Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Maxi staunt ツ

Heute Morgen beim Füttern der Kaninchen entdeckte ich, dass Leo´s linkes Auge tränte. Ehe er sich versah, war er schon auf meinem Arm und auf dem Weg in´s Erdgeschoss. Ich setzte ihn kurzerhand auf den Wohnzimmerteppich und holte in der Küche die Augentropfen. Als ich zurück kam bot sich mir folgendes Bild…

DSC06939_Rahmen

DSC06940_Rahmen

Maxi schien Kaninchen wohl bisher nur aus der Dose zu kennen ツ Seit Monaten versuche ich sie rauf in das Tierzimmer zu den Kaninchen, dem Hamster und den Papageien zu locken, aber bis jetzt ohne Erfolg. Das kann zwei Gründe haben: Zum einen hat Biene ihr einmal aufgelauert, als sie rauf kam, und zum Zweiten scheint sie einen gehörigen Respekt vor dem Geschrei der beiden Blaustirnamazonen zu haben.

DSC06941_Rahmen

DSC06943_Rahmen

Leo kann seine Leidenschaft für Möhren nicht verbergen, hm?  ツ

Leo bekommt jetzt mehrmals täglich einen Tropfen Calendula D4 in sein Auge und ich hoffe, damit kommen wir um den Tierarztbesuch drumherum. Bis jetzt hat es eigentlich noch immer geholfen.

Advertisements

6 Antworten zu “Maxi staunt ツ

  1. Eva Quattrocchi 16. Januar 2014 um 14:32

    hallo Sylvia, ich musste mit meinem Perserkater Eros am Montag auch gerade wieder subito zum Tierarzt wegen seinem linken Auge, das rechte hat er ja vor zwei Jahren verloren, da es der damalige Tierarzt falsch behandelt hatte und als ich dann den Tierarzt wechselte war es bereits zu spät das Auge war am auslaufen, er hat mir damals so leid getan, denn nach der erste OP kamen noch zwei kleinere dazu, weil sich immer und immer wieder Flüssigkeit sammelte. Nun merkte ich also letzte Woche, dass sein verbleibendes Auge, plötzlich auch wieder so einen eitrigen Ausfluss hatte, noch nicht schlimm, aber für mich Alarmstufe rot! Nun heisst es wieder drei mal pro Tag Tropfen ins Aug geben, da hat er natürlich gar keine Freude an mir, aber es sieht schon jetzt wieder viel besser aus, am Montag nochmals Kontrolle und dann haben wir hoffentlich wieder Ruhe. liebe Grüsse Eva

    • Sylvia 16. Januar 2014 um 14:48

      Liebe Eva, ich drücke ganz feste die Daumen, dass mit den Tropfen wieder alles gut wird!
      Was ich da wieder lesen muss in Richtung Tierarzt ist echt schlimm und ich bin so froh, dass die Rasselbande wirklich sehr gute Tierärzte hat, aber der Weg dorthin war auch nicht immer schön und auch wir haben so manche schlechte Erfahrung machen müssen!
      Alles Gute für euch und berichte doch bitte mal was bei der Kontrolle am Montag raus gekommen ist!

  2. Trixie 16. Januar 2014 um 20:40

    „Wo ist bei dir denn vorne?“ 🙂

    Das orangefarbene Beffchen kenne ich von Trixie auch noch. Sie konnte nie leugnen, was sie gegessen hatte. 🙂

  3. Frau Fröhlich 17. Januar 2014 um 10:43

    Hihi, jetzt kennt sie Kaninchen auch außerhalb der Dose 😉

    Gute Besserung für Leo !

  4. engelundteufel 19. Januar 2014 um 21:38

    Maxi scheint ja doch ganz schön Respekt vor dem Hoppler Leo zu haben 😀 Total niedlich ist Leos gefärbtes Fell 🙂
    Schnurrer Engel

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: