Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

„DEMO“: Gemeinsam gegen Zoo Zajacs Welpenverkauf

Eine lang bekannte traurige Tatsache, auf die folgende Aktion wurde ich bei Heike aufmerksam.

Seit fast einem Jahr kämpfen wir nun gegen die Pläne Norbert Zajacs an, Hundewelpen ins „Sortiment“ seines „Supermarkts“ einzuführen.
Nachdem er Katzenbabys inzwischen seit über drei Jahren aus Glaskästen verkauft findet die Skrupellosigkeit dieses Menschen und seinen Anhängern keine Grenzen.
Nun ist es leider soweit. Am 13 Januar kommen die ersten 20 Hundewelpen in den Supermarkt. Verkaufsstart ist laut unserer Info am 20 Januar.
Wir werden nicht einfach nur schimpfen und zuschauen. Wir werden aktiv vor Ort sein und ihn mit Parolis weiterhin bearbeiten. Dazu findet eine Veranstaltung am Montag, 23 Januar vor Ort in Duisburg statt.

Wir benötigen eure tatkräftige Unterstützung :

1. Viele viele viele Menschen, die uns am 23 zwischen 15.30 und 17.30 vor Ort zur Seite stehen

2. Diejenigen, die nicht kommen können: mobilisiert Menschen und teilt diese Veranstaltung großflächig

3. Diejenigen, die nicht kommen können: zeigt euch uns und den Tieren gegenüber solidarisch. Postet an diesem Tag so oft es geht in allen sämtlichen Foren, Seiten, Communities und sonstiges online das von mir und Peta erstellte Bild und Logo gegen das Zoofachgeschäft Zoo Zajac (siehe Veranstaltungsfoto). Ich werde es immer wieder posten und hoffe darauf, das es weit verbreitet wird und so bei jedem anderen ankommt. Wer es dennoch benötigt, schreibt mich an, ich schicke es euch gerne zu.

Vielen Dank für eure Unterstützung
Massimo

Massimo Zerbo, Zoe Mou

Quelle: Facebook

Advertisements

4 Antworten zu “„DEMO“: Gemeinsam gegen Zoo Zajacs Welpenverkauf

  1. Nina 5. Januar 2012 um 18:00

    Ja das habe ich da auch mal gesehen. Insgesamt war ich nur ein oder zwei Mal bei Zoo Zajak, aber beim zweiten Mal hatten Sie da auch 2 kleine weiße Kitten. Ich fand das auch unmöglich und bin seitdem auch nicht mehr hingegangen. Die haben mir so unendlich leid getan :(.

  2. Lars Mielke 13. Januar 2012 um 08:20

    Wie gierig und unnmoralisch kann man eigentlich sein? Wann schreitet der Gesetzgeber endlich ein und verabschiedet weitere, umfassende Gesetzte zum Tierschutz?! Wer aus dieser würdelosen und artfremden Züchtung Hunde kauft, sollte seine Einstellung zu Tieren gründlich überdenken! Ich boykottiere diesen Händler und hoffe, dass dies noch viele weitere Tierfreunde tun!

  3. Sylvia 13. Januar 2012 um 08:38

    @Nina: Ich war vor ca. 10 Jahren das erste und letzte mal bei Zoo Zajac, allerdings für Aquarienbedarf. Ich sah einen ca. 40 cm langen Wels in einem ca. 50 cm Becken 😦

    @Lars: Ich sehe das ganz genauso, aber wenn du magst, schau mal bei Heike, wie stark hier die Meinungen auseinandergehen:
    http://tierhilfewegbergalicante.wordpress.com/2012/01/04/zoo-zajac-erste-welpen-kommen-demo-am-23-01-2012/

  4. Andrea Hollasch 17. Januar 2012 um 12:58

    Gibt es nicht schon genug Tierelend und solche, die keiner haben will oder unüberlegt angeschafft und dann wieder entsorgt werden. Warum macht Deutschland sowas jetzt auch noch mit?????

  5. Antonietta 21. Januar 2012 um 20:07

    http://www.tierheimlinks.de:
    Nur wer ein Tier aus dem Tierschutz zu sich holt, anstatt das Geschäft mit der „Ware Tier“ durch Nachfrage weiter zu fördern, hilft Tierelend auf lange Sicht zu verringern. Wer ein Tier aus einem Tierheim holt, gibt ihm eine neue Chance auf Glück. Ein Tier aus dem Tierheim kann mehrere Vorteile haben. Vor allem gibt man so Tieren ein Zuhause, die sonst vielleicht lange in einem Heim leben müssten. Außerdem hat man die Möglichkeit, ein erwachsenes Tier zu sich zu nehmen, das schon stubenrein ist und häufig zumindest den Grundgehorsam erlernt hat, so dass die Erziehung weniger aufwendig ist als bei einem Welpen. Schließlich ist gerade bei Hunden und Katzen nicht nur die Erziehung, sondern auch die Persönlichkeit wichtig. Zum Beispiel ist eine bestimmte Dickköpfigkeit erst später erkennbar – und kann auch bei guter Erziehung auftreten.

  6. Michael 23. Januar 2012 um 23:25

    Ich habe die Hundewelpen gesehen und ich kann nur dazu sagen das die Welpen irgendein Beruhigungsmittel bekommen haben. Weil junge Hunde sind neugierig und die waren alle wirklich alle müde. Das war mir aber das Hausverbot wert.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: