Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Das Zwergkaninchen betreffend ein erfolgloses Wochenende …

Wie angedeutet haben wir auch am Wochenende versucht, das Zwergkaninchen auf dem Rathausparkplatz einzufangen. Hierzu trafen wir uns am Samstagmittag und bekamen zunächst einen Schreck, da der Parkplatz wider Erwarten rappelvoll war. Zudem herrschte ein ständiges Kommen und Gehen. In der Nähe waren wohl diverse Veranstaltungen. Nichtsdestotrotz suchten wir zu dritt eine Stunde lang den ganzen Parkplatz ab, leider erfolglos. Nachdem wir die Lebendfalle mit Staudensellerie und Fenchel präpariert haben gaben wir auf und beschlossen, am Sonntag einen neuen Versuch zu starten …

Foto: rp-online.de 

Gestern Mittag herrschten eigentlich die besten Grundvoraussetzungen, um das kleine Langohr endgültig einzufangen. Der Parkplatz war fast leer, alles war ruhig und Bombenwetter war obendrein. Aber auch diesmal hatten wir keinen Erfolg. Wir suchten erneut alles erfolglos ab und tauschten das Gemüse in der Lebendfalle gegen Samstagnachmittag frisch besorgte Petersilie aus.

In meinem Auto liegen nach wie vor zwei Freigehege, ein Kescher, ein Besen (da der Stinker Anfang der Woche immer unter einem Auto saß) und eine alte Decke. Das wird sich auch in den nächsten Tagen nicht ändern. Ebenso werden wir weiterhin täglich neue diverse „Lockmittel“ in der Lebendfalle deponieren. Sollte allerdings diese Woche niemand mehr das Kaninchen sehen, werden wir Ende der Woche die Aktion abbrechen und die Lebendfalle in´s Tierheim zurückbringen.

Wer weiß, was passiert sein mag? – Es gibt so viele Möglichkeiten. Bestenfalls war jemand schneller als wir und konnte den Zwerg einfangen. Aber rund um den Parkplatz sind viel befahrene Straßen, schließlich liegt er mitten in der Innenstadt. Außerdem wurde von der Stadt Rattengift ausgelegt … Ich berichte weiter!

An dieser Stelle aber einen ganz großen Dank an eine Kollegin vom Rathaus samt ihrem Freund, denn Hilfe ist in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich! Ebenfalls ein Dankeschön an die Kollegen, die in der vergangenen Woche ebenfalls aufpassten und berichteten, an welchen Stellen sie den Zwerg gesehen haben – ich hoffe, ihr schaut auch diese Woche noch mal aus dem Fenster! ツ

Advertisements

2 Antworten zu “Das Zwergkaninchen betreffend ein erfolgloses Wochenende …

  1. ute42 17. September 2012 um 13:00

    Schade, dass ihr das Kaninchen nicht mehr gesehen habt. Es wäre ihm bestimmt bei dir besser gegangen als irgendwo sonst.

  2. Sylvia 17. September 2012 um 13:04

    Ute, da muss ich dich leider enttäuschen. Wenn wir ihn noch bekommen, dann werde ich ihn in´s Tierheim bringen. Meine drei Langohren sind genug für das vorhandene Gehege … vier wären definitiv zu viel, eigentlich war das Gehege nur für zwei Kaninchen gedacht, aber dann kam Teddy, der verwitwete Kaninchenbock meiner Freundin …

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: