Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Strubbel´s Laborergebnis ist da!

Gestern nachmittag rief die Tierärztin an – das Laborergebnis von der Tupferprobe von Strubbel´s Ohr war da. Es konnte nichts entdeckt werden, was die Gabe von Veracin compositum gerechtfertigt hätte. Es wurden lediglich ganz normale Keime gefunden, wie sie auch auf der Haut vorhanden sind. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, bis zum Wochenende das Ohr weiter zu spülen und am Samstag werde ich mit Strubbel in die Tierarztpraxis fahren. Dann wird das Ohr erneut untersucht um festzustellen, ob vielleicht das Spülen alleine schon einen Erfolg gebracht hat. Wenn nicht, wird ein leichtes und gut verträgliches Antibiotikum (Marbocyl) gegeben, welches oral verabreicht wird und nicht gespritzt werden muss.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie erleichtert ich nach diesem Anruf war. Zum Einen, weil es nichts wirklich Schlimmes ist und zum Anderen, weil ich mich in meiner getroffenen Entscheidung mehr als bestätigt fühle. Wie gut, dass ich (mal wieder) auf mein Bauchgefühl gehört habe und dieses Mittel nicht gespritzt habe …

Advertisements

4 Antworten zu “Strubbel´s Laborergebnis ist da!

  1. Kerry 7. November 2012 um 07:59

    Puh, nochmal gut gegangen. Jetzt brauchst du nur noch Samstag den Bescheid, dass sich soweit alles gebessert hat, dann ist alles wieder im Lot und du und deine Rasselbande können wieder zur Ruhe kommen. Ich drücke natürlich weiterhin die Daumen

    • Sylvia 7. November 2012 um 08:02

      „Nochmal gut gegangen“ trifft es ziemlich genau!
      Kerry, selbst, wenn dieses Antibiotikum nötig wäre (schließlich ist Eiter im Ohr!) – kein Vergleich mit der Gabe dieses Mittels, der Diagnose „Abszess“ und einer angeblich eventuell notwendigen Operation, oder?

  2. ute42 7. November 2012 um 09:51

    Das ist wie beim Menschen, erst mal operieren, das bringt Geld :-(. Gut, dass du da erst mal vorsichtig warst.

    • Sylvia 7. November 2012 um 09:58

      Ute, ich hätte Strubbel eh nicht operieren lassen! In erster Linie wegen des Alters, klar! Aber auch sonst hätte ich mir bezüglich einer solchen Entscheidung eine zweite Meinung geholt, es wurde von „Gehörgang entfernen“ gesprochen …

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: