Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Heute Morgen um 7.00 Uhr in der Küche …

Nachdem mich meine Geier heute morgen um kurz vor sieben aus (meinen!) Federn geschmissen haben, hatte ich das starke Bedürfnis, mir erstmal einen Kaffee zu machen … und in der Küche erwartete mich dann direkt die nächste Überraschung …

Bereits seit längerer Zeit stand in der Medikamentenecke auch eine Packung mit Baby-Q-Tips … bis heute morgen! Irgendeiner (ich vermute Armani) hatte sie von der Arbeitsplatte runtergeschmissen und die Party konnte beginnen. Circa die Hälfte konnte ich direkt entsorgen und im ganzen Erdgeschoss fand ich noch weitere Q-Tips. Als Stronzo sah, dass ich dabei war ihnen ihr neues Spielzeug wegzunehmen, versuchte er noch mit einem der Q-Tips in der Schnauze abzuhauen … aber ohne mich! Geknurrt hat er sogar, als ich ihm das Teil abnehmen wollte! Ein wenig Sorgen macht mir nun, dass an einigen Q-Tips ein Watteende fehlte, aber ich denke nicht, dass es verdauungstechnisch schlimm wäre. Na ja, abwarten … ich habe aber auch Chaoten! ツ

Advertisements

5 Antworten zu “Heute Morgen um 7.00 Uhr in der Küche …

  1. Kleeblatt 29. Juli 2012 um 11:05

    Sie es mal so, die Übertäter hatten ihren Spaß 🙂
    Sicher ist nicht schön, wenn du sie nicht mehr vollständig auffindest, aber ich denke auch, dass das jetzt zu keinen gesundheitlichen Problemen führen dürfte, wenn nicht alles an Watte mehr da ist.
    Und ehrlich gesagt, es sieht aus, als hätten sie sich was dabei gedacht. Das Spiel mit den Q-Tips ist wahrscheinlich dem menschlichen Spiel mit dem Legen von Streichhölzern gleichzusetzen. Guck dir nur den Läufer an, auf dem sie die Teile verewigt haben 🙂
    Schönen Sonntag wünsche ich dir und deiner Rasselbande.

    LG
    Monika

  2. Kleeblatt 29. Juli 2012 um 11:06

    sorry, aber sie sollte mit h geschrieben werden und Übertäter mit l

  3. Kerry 30. Juli 2012 um 08:03

    hahahahahaha, kenne ich zur genüge. Meine Wattestäbchen stehen zwar im Bad, aber wehe mir fällt eines runter. Davor kann kein Kater in der Nähe gewesen sein, aber sobald mir so ein Ding runter fällt ist Charlie zur Stelle und das Personal hat zu tun, ihm das wieder abzujagen.

  4. Andrea Bullens 31. Juli 2012 um 09:53

    hier gibt es nach jedem badewannenbesuch der dosies ein wattestäbchen für lilly. sie sitzt schon währenddessen die ganze zeit da und spätestens beim abtrocknen wird herzzerreissend gemaunzt.
    und dann muss geworfen werden, damit sie es wiederbringen kann. es wird unter teppichen vergraben, um dann wieder „ausgebuddelt“ zu werden.
    nach etwa einer halben stunde kann ich ein völlig verdrecktes stäbchen entsorgen und lilly pennt glücklich 😉

  5. Frau Fröhlich 2. August 2012 um 10:26

    Hihi, die Katzis hatten ihren Spaß. Unser Yuri wäre da sehr gerne dabei gewesen … er liebt Wattestäbchen und würde sie klauen, wenn sie bei uns nicht hinter Schloss und Riegel wären 😉

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: