Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Monatsarchive: Oktober 2012

Simon’s Cat in „Fetch“

Der Winter kann kommen!

Wie bereits heute morgen angedeutet, fehlte noch ein Vogelhäuschen. Dieses zog eben auf einen Gartentisch auf dem Balkon.

Auch diese Futterstelle habe ich momentan nur mit Streufutter befüllt. Sobald es längere Zeit kalt bleiben sollte kommt Fettfutter hinzu. Und dann werden auch die Meisenknödel auf dem ganzen Grundstück verteilt. Was ich noch besorgen muss sind Meisenringe, denn auch die Mäuse und Wanderraten, die hier scheinbar ein Zuhause gefunden haben, sollen nicht zu kurz kommen ツ

Erinnert ihr euch noch? …

Balou hat einen neuen Freund … Fridolin!  ツ
Erst Fridolin … jetzt Calimero  ツ
Fridolin war wieder da …

Die gestrige Sonne genutzt und genossen ツ

Eigentlich hatte ich für gestern eingeplant mit der Einkommenssteuererklärung anzufangen. Nachdem aber bereits morgens die Sonne zum Vorschein kam, warf ich den Plan kurzerhand über den Haufen und entschloss mich dazu, ein letztes mal den Rasen zu mähen und einige Sträucher zurück zu schneiden. Gesagt – getan …

Es war kalt und sonnig – genau mein Wetter ツ Ich habe die Arbeit an der frischen Luft richtig genossen und fühlte mich danach (trotz Schufterei) bereits deutlich erholter. Nachdem die Gartenarbeit für´s erste erledigt war kümmerte ich mich um die Vogelfütterung. Vorrat für den Winter hatte ich bereits besorgt – 25 kg Streufutter, 25 kg Fettfutter und ein Eimer mit 30 Meisenknödel stehen in der Garage und warten nur darauf verfüttert zu werden ツ Gestern habe ich zunächst einmal die Vogelhäuschen im Garten mit Streufutter aufgefüllt und kurze Zeit später hieß es dann auch „Vogelalarm“, denn scheinbar bin ich in dieser Strasse die Einzige, die füttert.

Ein großes Vogelhaus steht noch im Keller. Heute werde ich einen kleinen Gartentisch auf dem Balkon aufstellen und darauf wird das letzte Vogelhaus seinen Platz bekommen. Flori und Fine werden sich freuen, ihre kleinen „Kumpels“ vor ihrer Balkontüre zu sehen ツ

Diese Nacht rutschten hier die Temperaturen in die Minusgrade und ein Blick  aus meinem Arbeitszimmer zeigte mir heute morgen das erste mal eine weiße Wiese …

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und fangt was gutes mit der „geschenkten“ Stunde an! ツ

9 Tage kein Wecker! ツ

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich darauf freue! Die letzten Wochen haben mich ziemlich „mitgenommen“ und ich leide deutlich unter Schlafmangel. Ansonsten steht neben dem Relaxen mit der Rasselbande der Garten, die Steuererklärung, Radwechsel und Friseur auf dem Plan. Und am Donnerstag werde ich endlich noch mal meinen Krümel besuchen  ツ

In dem Sinne wünsche ich euch einen angenehmen Freitag und einen guten und schnellen Start in das Wochenende! ツ

Mit ein bisschen Glück …

… können morgen Mittag endlich fünf Tiger und drei Kaninchen geimpft werden. Die Kaninchen sind schon drei, die Tiger sogar sechs Wochen überfällig. Bei den Tigern lag es zunächst an den Giardien, dann an dem ca. 2,5 Wochen anhaltenden  Magen- und Darmvirus. Außerdem hatte Stronzo eine fette Erkältung. Er ist zwar gar nicht dran mit seiner Impfung, aber ich hatte Angst, dass auch dieser Virus die Runde dreht. Das passierte nicht, es blieb bei einer laufenden Nase von einem leidenden Stronzo

Morgen müssen zum Impfen „antreten“ … Pascha, Flöhchen, Balou, Armani und Chanel sowie die drei Langohren Strubbel, Leo und Teddy.  Bei den Kaninchen heißt es auch Krallen schneiden und bei Strubbel muss ihr rechtes Ohr kontrolliert werden. Es macht trotz der Behandlung mit Surolan immer noch Ärger und vielleicht bekommt sie ab morgen ein anderes Mittel.

Es wird auf jeden Fall wieder ein aufregender Hausbesuch, hierzu reicht schon die Tatsache, dass Flöhchen auch auf den Tisch muss. Als Wiedergutmachung habe ich nächste Woche Urlaub und auch wenn (wie immer) einiges erledigt werden muss, so bin ich doch zuhause und habe mehr Zeit für die Rasselbande ツ