Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

In Erinnerung an Strubbel

StrubbelDu fehlst so sehr und wir werden dich nie vergessen!  

Advertisements

11 Antworten zu “In Erinnerung an Strubbel

  1. Kerry 7. März 2013 um 12:17

    Ruhe in Frieden kleine Strubbel und hab es schön im Regenbogenland. Irgendwann sind alle wieder bei dir, aber das hat noch Zeit.

  2. Uli 7. März 2013 um 12:43

    Das tut mir sehr leid, das Strubbel es nicht geschafft hat.
    Aber im Regenbogenland tut der kleinen Maus nun nichts mehr weh.
    Mach es gut Strubbel und grüß die Anderen.

  3. waldtrolle 7. März 2013 um 15:48

    Liebe Sylvia,
    es tut mir so leid um Strubbel. Aber nun hat er seine Ruhe und keine Schmerzen oder ähnliches mehr.
    Fühl Dich gedrückt.

    Liebe Grüße, Jenny

  4. Thor 7. März 2013 um 18:26

    Oh, wie traurig ist das denn *schnief*. Dabei wir haben doch hier alle so sehr unsere Pfötchen gedrückt. ((Sylvia und die Fellnasen)) ♥lichst Thor und Sif

  5. Melly 7. März 2013 um 20:07

    Liebe Sylvia, das tut mir unendlich leid :-(, fühl dich mal ganz doll umarmt und gedrückt. Kleine Strubbel, dir wünsche ich eine gute Reise ins Regenbogenland, dort wist du all unsere Lieben sehen und keine Schmerzen mehr haben und den ganzen Tag durchs grüne Gras hoppeln können
    Traurige Grüsse Melly

  6. Marlene 7. März 2013 um 22:24

    Farewell Strubbel,

    wir hatten so gehofft, dass du es schaffst.

    Traurige Grüße
    Marlene mit Felix, Shadow und Ernie

  7. Sabine 9. März 2013 um 21:22

    Tut mir sehr leid… Gute Reise und mach`es gut, da oben in der noch besseren Welt, kleine Strubbel.
    Liebe Grüße
    Sabine

  8. Sylvia 9. März 2013 um 21:26

    Es wird Zeit euch allen für eure lieben Worte zu danken! Ich habe mir sehr viel Zeit gelassen, um es „öffentlich“ zu machen, zu schmerzhaft war der Verlauf und ich werde dazu separat noch etwas schreiben, aber das gehört hier nicht her! Einziger Trost ist wohl, das Strubbel schon fast elf Jahre alt war – welches Kaninchen schafft das schon! Ich hätte Strubbel aber ein anderes „Ende“ gewünscht und das tut nach wie vor wahnsinnig weh! … Wenn ich dann sehe, wie Leo unter dem Verlust leidet – doppelt! Aber das Leben geht weiter und wir alle müssen damit klar kommen! …

  9. engelundteufel 10. März 2013 um 18:12

    Arme Strubbel 😦 Wir trauern mit euch und wünschen Strubbel überm Regenbogen viel weiches Heu und immer genügend Möhrchen zum Knabbern.
    Schade, dass man als Tierhalter immer uaf das verlassen muss, was die Tierärzte einen sagen – man glaubt ja, dass sie recht haben. Über solche Tierärzte, die sich die Tiere nicht richtig anschauen, können wir uns nur ärgern.
    Fühl dich gedrückt.
    Anja und Georg

  10. Frau Fröhlich 11. März 2013 um 12:58

    Ach Sylvia, das tut mir so leid. Ich drück dich mal sanft und schicke dir ein bisschen gute Energie hinüber und wünsche dir viel Kraft für die nächsten Wochen.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: