Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Dringend Flugpaten gesucht!

Diesen Artikel schreibe ich aus aktuellem Anlass für den spanischen Tierschutzverein Finca Lucendum. Um diese tolle Organisation kurz vorzustellen, bediene ich mich einem Text von der Homepage der Finca Lucendum:

Wir, die Finca Lucendum, das sind Gisela „Gisi“ Soefner (pensionierte Schulleiterin) und Ralf Neumann (pensionierter Kriminalbeamter) und natürlich unsere Tiere. Vor über 10 Jahren wanderten wir mit unseren zwei Hunden aus Deutschland aus, um unseren Lebensabend unter der Sonne Spaniens zu geniessen. Als einer dieser Hunde plötzlich verschwand und wir alle Tötungsstationen (Perreras) in der Umgebung nach ihm absuchten, erkannten wir das grosse Tierelend in Spanien. Wir mussten etwas tun! Unser Leben nahm eine Kehrtwende und das ruhige Rentendasein war fortan vergessen.

Nachdem unsere schöne Finca gebaut war, holten wir nach und nach Hunde aus den Perreras heraus, um sie vor allem nach Deutschland zu vermitteln. Auf unserer Finca gibt es mittlerweile auch Pferde, Ponys, Ziegen, Hühner, Gänse, Enten und ein Schwein. Viele der Tiere bekommen bei uns ihr Gnadenbrot, da ihre Gesundheit einen Ortswechsel nicht mehr zulässt.

Jeden Sonntag sind wir auf dem Markti in der Urbanisation La Marina / San Fulgencio mit einem Stand vertreten, um Second-Hand Ware zu verkaufen. Mit den Einnahmen sichern wir einen Teil der Tierarztkosten für unsere Tiere.

Wenn uns damals, vor der Auswanderung nach Spanien, jemand gesagt hätte, wie wir unsere Rente verbringen, hätten wir ihn für bescheuert erklärt. (-;

Die Finca sucht händeringend nach Flugpaten! Es ist nahezu unmöglich, dass Gisi oder Ralf selber die vermittelten Hunde nach Deutschland bringen, denn dann fehlen auf der Finca zwei Hände und es bricht Chaos aus … und genau das ist diese Woche geschehen. Ich hoffe, unter meinen Lesern gibt es Reisefreudige, die vielleicht auch mal in Spanien (in der Nähe von Alicante) Urlaub machen … bitte denkt dann an die Hunde! 

 

Finca_Flugpaten

Was ist ein Flugpate?

Flugpaten sind Flugreisende, die für einen Tierschutzverein ein Tier mit nach Deutschland nehmen, denn ohne Begleitung darf kein Tier fliegen.

Wenn Sie einmal auf der Rückreise von Ihrem Urlaub ein Tier mitnehmen möchten, erkundigen Sie sich frühzeitig vor Antritt der Urlaubsreise, ob vielleicht ein Tierschutzverein genau von Ihrem Urlaubs-/Abflugort dringend Flugpaten sucht (z.B. über www.flugpate.com). Es gibt so viele Tiere, die schon ein Zuhause in Deutschland gefunden haben und dringend auf eine „Mitfluggelegenheit“ warten!

Einem Flugpaten entstehen keinerlei Kosten oder Mehraufwand. Alle Kosten werden vom Tierschutzverein übernommen. Der Flugpate meldet sich vor der Abreise ins Urlaubsland bei dem entsprechenden Tierschutzverein, um die Flugdaten mitzuteilen.

Die Anmeldung der Tiere bei Ihrer Fluggesellschaft übernimmt der Tierschutzverein, der dann eine Flugbox für den Frachtraum oder eine Tasche für die Kabine reservieren kann, sofern die Fluggesellschaft überhaupt Tiere transportiert (Ryanair z.B. nimmt keine Tiere mit!) bzw. noch Kapazitäten auf diesem Flug frei sind.

Die Tierschützer bringen dann am Abreisetag die Tiere, die fliegen, zum vereinbarten Treffpunkt am Flughafen und checken sie mit dem Flugpaten mit allen vorgeschriebenen Papieren ein. Danach sieht der Flugpate das Tier erst in Deutschland wieder und bringt es nur noch vom Gepäckband bzw. dem Sperrgutschalter (je nach Flughafen), die immer in der Nähe der normalen Gepäckbänder sind, nach draußen in die Flughafen-Halle.

Dort werden Sie bereits sehnsüchtig von Tierschützern und/oder den neuen Besitzern erwartet, denen Sie die Box bzw. Tasche mit dem Tier sowie die Papiere übergeben. Und diesen Moment werden Sie sicher nicht vergessen! (Viele Flugpaten werden zu Wiederholungstätern (-:)

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich als Flugpate zur Verfügung stellen!

Quelle: tiere-verstehen.com

Im Namen von Gisi und Ralf würde ich mich freuen, wenn auch ihr diesen Aufruf weiter verbreiten würdet, sei es über eure Homepage, ein Blog, Facebook, twitter oder welchen sozialen Netzwerke auch immer. Jede Hilfe zählt! Vielen Dank! (-:

2 Antworten zu “Dringend Flugpaten gesucht!

  1. Chris 17. Juni 2012 um 16:24

    Hey, das Thema Flugpaten finde ich sehr interessant und erwähnenswert. Ich war selber im Juni auf Kreta und habe 2 Kitten transportiert. Wir konnten sie im Flieger (Germanwings) auf unserem Schoß schlafen lassen – lief alles top! Die Kitten bleiben übrigens bei uns🙂

  2. Pingback: Ours on a (way to another?) Catwalk

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: