Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Melinda & Michel … und wieder zwei Leben gerettet!

Seit Samstagvormittag gibt es zwei neue Seelen auf der Finca Lucendum und diese beiden Traumhunde möchte ich euch jetzt hier vorstellen. Wer kann Melinda und Michel ein liebevolles Zuhause geben?
Melinda_1_Rahmen

Stempel_vermitteltRasse: Galga
Alter: ca. 1 Jahr
Größe: ca. 70 cm
Kastriert: Ja
Aufenthaltsort: Finca Lucendum (Spanien)
Melinda geht am 25.03.2013 auf eine Pflegestelle in Deutschland.

Melinda, kommt ebenso wie ihr Freund Michel von einer Frau, die Animal Hoarding betreibt. Diese Frau hat sehr sehr viele Hunde gehortet, die alle an sehr kurzen Stricken an Bäumen angebunden sind. Zwei dieser Hunde erhängten sich selber an den Bäumen. Tierschützer holten erst einmal einige Hunde von der Frau weg, zwei dieser Hunde brachten sie zu uns.
Als die Autotür aufgemacht wurde, schauten uns vier Augen aus einer Box heraus an. Zwei dieser Augen gehörten Melinda. Sie kam auf das Gelände, stand immer fluchtbereit am Tor, die Rute eingezogen und hatte nur Angst, was jetzt mit ihr geschehen würde.
Neben ihr ihr Freund Michel. Eng aneinander geschmiegt, wurden sie dann nacheinander von unseren Hunden begrüßt. Ich streichelte sie ebenso wie auch die Hunde, die sie neugierig beschnupperten. Melinda hatte einfach nur Angst. Nach der Begrüßungszeremonie verkroch sie sich zusammen mit Michel in eine Ecke und wartete dort, was nun geschehen würde. Wir ließen den beiden ungefähr 2 Stunden Zeit, dann trug ich Melinda ins Haus. Michel folgte ihr. Und schon ging es ihr etwas besser. Sie musste nicht mehr frieren. Eine weitere Stunde verging, in der das Haus durchschnüffelt wurde – und schon war sie Zuhause angekommen.

Melinda_Collage

Inzwischen ist aus der ängstlichen Melinda eine fröhliche Galga geworden. Ja in so kurzer Zeit hat sie gelernt, dass Bewegungsfreiheit schön und lebensnotwendig ist. Sie tobt durch die Finca, gehorcht schon, wenn wir sie rufen und will immer und immer wieder gestreichelt werden.

Michel_1_Rahmen

Rasse: MischlingStempel_vermittelt
Alter: ca. 02/2011
Größe: ca. 40 cm
Kastriert: Ja
Aufenthaltsort: Finca Lucendum (Spanien)

Michel kommt ebenso wie die Galga Melinda von einer Frau,die Animal Hoarding betreibt. Diese Frau hat sehr sehr viele Hunde gehortet, die alle an sehr kurzen Stricken an Bäumen angebunden sind. Zwei dieser Hunde erhängten sich selber an den Bäumen. Tierschützer holten erst einmal einige Hunde von der Frau weg, zwei dieser Hunde brachten sie zu uns.
Als die Autotür aufgemacht wurde, schauten uns vier Augen aus einer Box heraus an. Zwei dieser Augen gehörten Michel. Seinem engen zerfledderten Halsband nach zu schließen, muss er schon sehr lange bei dieser Frau gewesen sein. Michel und Melinda kamen auf das Gelände. Sie standen immer fluchtbereit am Tor, die Rute eingezogen und hatten nur Angst, was jetzt mit ihnen passieren würde. Eng aneinander geschmiegt – wobei Michel fast in seine große Freundin hineinschlupfte – wurden sie dann nacheinander von unseren Hunden begrüßt. Ich berührte Michel sehr behutsam, und streichelte Melinda ebenso wie auch unsere Hunde, die sie neugierig beschnupperten.

Michel hatte noch mehr Panik in den Augen als Melinda. Nach der Begrüßungszeremonie verkrochen sich Michel und seine Freundin in eine Ecke und warteten dort, was nun geschehen würde. Wir ließen den beiden ungefähr 2 Stunden Zeit, dann trug ich Melinda ins Haus. Michel konnte ich noch nicht hochheben. Aber Michel folgte ihr.

Michel_Collage

Und schon ging es beiden etwas besser. Sie mussten nicht mehr frieren. Eine weitere Stunde verging, in der das Haus durchschnüffelt wurde. Es dauerte wenige Stunden dann fasste Michel etwas Vertrauen zu uns und ließ sich auch anfassen, wenn unsere Hand nicht von oben kommt. Er scheint sehr viel geschlagen worden zu sein. Sein Selbstbewusstsein wirkt angeschlagen. Aber er wird sich sicherlich bald von all dem erholen, was er hat durchmachen müssen, diese sanfte, geschundene und wunderschöne Seele, die wir Michel nennen.

Alle durch die Finca Lucendum zu vermittelnden Hunde sind gechipt, komplett geimpft, kastriert, mehrfach entwurmt und tierärztlich untersucht, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und sind im Besitz von einem EU-Pass!
Bei Interesse oder Fragen gerne an mich (Kontakt) oder auch direkt an Gisi und Ralf, die “guten Seelen” der Finca (lucendum@web.de).
Advertisements

Eine Antwort zu “Melinda & Michel … und wieder zwei Leben gerettet!

  1. kalinka 13. Februar 2013 um 14:25

    die beiden sehen ja ganz bezaubernd und lieb aus! freut mich so für sie =)

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: