Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Frühstück für alle ツ

Nach langem noch einmal ein kleiner Bericht und Bilder über den Versuch der artgerechten Tierfütterung. Ich kriege immer die absolute Krise, wenn ich daran denke, wie viele Vögel und Nager mit sogenannten gesunden typischen Futtermischungen und Knabberstangen ernährt werden. Natürlich ist das einfach, einkaufen – aufreißen und schon kann es losgehen. Wer möchte schon jeden Morgen in der Küche stehen und Obst und Gemüse schnippeln? Nicht zu vergessen, dass der ganze gesunde Kram auch eingekauft werden muss!

» Kaninchen, Hamster, Papageien

Je nach Jahreszeit und Angebot variiert es, was ich meinen Stinkern vor die Nase setze. Folgende Sachen stehen aber jede Woche auf meinem Einkaufszettel:

  • Obst: Bananen, Äpfel, Weintrauben
  • Gemüse: Staudensellerie, Fenchel, Möhren, Gurken, Paprika, Broccoli, Datteltomaten, Frühlingszwiebeln

.

Hier sieht man das „Frühstück“. Am frühen Abend verfüttere ich an die Nager dann noch Fenchel und Staudensellerie, die Papageien bekommen noch Weintrauben mit ihren Medikamenten.

Wenn ich mich auch anfangs recht negativ über diverse Futtermischungen geäußert habe, so muss ich gestehen, dass auch meine Nager neben Obst und Gemüse noch weiteres Futter bekommen (müssen). Allerdings kommt es hier sehr genau darauf an, welches Futter man anbietet.

Meine Kaninchen bekommen zweimal am Tag eine ganz kleine Menge Pellets (sortenrein ohne Körner o. ä.) und natürlich steht ihnen rund um die Uhr ein gutes und frisches Heu zur Verfügung. Dieses bestelle ich alle paar Wochen hier.

    

Mit einem Klick können die Bilder vergrößert werden!

Die Hamster bekommen bis dato Futtermischungen von ZooDi, welches ich hier bestelle. Allerdings gab mir Claudia von der Hamsterhilfe NRW beim letzten Besuch bei ihr einen neuen Tipp: Mixing your Petfood. Sie hatte einige Mischungen für Hamster vorrätig und ich durfte mal daran „schnuppern“. Der Geruch diverser Kräuter hat mich so überzeugt, dass ich meine nächste Bestellung dort aufgeben werde.

    

Mit einem Klick können die Bilder vergrößert werden!

Meine Blaustirnamazonen bekommen eine hochwertige Körnermischung mit nur wenig Sonnenblumenkernen, denn diese machen dick! Hier gibt es mehrere Anbieter, in der Regel kaufe ich sie bei einem Futtermittelhändler um die Ecke. Ansonsten kann man ihnen hin und wieder mit einem getrockneten Brötchen eine Riesenfreude machen, allerdings ist der Zerstörungstrieb hier größer als die Futteraufnahme ツ

    

Mit einem Klick können die Bilder vergrößert werden!

Bitte wundert euch nicht über die „dreckigen“ Stangen ツ Papageien fressen wie Schweine sauen mit ihrem Fressen rum, dass man mit Schrubben überhaupt nicht hinterher kommt!

» Katzen

Was die Fütterung meiner Katzen betrifft so habe ich in erster Linie ein schlechtes Gewissen, denn seit gefühlten Ewigkeiten habe ich vor zu barfen. Aber irgendwie kam immer etwas dazwischen. Im vergangenen Jahr fehlte aufgrund der Renovierung meines Häuschens die Zeit und kurz nach dem Umzug wurde Pascha sehr krank. Dies führte sogar dazu, dass ich sogar eine ganze Weile kein Naßfutter füttern konnte, denn Pascha ekelt sich davor und weigerte sich alleine aufgrund des vorhandenen Geruches zu fressen. Seit einiger Zeit geht es ihm aber wesentlich besser und seitdem toleriert er diese Fütterung wieder.

Aber auch, wenn ich (noch) nicht barfe, so achte ich beim Naßfutter sehr auf die Bestandteile. Ein möglichst hoher Anteil an Fleisch oder Fisch hat dabei höchste Priorität. Hier werden Marken wie Almo Nature, Applaws, Grau und Cosma verfüttert. Da es bei der Rasselbande Tiger mit Blasenproblemen gibt (Stronzo=Struvit und Armani=Oxalat) wird das Futter immer noch zusätzlich mit Wasser angereichert.

         

Mit einem Klick können die Bilder vergrößert werden!

Ansonsten steht hier im Moment noch (wegen Pascha) rund um die Uhr Trockenfutter zur Verfügung. Hier kommt ausschließlich Futter vom Tierarzt zum Einsatz. Aufgrund zwei Nierenkandidaten (Biene und Pascha) gibt es Hill´s k/d und Royal Canin Renal. Für die Blasenpatienten (Muckl, Stronzo und Armani) steht Royal Canin Urinary zur Verfügung.

Das Thema barfen ist auf jeden Fall nicht vergessen, nur verschoben. Bei so vielen Tieren muss man im Fall der Fälle Kompromisse eingehen. Zwischendurch bringe ich aber schon einmal eine kleine Packung TK-Fleisch vom Einkaufen mit. Allerdings mag bis heute nur Biene rohes Fleisch. Flöhchen ist das Ganze erst gekocht und der Rest weigert sich strikt, wie man hier und hier nachlesen kann.

So, und wenn alle Mäuse dann so nach und nach versorgt und satt sind, schaue ich, welche Dose ich mir aufmache! ツ

Advertisements

12 Antworten zu “Frühstück für alle ツ

  1. Stephan 23. Juli 2012 um 08:25

    Hallo Sylvia,
    das Futter sieht toll aus. Da hast du ja immer ordentlich was zu tun. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob Frühlingszwiebeln für die Kaninchen so gut sind (Ist ja doch recht scharf).

    Was das Trockenfutter für deine Katzen angeht, kann ich dir Sanabelle empfehlen. Da ist der Fleischanteil größer als bei Royal Canin oder Hills. Ich weiß allerdings nicht in wie weit deine Racker Spezial Nahrung benötigen ;-).

    liebe GRüße

  2. Sylvia 23. Juli 2012 um 08:28

    Stephan, die Frühlingszwiebeln sind ausschließlich für die Papageien ツ
    Wegen Sanabelle werde ich mal schauen, danke für den Tipp!
    Die Spezialdiät ist momentan am allerwichtigsten für meinen Pascha, da er eine schlimme Niereninsuffizienz hat, die aufgrund seiner parallelen Herzprobleme nicht so behandelt werden kann, wie eigentlich nötig …

  3. Frau Fröhlich 23. Juli 2012 um 09:23

    Die Leute an der Kasse sind garantiert der Meinung, dass du dich mega gesund ernährst. Wenn die erfahren, dass das Gemüse und Obst für deine Tiere ist, hätten sie wohl kein Verständnis dafür oder zumindest die Wenigsten … leider.

    Bei den Katzen ist das mit der Ernährung so eine Sache. Wenn Katzen nicht mitspielen wollen, hast du einfach ein Problem. Ich würde auch gerne barfen, aber Yuri mag es einfach nicht … in keiner Form und wenn er sich vor etwas ekelt und er muss es fressen, weil ich dann mal meinen Sturkopf durchsetzen will, dann kotzt er es postwendend aus. Er ist sowieso ein mäkeliger Fresser und verträgt auch nicht alles und besteht zwischendurch auf Whiskotz und Co. … was soll ich machen ? Die paar wenigen Sorten hochwertiges Futter, die er mag, kann ich nicht ständig füttern, weil es ihm irgendwann zum Hals raushängt und er dann streikt und nur noch Whiskotz und Co. will… ich kann es nicht ändern 🙄

  4. Sylvia 23. Juli 2012 um 12:11

    Frauke, es wird sich sicherlich schon so mancher gewundert haben, ich bin auch schon gefragt worden, zumal man ja häufig kleinere Mengen kauft. So kaufe ich z. B. jede Woche zwei Bananen, zwei Äpfel und eine kleinere Menge Weintrauben. Da wird dann schonmal blöd geguckt! ツ

    Über Whiskotz musste ich jetzt echt lachen! ツ Yuri scheint aber wirklich ein kleiner Dickkopf zu sein. Ich habe das Glück, dass meine das Naß- wie Trockenfutter gut fressen. Angeblich musst du, was das Barfen betrifft nur Ausdauer beweisen, ich lasse mich mal überraschen …

    • Frau Fröhlich 23. Juli 2012 um 13:18

      Ja, Yuri ist der Sturkopf in Person, was Futter anbelangt oder sagen wir was Nassfutter und Barfen anbelangt. TroFu würde er immer und in allen Variationen essen, aber ausgerechnet das darf er ja nicht 🙄

  5. Anika 23. Juli 2012 um 12:12

    Wenn du schon das TroFu wechselst, dann nimm hochwertiges, in dem auch wirklich ausreichend Fleisch ist (Sanabelle gehört nicht dazu) 😉 Wäre aber im Moment wohl froh, dass Pascha frisst und würde ihn nicht mit einer Futterumstellung plagen (auch wenn RC und Hills nicht so das Gelbe vom Ei sind). Und wenn er für die Nieren Spezialfutter braucht, ist die Auswahl ohnehin nicht groß. Mit Wasser versetzt nimmt er das TroFu wahrscheinlich nicht?

    Dass TroFu allgemein und den ganzen Tag zur freien Verfügung besonders, Harnsteine eher fördert, weißt du (gibt Studien dazu)?

    lg

    Anika

  6. Sylvia 23. Juli 2012 um 12:17

    Anika, ich habe momentan gar nicht vor etwas zu ändern, das wäre mir mit Pascha viel zu gefährlich! Nein, in Wasser eingeweicht mag er es nicht, habe es mehrfach versucht! Ich habe im Moment keine andere Wahl, als das Futter stehen zu lassen – auch hier wieder wegen Pascha und ja, die Studien kenne ich. Aber bei so vielen Katzen muss man – wenn einer so krank wird bzw. war – einfach Prioritäten setzen! Pascha frisst Tag und Nacht immer wieder kleine Mengen, das hat ihm nicht zuletzt das Leben gerettet …

  7. ohrenmonster 23. Juli 2012 um 13:13

    Hallo Sylvia,

    wenn ich die ersten beiden Bilder sehe, kriege ich Hunger. Kann ich zum Essen vorbeikommen? :mrgreen: Wir kaufen soviel Obst und Gemüse meist für uns selber ein. „Dein“ Krümel liebt im Moment nämlich Möhren, Birnen und Pfirsiche.
    Liebe Grüße
    Trixie

  8. Sylvia 24. Juli 2012 um 13:31

    Klar darfst du vorbeikommen, Trixie! Dann gehen wir das nächste mal nicht essen sondern bleiben zuhause incl. freie Bedienung in der Küche samt Kühlschrank! … was wohl Papa Ohrenmonster dazu sagt? *grübel*

  9. Bettina 4. August 2012 um 09:17

    Hallo,
    ich bin gerade erst über Ullis Blog auf deinen gestoßen, und finde ihn super!! 🙂 Deine Teddy sieht meiner Krümel (ca. 6 Jahre) total ähnlich, nur dass sie irgendwie total gewachsen ist und so groß ist, dass wir z.B. ein riesiges Jumbo-Katzen-Klo für se brauchen damit sie überhaupt gut reinpasst!! 😉
    Krümel isst Tomate und Paprika nur, wenn ich sie vorher im Dorrautomat getrocknet habe. Ihr Lieblingsessen sind junge Karotten mit massig Grün dran, Batavia-Salat und Staudensellerie, aber nur wenn da auch viel Grün dran ist sonst nimmt sie beleidigt Abstand 😛 Das Gehege deiner Kaninchen ist ja toll, so ähnlich sieht´s bei Krümel auch aus! Finde ich toll mit welcher Energie du dich um deine Rasselbande so kümmerst!!
    Liebe Grüße, Bettina

  10. Sylvia 5. August 2012 um 10:46

    Bettina, zunächst einmal herzlich Willkommen auf dem Blog der Rasselbande und vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich werde dich gleich direkt in meine Blogroll und in meinen Feedreader packen und war auch schon ein wenig bei dir stöbern. Dein Blog gefällt mir sehr gut und ich habe auch Kaninchenbilder gefunden. Außerdem einen roten Kater, er sieht ein wenig aus wie mein Armani. Ich hoffe, wir lesen uns ツ

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: