Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Marie ist eingezogen!

Ich möchte die momentane „Stille“ auf diesem Blog mal kurz für eine freudige Mitteilung unterbrechen. Am Ostersonntag ist Marie bei der Rasselbande eingezogen. Eine ca. 5-jährige verwitwete Widderdame, die wieder Anschluss und ein Gehege suchte. Marie war, als ich sie bei Jenny besuchte, alles andere als „freundlich“, sie war ja auch nicht als „Kuscheltier“ zu vermitteln. Ich muss zugeben, dass ich nach dem tragischen Tod von Strubbel sowieso sehr unentschlossen war, aber als ich die kleine „Kampfsau“ sah, kamen mir noch größere Zweifel, denn schließlich sind Kaninchenzusammenführungen kein „Zuckerschlecken“. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei einer mehr als guten (!!!) Freundin bedanken, die mich mit „liebevollen Arschtritten“ in die richtige Bahn gelenkt hat! Ich entschloss mich dazu, den Versuch zu wagen und Jenny packte klein Marie in eine Box und fuhr hinter mir her. Zur Zusammenführung wurde ein kleines Freigehege auf der Terrasse aufgebaut und alle drei „Stinker“ wurden mit großer Anspannung „unsererseits“ in das Gehege gesetzt. Was dann geschah, konnte keiner von uns glauben! Marie zeigte sich sofort „untergeben“ und steckte ihren Kopf abwechselnd unter Leo´s und Teddy´s Bauch. Beide Jungs waren sofort begeistert. Es gab keinerlei Rangeleien oder Streitereien, im Gegensatz, das gegenseitige Putzen ging los. Da es draußen zwar sonnig aber sehr kalt war beschlossen wir, die drei wieder „einzupacken“ und das ganze im Innengehege von Teddy und Leo fortzusetzen. Und auch hier … eine Harmonie wie im Bilderbuch! Marie hatte sich innerhalb der ersten Minute entschieden … sie hatte ihr neues Zuhause gefunden und meine beiden Jungs freuten sich sehr über ihre Entscheidung!

Ein kleines Video über die Zusammenführung auf neutralem Gebiet, der Terrasse …

DSC06230_Rahmen

… noch im Freigehege!

DSC06241_Rahmen

Marie ist „zuhause“ angekommen!

Weitere Bilder der Zusammenführung folgen, sie sind alle noch nicht bearbeitet! …

Die äußerst „wehrhafte“ Marie war alles andere als boshaft, sie war alleine und frustriert. Noch am Sonntagnachmittag konnte ich sie auf den Arm nehmen und mit ihr schmusen. Seitdem gab es keinerlei Attacken mehr von ihr! Die Rasselbande ist wieder komplett und alles könnte so schön sein, wenn Teddy nicht auf einmal am Ostermontag gesundheitliche Probleme bekommen hätte, die in keinerlei Zusammenhang mit der Zusammenführung stehen. Aber hierzu mehr in einem weiteren Artikel …

Advertisements

4 Antworten zu “Marie ist eingezogen!

  1. Kerry 3. April 2013 um 16:01

    Es freut mich so, dass es geklappt hat und für Teddy – alles, alles Gute.

  2. engelundteufel 3. April 2013 um 20:51

    Wir sind begeistert, dass Marie doch so eine ganz liebe ist 😀 Tolles Trio. Hoffentlich nichts Schlimmes mit Teddy 😕

  3. fitundgluecklich 4. April 2013 um 11:32

    Ach die ist aber süß!!! Ich hab schon lange nicht mehr kommentiert, lese aber immer fleißig mit!! Wünsch dir noch einen schönen Tag!!

  4. Frau Fröhlich 8. April 2013 um 08:29

    Das erinnert mich doch sehr an den Einzug unserer Rosie. Da lief auch alles so perfekt. Besser hätte es nicht laufen können 🙂

    Ich freue mich für die nun wieder komplette Viererbande und die kleine Marie 🙂

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: