Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Unsere letzten Wochen in Bildern

Ups, heute ist die letzte Chance noch einen Artikel im Januar zu veröffentlichen und da der letzte Artikel bereits über einen Monat zurückliegt werde ich mich mal dran halten ツ Allerdings ist mir – auch wenn es so einiges zu berichten gäbe – nicht nach vielen Worten. Aber ich habe so einige Bilder gemacht… Also denn mal los ツ

Anfang Januar bekamen wir noch verspätete Weihnachtsgeschenke von unserer Haustierarztpraxis...

Anfang Januar bekamen wir noch verspätete Weihnachtsgeschenke von unserer Haustierarztpraxis…

... und Stronzo war absolut begeistert.

… und Stronzo war absolut begeistert.

Vier Dosen mit Leckerchen, drei Rasselbälle und eine "fiepende" Stoffmaus bekamen wir ツ

Vier Dosen mit Leckerchen, drei Rasselbälle und eine „fiepende“ Stoffmaus bekamen wir ツ

Zufrieden mit sich und der Welt nach stundenlangem Spielen ツ

Zufrieden mit sich und der Welt nach stundenlangem Spielen ツ

Überglücklich bin ich darüber, dass unsere Biene noch immer bei uns ist

Überglücklich bin ich darüber, dass unsere Biene noch immer bei uns ist ♥

... wenn sie auch immer mehr schläft und diese Woche hatte sie leider einen "Schub". Aber sie futtert weiter und nimmt am Leben teil. Jeder gemeinsame Tag wird genossen!

… wenn sie auch immer mehr schläft und diese Woche hatte sie leider einen „Schub“. Aber sie futtert weiter und nimmt am Leben teil. Jeder gemeinsame Tag wird genossen!

Chanel geniesst die seltene Sonne...

Chanel geniesst die seltene Sonne…

... ebenso wie Stronzo beim Mittagsschlaf ♥

… ebenso wie Stronzo beim Mittagsschlaf ♥

Es schneit seit einer Woche immer mal wieder...

Es schneit seit einer Woche immer mal wieder…

... schön sieht es aus!

… schön sieht es aus!

DSC08176_Rahmen

(Ein)Blicke in den…

DSC08177_Rahmen

… Vorgarten

Flöhchen auf ihrem allabendlichen Stammplatz bei mir beim Fernsehen ♥

Flöhchen auf ihrem allabendlichen Stammplatz bei mir beim Fernsehen ♥

Seit Anfang Dezember machte sie immer wieder Sorgen, etliche male mussten wir in die Tierarztpraxis. Hier "bedankt" sie sich bei "Felix", der (gefüllt mit einem SnuggleSafe) immer bei ihr war und an den sie sich in der Box gekuschelt hat ♥

Seit Anfang Dezember machte sie immer wieder Sorgen, etliche male mussten wir in die Tierarztpraxis. Hier „bedankt“ sie sich bei „Felix“, der (gefüllt mit einem wärmenden SnuggleSafe) immer bei ihr war und an den sie sich in der Box gekuschelt hat ♥

Armani der "Jäger" ツ Schaut mal die Ohrstellung ツ

Armani der „Jäger“ ツ Schaut mal die Ohrstellung ツ

... und nun wieder entspannt ツ

… und nun wieder entspannt ツ

Kerzen sind gefährlich... das scheint auch Armani zu ahnen. Das Teelicht war ihm nicht geheuer, das kann man auch auf dem Foto deutlich erkennen ツ

Kerzen sind gefährlich… das scheint auch Armani zu ahnen. Das Teelicht war ihm nicht geheuer, das kann man auch auf dem Foto deutlich erkennen ツ

Der Chicoree schmeckt den Riesenmäusen...

Der Chicoree schmeckt den Riesenmäusen…

... und ungebleichte Klopapierrollen sind mehr als interessant ツ

… und ungebleichte Klopapierrollen sind mehr als interessant ツ

Zu guter Letzt möchte ich euch die bei KIK entdeckten Dekosticker nicht vorenthalten.
Ist doch ein „Muss“ für alle Katzenfans, oder? ツ

Balkontüre im Schlafzimmer

Balkontüre im Schlafzimmer

Balkontüre im Tierzimmer

Balkontüre im Tierzimmer

 Wie gesagt ist mir momentan absolut nicht nach vielen Worten, aber soviel noch:

  • Flöhchen geht es inzwischen wieder besser so dass wir geplant erst Ende Februar wieder zur Kontrolle müssen. Seit über eine Woche nun hatte sie keinen Durchfall mehr und Kalium und Bauchspeicheldrüsenwert sind wieder im Normbereich.
  • Bei Chanel ergab die letzte Blutkontrolle, dass ihre Anämie endgültig „vom Tisch ist“, dafür stieg leider ihr Nierenwert (Crea) von 3,3 auf 4,5. Klinisch ist sie aber unauffällig und mit ihren mittlerweile wieder 2,9 kg fehlen nur noch 100 Gramm zum alten Gewicht. Also Ruhe bewahren und weiter therapieren (zusätzlich zum Nierendiätfutter, Pronefra nun auch die SUC-Kur von Heel).
  • Momo, die „Mama“ der Chinchillafamilie hatte seit Anfang der Woche Probleme mit ihrem rechten Auge. Aber wir haben es ohne Tierarztbesuch mit homöopathischen Mitteln in den Griff bekommen und nun ist alles wieder gut.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende und verschwinde erstmal wieder in der Versenkung ツ

4 Antworten zu “Unsere letzten Wochen in Bildern

  1. Schmidt Uschi 31. Januar 2015 um 13:51

    Wie wunderbar Deine Bilder mit den Kurzinfos. Ich freue mich für Dich das Bienchen noch da ist und auch füttert! Ist erst mal etwas Ruhe bei Dir und Du kannst Dich den Tieren intensiver widmen.
    Alles Liebe für Dich.
    Uschi

  2. Kerry 31. Januar 2015 um 14:27

    Ich freue mich, wieder von euch zu lesen und dass alle (mehr oder weniger) wohlauf sind. Ich hoffe natürlich auch weiterhin, dass deine Süßen alle stabil und bei bestmöglicher Gesundheit bleiben und auch hoffe ich, dass du die nächste Zeit gut meisterst.

  3. Evelyn 31. Januar 2015 um 21:54

    Wir schicken Dir ganz viel Kraft und Energie❤

  4. Elke 4. Februar 2015 um 10:45

    Ich freue mich sehr über die neuen Fotos von deinen Lieblingen und neue Nachrichten über
    euch. Ich bin froh, dass es im Moment bei euch nicht so dramatisch ist. Ich finde es auch
    prima, dass Biene noch durchhält und auch wieder futtert. Ich drücke ihr beide Daumen!!!
    Alles Gute für dich und deinen süßen Plüschpökern.

    Liebe Grüße von
    Elke

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: