Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Ein kleines „sorry“ …

Warum ein kleines „sorry“? … Ich versuche hier seit vielen Wochen zwei Artikel auf die Reihe zu bekommen. Zum Einen über die Zusammenführung von Leo, Teddy und Marie und zum Anderen über die Krankheit von Teddy. Zwischen der Zusammenführung und den ersten Anzeichen von Teddy´s Krankheit(en) blieben gerade mal knappe 24 Stunden Glück und es fällt mir nach wie vor einfach zu schwer zu berichten.

DSC06253_Rahmen

Sobald ich die gemachten Bilder bearbeiten möchte habe ich meine Grenze(n) erreicht. Es wird wohl noch eine Zeit dauern, bis die Artikel erscheinen, ich hoffe, ihr habt dafür ein wenig Verständnis. Teddy´s Tod folgte einfach zu schnell auf den von Strubbel und all das muss erstmal verarbeitet werden!

finca_banner

Ebenso ist mir bewusst, dass einige meiner Leser die vielen Artikel über die Finca Lucendum und die damit zusammenhängenden Vermittlungsgesuche nicht so ganz verstehen können. Ich habe im Laufe der Zeit sehr viele schlechte Erfahrungen im Tierschutz machen „dürfen“ und seitdem unterstütze ich nur noch den „sauberen“ Tierschutz … heißt: Den Tierschutz, den ich voll und ganz vertreten kann und hinter dem ich mit all meiner mir möglichen Kraft stehe! Das ist und bleibt die Finca Lucendum, denn hier geht es wirklich noch um das Wohl der Tiere! Und wenn ich mit den Artikeln auf dem Blog der Rasselbande auch nur ein ganz klein wenig Hilfe leisten kann, dann werde ich das machen! Ich denke, dass jeder wirklich tierliebe Mensch das verstehen wird!

Vielen Dank für euer Verständnis! ツ

Advertisements

5 Antworten zu “Ein kleines „sorry“ …

  1. GZi 12. Mai 2013 um 15:26

    Alles gut! Ich kann beides sehr gut verstehen und nachvollziehen. Man braucht Zeit, die Gedanken (und Gefühle) zu sortieren, wenn man ein liebes Tier hat gehen lassen müssen. und dein Engagement für die Finca ist einfach nur toll und vorbildlich!

  2. ute42 12. Mai 2013 um 17:39

    Natürlich habe ich großes Verständnis für dich. Lass dir Zeit.
    Tierschutz ist wichtig und ich finde es sehr gut, dass du so engagiert bist.

  3. Kleeblatt 12. Mai 2013 um 17:55

    Lass dir mit deinem Artikel soviel Zeit wie du brauchst. Es wird dir niemand übel nehmen.
    Dein Engagement für den Tierschutz ehrt dich und damit solltest du auch nicht aufhören.

    Schönen Sonntag wünsche ich dir noch
    LG
    Monika

  4. engelundteufel 12. Mai 2013 um 20:28

    Nimm dir die Zeit, die du brauchst – es waren ja auch zwei schwere Schläge, die verkraftet werden wollen. Wir drücken dich.
    Schnurrer Engel und Teufel

  5. Yvonne 13. Mai 2013 um 09:39

    einfach nur zu gut zu verstehen……..schon beim mitlesen hier ist auch pippi hier in den augen bei mir…..lass dir zeit……

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: