Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Nur ein kurzes „Lebenszeichen“ …

Seit ich gestern mit meiner Muckl beim geplanten Tierarztbesuch war geht hier alles drunter und drüber … auch wenn meine schlimmsten Befürchtungen nicht eingetreten sind und darüber freue ich mich natürlich sehr! ツ Hier und jetzt nur kurz, mehr in den nächsten Tagen – versprochen!

Das Positive: Fahrt und Blutergebnis bei Muckl waren gut – alle beobachteten Schwachstellen bei Muckl sind mit aller Wahrscheinlichkeit nach auf den extrem gestiegenen T4 (Schilddrüsenwert) zurückzuführen. Jetzt wird sie neu eingestellt und mit ein bisschen Glück wird sie wieder (fast) die „Alte“ …

Nicht ganz so toll: In ihrer Kotprobe wurden Giardien gefunden, was das heisst, dürfte jeder Tierbesitzer wissen. Alle Katzen und Kaninchen müssen mit Panacur behandelt werden und ich darf die nächsten Tage schrubben, bis mir Schwimmhäute zwischen den Fingern wachsen …

Fragt sich nur, woher sie (und/oder die anderen) sich diese „blöden Viecher“ eingefangen haben …

Hier bleibt im Moment fast keine Zeit, ich bin am Klo´s schrubben und waschen. Außerdem war auch ich heute beim Arzt, da es sich bei Giardien um eine Zoonose handelt. Bis mein Ergebnis vom Labor kommt, bin ich „aus dem Verkehr“ gezogen. Seuchen- und Quarantänestation Rasselbande … und ich schrubbe jetzt weiter! ツ

Advertisements

6 Antworten zu “Nur ein kurzes „Lebenszeichen“ …

  1. Flauschekatzen 23. August 2012 um 18:25

    Oh weh oh weh, das hört sich aber übel an! Alles Gute Euch allen – und sag mal Bescheid, wie es weitergeht!

    Liebe Grüße,
    Gabi

  2. ute42 23. August 2012 um 20:10

    Au weiah, dann seid ihr alle gemeinsam in Quarantäne.

  3. Terragina 24. August 2012 um 08:13

    Och nein, was sind das denn für Nachrichten? Ich drücke Daumen, dass Du verschont bleibst und das alles in den Griff bekommst, Du Ärmste…. Irgendwie ist auch dauernd was, oder? Das Leben könnte so schön sein. Alles alles Gute für Euch!

    Liebe Grüße von Kerstin

  4. engelundteufel 25. August 2012 um 21:53

    Ach du dicke Katze 🙄 Hoffentlich bekommt ihr die Dinger weg.
    Schnurrer Engel und Teufel

  5. Frau Fröhlich 31. August 2012 um 11:30

    Mist, man sollte von hinten das Verpasste zu lesen beginnen. Giardien sind also schon bestätigt 😦
    Zeigt sie denn auch Symptome ?

    Aussage meines Tierarztes … die meisten Katzen haben ganz unbemerkt wohl Giardien, die allerdings bei gesunden Tieren nie auffallen, da das Immunsystem damit selbst fertig wird.

    Ich wünsche dir viel Kraft für die anstehende Zeit Sylvia. Ich kann mich so gut in dich hinein versetzen 😦

  6. Sylvia 31. August 2012 um 13:21

    Frauke, Symptome in dem eigentlichen Sinne wohl eher nicht. Muckl ist zu dünn, aber das ist sie bereits seit der Schilddrüsengeschichte. Sie hatte auch keinen Durchfall – bis zu dem Tag, als ich mit dem Beruhigungsmittel wegen der anstehenden Autofahrt begonnen habe. Ich hatte es auch darauf geschoben, aber die TÄ meinte, es könnte eine Wechselwirkung gewesen sein … Durchfall ist aber schon lange wieder weg …

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: