Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Die Woche der Tierarztbesuche …

In dieser Woche müssen noch drei Mitglieder der Rasselbande einen Tierarztbesuch über sich ergehen lassen.

Den Anfang machen morgen Nachmittag Pascha und Muckl, die beide ihren Kontrolltermin haben.

Bei Pascha wird nach drei Monaten wieder eine Echokardiografie gemacht und ich hoffe sehr, dass sein Herz sich unter den Medikamenten wieder ein wenig verbessert hat. Außerdem bekommt er Blut abgenommen weil seine Nierenwerte ebenfalls alle drei Monate kontrolliert werden müssen. Leider war der Wert beim letzten Test ein wenig schlechter geworden. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit meinem alten Herren, allerdings wird er immer „schrulliger“ und will mit Gewalt seinen Willen durchsetzen. Aber in seinem stolzen Alter von vierzehn Jahren darf er das ツ Ab und an wirkt er auch ein wenig „abwesend“, was ich bei dem Termin morgen auf jeden Fall erwähnen werde. Wenn es auch hier das Alter ist, kein Problem – aber nachfragen werde ich auf jeden Fall.

Auch Muckl muss eine Blutabnahme über sich ergehen lassen, bei ihr wird (ebenfalls nach drei Monaten) der Schilddrüsenwert (T4) überprüft. Vorsichtshalber werden auch bei ihr die Nierenwerte überprüft. Das alte Mädchen ist seit dem erneuten Einstellen der Schilddrüse im August diesen Jahres wieder recht gut beieinander, auch wenn man ihr das Alter von fünfzehn Jahren hin und wieder anmerkt. Das ist ihr gutes Recht und steht ihr selbstverständlich zu ツ Solange ihr Verhalten keine gesundheitlichen Ursachen hat darf sie sich bei mir so ziemlich alles erlauben ツ

Da die Kontrollen in einer Tierarztpraxis in der Nachbarstadt stattfinden (einfache Fahrzeit circa 30 Minuten) und Pascha und Muckl keine „guten Autofahrer“ sind und während der Fahrt meine ganze Aufmerksamkeit möchten, ist mein Papa nochmals so lieb und spielt den Chauffeur ツ So kann ich Pascha auf den Schoß nehmen und Muckl in einer offenen Box neben mich stellen. Auf diese Art und Weise hoffen wir, dass die Fahrt recht stressfrei für beide ausfallen wird.

Am Samstag Vormittag ist dann mal wieder meine alte Kaninchendame Strubbel an der Reihe. Sie hat aufgrund der neuen Praxiswahl einen Riesenvorteil. Sie muss lediglich eine Fahrt von fünf Minuten (einfache Strecke) über sich ergehen lassen. Bei ihr wird wieder das rechte Ohr kontrolliert und gereinigt. Ob sich bereits diese Woche entscheidet, ob doch noch zu dem Antibiotikum Marbocyl gegriffen werden muss weiß ich nicht, lasse es aber auch ganz entspannt auf mich zukommen. Die Eiterbildung im Ohr ist auf jeden Fall deutlich zurückgegangen und ich bin guter Dinge, dass wir auf die Gabe von Medikamenten verzichten können ツ

Und wenn wir das alles gemeinsam überstanden haben kehrt auch bei der Rasselbande das Wochenende ein ツ

Advertisements

3 Antworten zu “Die Woche der Tierarztbesuche …

  1. Kerry 15. November 2012 um 07:52

    Ich drücke euch allen die Daumen, dass die Testergebnisse euch allen einen guten Gesundheitszustand bescheinigen.

  2. Isabella Winzer 15. November 2012 um 07:59

    Dann wünsche ich alles Gute für den TA Besuch und die Behandlungen !

  3. ute42 15. November 2012 um 10:58

    Dann toi toi toi für die Besuche beim Tierarzt. Ich hoffe, dass ihr alle gemeinsam das nächste Wochenende gemütlich genießen könnt.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: