Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Maxi … Die erste Woche (29. KW 2013)

Nachdem Maxi Morgen bereits schon zwei  Wochen bei der Rasselbande lebt fällt mir auf, dass ich ein wenig mit dem Berichten zurückhänge. Das liegt einzig und alleine an der Wärme, die mir sehr zu schaffen macht und nicht an der süßen Maus, denn mit ihr ist soweit alles im grünen Bereich ツ

In ihrer ersten Woche bei uns fing Maxi langsam an, neben „ihrer“ Schildkröte auch andere Höhlen zu erkunden, sie wurde mutiger. Sie suchte sich aber immer strategisch günstige Plätze, denn schließlich wollte sie das Geschehen gut beobachten können.

DSC06606_Rahmen

Lecker Futter in der Kratztonne

DSC06608_Rahmen

Müde …

DSC06609_Rahmen

In der Schildkröte futtert sie nach wie vor am liebsten!

Das folgende Bild ist momentan mein Lieblingsbild von Maxi, denn hier sieht man deutlich, dass sie jetzt auch mal entspannt ツ

DSC06610_Rahmen

Relaxen ツ

Auch bis in unser „Schlösschen“ hat sie sich mittlerweile getraut, was für Flöhchen wohl der Auslöser dafür war, Maxi aufzufordern sich doch mal mehr zu integrieren. Aber dafür ist es schlicht und ergreifend noch zu früh und ich finde es großartig von den Samtpfoten, das sie das komplett akzeptieren.

DSC06613_Rahmen

Angst vor der eigenen Courage?

DSC06614_Rahmen

Hey du, komm doch mal raus zu uns!

DSC06615_Rahmen

Mitten im Geschehen …

Da mich vergangene Woche ein Magen-Darm-Virus erwischt hatte, konnte ich das Geschehen zuhause noch mitverfolgen, habe aber leider scheinbar auch Maxi angesteckt. Sie hatte vergangenen Freitag plötzlich keinen Hunger und war sehr schlecht gelaunt. Nachmittags erbrach sie dann erst mehrere Male und dann folgte Durchfall. Ich begann sofort sie mit Nux vomica zu behandeln, was gar nicht so einfach war. Sie „dankte“ es mir mit etlichen dicken Kratzern aber der Erfolg blieb nicht aus. Die Nacht blieb ruhig und Samstagmittag fütterte ich sie wieder mit Hühnerbrust an. Der Hunger war zurück und Sonntag war dann alles wieder vergessen …

Der Bericht über die zweite Woche folgt und darauf könnt ihr euch richtig freuen, denn es gibt nur gute Nachrichten! ツ

Advertisements

5 Antworten zu “Maxi … Die erste Woche (29. KW 2013)

  1. Kerry 25. Juli 2013 um 07:17

    Schön zu sehen, wie sich die Maus eingelebt hat und just heute wollte ich mich eigentlich via Mail bei dir erkundigen – was sagt uns das? Katzenpersonale haben ähnliche Gedankengänge ^^

  2. Kleeblatt 25. Juli 2013 um 07:18

    Das freut mich für euch alle, vor allem für Maxi, dass sie doch scheinbar zu Hause angekommen ist. Ich wünsche euch, dass es auch bald mit der Integration klappt und du uns Bilder zeigen kannst, in denen sie einträchtig mit den anderen spielt

    LG
    Monika

  3. ute42 25. Juli 2013 um 09:45

    Mich fasziniert, wie lieb sie von der ganzen Bande aufgenommen wird.

  4. engelundteufel 26. Juli 2013 um 14:40

    Wir freuen uns so für die Maus 😀

  5. Pingback: Maxi … Die zweite und dritte Woche (30./31. KW 2013) |

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: