufel

  5. Sara 11. Dezember 2011 um 09:51

    Ist ja super, dass Balou seinen Fernseher gleich mit einer Live-Tierübertragung startet! 🙂 Meine sind ganz neidisch, denn die Tiere auf Nachbars Weide (Mutterkühe, Kälber, Krähen und ab und an die weisse Katze) lassen sich in letzter Zeit nicht mehr blicken.

  6. Talarion 11. Dezember 2011 um 11:50

    Na so lange beide durch die Scheibe getrennt bleiben ist ja alles in Ordnung 🙂

  7. Frau Fröhlich 12. Dezember 2011 um 08:19

    Oh, was für ein süßer Fratz. Ich mag Mäuse … sie sind einfach drollig.
    Ich hoffe, Fridolin besucht euch jetzt öfter 🙂

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: