Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Wie geht es Pascha?

Die Frage hätte ich vergangene Woche nur mit Unsicherheit beantworten können, allerdings war die Tierärztin am Freitagnachmittag recht zufrieden mit unserem kleinen Patienten. Aufgrund seines Alters und der Herzgeschichte können keine Wunder erwartet werden und so freue ich mich momentan über jeden noch so kleinen Schritt. Alles in allem wirkt er „wacher“ und sieht auch vom Fell her wieder besser aus. Gestern nachmittag hat er sich sogar endlich wieder bürsten lassen und hat es sogar genossen. Das größte Highlight war auch gestern … Armani spielte mit einem Ball und Pascha sprang auf und spielte kurz mit.

Aufgrund Pascha´s festgestellter Niereninsuffizienz steht auf Dauer ein Nieren-Diät-Futter auf seinem Speiseplan, aber wegen seiner Gewichtsabnahme darf er im Moment alles fressen, was ihm schmeckt. Aus diesem Grund war ich vergangene Woche beim Fressnapf und habe etliche Trockenfuttersorten gekauft, Naßfutter verweigert er ja leider strikt.

Bereits als ich mit dem Einkaufskorb nach Hause kam zeigt er Interesse. Und die Trockenfuttertüten interessierten ihn schon sehr. Ich habe alles durchgemischt und von diesem Futter frisst er momentan am liebsten. Zugegebenermassen befindet sich sogar *hiskas Katzenschmaus darunter, ein Futter, welches mir normalerweise nicht in´s Haus kommt. Aber im Moment ist das alles egal und meinem kleinen Krümel hat es am ersten Weihnachtstag auch sehr gut geschmeckt.

Es bleibt also weiterhin abzuwarten und wir freuen uns über jeden gedrückten Daumen und jede gedrückte Pfote!

Advertisements

13 Antworten zu “Wie geht es Pascha?

  1. Melly 2. Januar 2012 um 08:45

    Das hört sich doch gut an. Ich würde ihm auch jeden Tag jetzt erstmal alles geben was er mag. Hier sind alle Daumen und Pfötchen ganz ganz fest gedrückt. Ganz liebe Grüsse und knuddel den Schatz mal ganz doll von mir.

  2. ute42 2. Januar 2012 um 09:36

    Och mönsch, Pascha sieht irgendwie traurig aus auf den Bildern.
    Ich drücke ganz feste die Daumen für euch beide.

  3. pashieno 2. Januar 2012 um 09:52

    Das sind ja schon mal gute Nachrichten.
    Hast Du schonmal Leonardo versucht? Meine Katzen waren darauf richtig wild – leider geht das gar nicht mehr wegen Connor.

  4. Sylvia 2. Januar 2012 um 12:09

    @Melly: Und ob er alles bekommt was er möchte!

    @Ute: Du hast recht, er ist nicht mehr der „alte“ … abwarten, im Moment gefällt er mir wieder besser.

    @Heike: Leonardo? Nein. Muss ich mal sehen, wie ich daran kommen, bestellen, oder? zooplus hat es scheinbar nicht. Warum darf Connor das nicht fressen?

  5. pashieno 2. Januar 2012 um 12:25

    Das gibt’s leider nicht überall. Bei uns gibt es nur beim Dehner oder im Laden vor Ort. Bei Lucas-Tierwelt oder Sandras-Tieroase kann man es auch bestellen, aber ich würde es erst ausprobieren, ob Pascha das wirklich mag.

    Als Kohlenhydratquelle wird Reis verwendet, was Connor aufgrund seiner Allergie überhaupt nicht verträgt (das traue ich mir nicht mal mehr als Leckerli füttern). Ab und zu bekommt er jetzt das Pronature Holistics (Kohlenhydratquelle Süßkartoffeln) – das mögen meine auch sehr gerne, aber leider das ist richtig teuer.

  6. engelundteufel 2. Januar 2012 um 12:30

    Ist doch super, dass der Pascha wieder was gefuttert hat und sich hat bürsten lassen. Diät-Futter ist bestimmt nicht lecker. Armer Pascha. 😉
    Aber wir drücken natürlich weiter die Pfötchen 😀
    LG Engel und Teufel

  7. Sylvia 2. Januar 2012 um 12:33

    @Heike:
    Hm, Dehner ist hier in der Gegend gar nicht, blöd! Ich muss mal schauen, was ich mache, auf jeden Fall vielen Dank für diesen Tipp!

    @engelundteufel:
    Das Kuriose an der ganzen Sache ist, dass bei der Rasselbande seit 2007 nur noch Nieren-Diät-Trockenfutter vom Tierarzt angeboten wird. Das entstand durch den Tod meines Boomers durch chronische Niereninsuffizienz, und sollte eigentlich vorbeugen …

  8. Sylvia 2. Januar 2012 um 12:44

    Ups, wusste ich gar nicht, da bin ich am Freitag, als ich mit Pascha in der TA-Praxis war quasi dran vorbeigefahren. Freitag muss ich wieder mit ihm hin, dann mache ich einen kurzen Abstecher. Danke Heike!

  9. Trixie 2. Januar 2012 um 13:06

    Hallo Sylvia,

    das sind ja gute Nachrichten von Pascha, daß er wieder aufgeweckter ist und auch mal mitspielen möchte. Aber man sieht, daß er abgenommen hat. Armer Kerl, ich hoffe, daß er zu schätzen weiß, was Du ihm „Gutes“ unter die Nase hälst und ordentlich reinhaut. 😉 Krümel schicke ich dann in nächster Zeit besser nicht mehr vorbei, sonst kriegt Pascha nichts mehr ab. :mrgreen:

    Wir drücken aber weiterhin jeden verfügbaren Daumen, daß es mit Pascha weiterhin bergauf geht.

    Liebe Grüße
    Trixie mit Krümel

  10. Marlene 2. Januar 2012 um 16:15

    Wenn auch mit kleinen Schritten, aber es geht aufwärts, das ist die Hauptsache. Wichtig ist ja auch, dass er futtert und das er wieder zu Kräften kommt, da ist dann ***ka* egal, hauptsache es schmeckt ihm 😉

    Als bei Felix vor Jahren der Versacht im Raum stand, nach der Ohren OP einen Schlag erlitten zu haben, fraß er auch nicht (und erschreckend wie schnell so ein Tier abnimmt) und da hatte ich dann aus Frust aus sämtliches ausprobiert und er frutterte die Hausmarke von Rossmann. Stank erbärmlich (was das Endprodukt im Kistchen), aber ich war seelig, dass er überhaupt wieder etwas zu sich nahm 😉 Mir war das in dem Moment egal, was er fraß (auch was andere darüber sagten) … hauptsache er nahm zu 😉

    Falls dein Dehner Leonardo nicht führt, kannst du es auch übers Sandras Tieroase bestellen.
    Shadow fährt im Moment auf Almo TroFu ab 🙄

    Knuddler an Pascha und gute Besserung
    Marlene

  11. Katja 4. Januar 2012 um 16:26

    Hallo!
    Ich lese gerade, dass Pascha eine Niereninsuffizienz hat. Ich bin vor wenigen Wochen auf einen Link gestoßen, der auch für Dich und Pascha hilfreich sein könnte: http://www.felinecrf.info/
    Mir hat die HP sehr weitergeholfen, auch wenn ich zum Glück dann doch bisher nicht auf das Wissen zurückgreifen muss. War bei uns vermutlich eine akute aber nicht so schlimmme Sache.

  12. Sylvia 5. Januar 2012 um 12:06

    @Trixie: Was das „reinhauen“ betrifft, so scheint sein Interesse meistens größer zu sein als sein Hunger. Er frisst immer nur kleine Mengen, allerdings bewegt er sich im Moment auch so gut wie nicht …

    @Marlene: Ja, im Moment ist das wirklich egal, im Moment frisst er „meine Mischung“ recht gut, weiss gar nicht, ob ich was ändern soll (Leonardo). Mal sehen, was ich mache …

    @Katja: Zunächst einmal Willkommen auf dem Blog der Rasselbande und vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Die Seite werde ich mir mal genauer ansehen und in Ruhe zu Gemüte führen.
    Du bist doch die Katja, die bei Sabine (Katzenheimat) ab und an kommentiert, oder? Ich dachte, du hättest nur Frettchen, aber Du hast scheinbar auch Katzen?

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: