Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Kaninchen, Kaninchen, Kaninchen …

Das schwarze Zwergkaninchen auf dem Parkplatz am Rathaus verfolgt mich langsam … unser Versuch, es heute Mittag „dingfest“ zu machen scheiterte kläglich. Der Parkplatz war wider Erwarten rappelvoll und es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen, irgendwo waren wohl Veranstaltungen. Wir haben den Racker noch nicht einmal gesehen, obwohl wir eine Stunde lang zu dritt alles abgesucht haben. Nächster Versuch startet morgen Mittag …

Wie entspannt geht es da bei meinen drei Langohren zu. Die drei sind im Moment überglücklich, denn sie lieben alte T-Shirts von mir und gestern gab es davon noch mal eins.

Man kann sich schön darauf legen… oder pinkeln, daran rumzerren und schöne Löcher hineinbeißen. Länger als zwei Tage überlebt keines dieser Teile, dann landet es in der Restmülltonne … aber egal, die Racker haben ihren Spaß und so soll es sein ツ

Advertisements

6 Antworten zu “Kaninchen, Kaninchen, Kaninchen …

  1. ute42 15. September 2012 um 17:55

    Ist doch prima. Da finden deine alten T-Shirts eine sinnvolle Verwendung. 🙂 Ich bin mal gespannt, ob ihr das Kaninchen noch findet. Vielleicht ist es schon wo anders hingehoppelt.

  2. Anika 15. September 2012 um 19:00

    Habt ihr es schon mal mit Karottenbrei (Babybrei) oder Obst in der Falle probiert? Lecker duftende Kräuter gehen auch gut.

    Drücke, die Daumen, dass ihr den Hoppler bald erwischt.

    lg

    Anika

  3. Sylvia 15. September 2012 um 19:22

    @Ute: Ich kann mich unheimlich schlecht von alten Klamotten trennen, da machen T-Shirts mit Löchern keine Ausnahme, daher eine gute Lösung. Wegen dem Kaninchen … bis Donnerstagnachmittag wurde es immer noch an der gleichen Stelle auf dem Parkplatz gesichtet, aber heute Mittag war da echt die Hölle los …

    @Anika: Bis jetzt haben wir die Falle präpariert mit … Möhre, Apfel, Salat, Pellets, Fenchel und Staudensellerie. Heute auf dem Rückweg habe ich Petersilie besorgt (vorher tagelang keine bekommen), die gibt es morgen, wenn wir den Stinker wieder nicht einfangen können. Karottenbrei ist aber auch noch ein Tipp, danke!

  4. Steffi 15. September 2012 um 19:24

    Och nö, ich hatte so gehofft, dass du den kleinen Kerl findest. Hatte Freitagnachmittag und -abend auch noch mal geschaut, aber von dem Kaninchen keine Spur. Wäre ja auch zu schön gewesen! Ich drücke die Daumen für morgen!

    LG, Steffi

  5. Sylvia 15. September 2012 um 19:27

    @Steffi: Ich bin echt davon ausgegangen, dass wir die Sache heute über die Bühne bringen. Aber die ganzen Autos auf dem Parkplatz war der erste Schock und der zweite war, dass der weiße Pritschenwagen umgestellt worden ist. Dieses alte Auto war ja scheinbar Revier des Kaninchens … er steht jetzt vorne zur Strasse hin und der Zettel bezüglich „Hier ist ein Park- und kein Schrottplatz“ wurde entfernt …

  6. engelundteufel 15. September 2012 um 23:13

    Wir drücken die Pfötchen, dass ihr den Hoppler fangen könnt. Deine Hoppler sind ja wohl richtige Textilfetischisten 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: