Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Kategorie-Archiv: Aquarium

Aquarium & Katzen

Am vergangenen Samstag habe ich mich – längst überfällig – endlich noch einmal dem Aquarium gewidmet. Manchmal gar nicht so einfach seinen „inneren Schweinehund“ zu überwinden ツ

DSC08069_Rahmen

DSC08070_Rahmen

Zunächst holte ich die Deko und die Schwimmpflanzen (Froschbiss) aus dem Becken.
Die Deko wurde gereinigt und der Froschbiss aussortiert.

DSC08071_Rahmen

Danach wurde erst einmal einiges an Wasser aus dem Becken gelassen
und an der Frontscheibe der Mulm „abgesaugt“…

DSC08072_Rahmen

… und wie immer war Armani…

DSC08073_Rahmen

… und seine Schwester Chanel dabei ツ

DSC08077_Rahmen

Eine große Salatschüssel voller überschüssiger Pflanzen holte ich aus dem Becken.

DSC08074_Rahmen

Danach wurde das Wasser wieder aufgefüllt…

DSC08078_Rahmen

… und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen 

Aquarium_Dezember_2014_vorher_nachher

Da ich nun einmal ein Fan von „Vorher/Nachher-Bildern“ bin darf das hier
nach knapp vier Stunden Arbeit auch nicht fehlen ツ

DSC08079_Rahmen

DSC08080_Rahmen

Bienchen hatte heute Mittag scheinbar einen so großen Hunger, dass sie noch nicht einmal mehr Zeit hatte, sich vernünftig vor die Schüssel zu setzen. Auf dem zweiten Foto erkennt man deutlich ihre „Flaschenbürste“, die sie immer zeigt, wenn sie sich freut ツ Sie ist irgendwie „falsch gepolt“ aber genau das macht sie auch aus ツ

Ich hoffe, ihr alle hattet einen guten Start in die neue Woche und ich wünsche euch, dass sie schnell und ohne Ärger vorübergeht und ihr euch schnell wieder auf das Wochenende freuen könnt ツ

Viele Bilder, wenige Worte…

Mir fehlt momentan irgendwie die Lust zum Bloggen, aber nachdem ich heute so lieb darum gebeten wurde, doch bitte noch einmal Bilder von der Rasselbande zu zeigen, komme ich dem natürlich nach ツ

Stronzo

Stronzo

Biene

Biene

Armani

Armani

Armani & Chanel

Armani & Chanel

Flöhchen_Dezember_2014

Flöhchen

Flöhchen macht mir momentan Sorgen, sie hat Darmprobleme, die aber bereits untersucht werden. Mehr möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu schreiben, ich mache mich so schon verrückt genug. Ich werde berichten, sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind.

Leo & Marie

Leo & Marie

Die Beiden haben heute scheinbar eine kleine „Ehekrise“, daher habe ich sie nicht auf ein Bild bekommen ツ

Flori_Fine_Dezember_2014

Flori & Fine

Die kleinen "Abrissbirnen" ツ

Die kleinen „Abrissbirnen“ ツ

Aquarium_Dezember_2014

Aquarium

Es ist unglaublich… Früher habe ich das Aquarium gehegt und gepflegt und die Pflanzen wollten und wollten nicht wachsen. In letzter Zeit habe ich die Pflege vernachlässigt und jetzt schau sich mal einer diesen Urwald an ツ Ich muss in der kommenden Woche dringend mal Aquarienpflege betreiben…

Lampen_Dezember_2014

Weitere Lampen wurden in mühevoller Kleinarbeit installiert. Auf der linken Seite meine Strahler, auf der rechten Seite noch einmal Lampen vom Vorbesitzer, die meines Erachtens auch weiterhin eine Daseinsberechtigung haben…

Glücksbringer ツ

Glücksbringer ツ

Die Schornsteinfegerin war da (und Armani war verliebt ツ). Da Schornsteinfeger ja angeblich Glück bringen sollen und wir dringend etwas davon vertragen könnten habe ich ihm Eingangsbereich einer „Mini-Ausgabe“ einen Platz gegeben, direkt neben dem Kupfergeld…

Wir haben auf Facebook an einer „Black & White-Challenge“ teilgenommen und ich finde, die gezeigten Bilder meiner Samtpfoten sollten auch auf dem Blog ihren Platz bekommen…

Black_&_White-Challenge_Tag_1

Black_&_White-Challenge_Tag_2

Black_&_White-Challenge_Tag_3

Black_&_White-Challenge_Tag_4

Black_&_White-Challenge_Tag_5

Nun wünsche ich allen weiterhin einen besinnlichen und ruhigen zweiten Adventssonntag ツ

Ein lange „überfälliges“ Aquarium

Ich gebe sowas ja nicht gerne zu, aber in den letzten Wochen habe ich mein Aquarium ein wenig vernachlässigt. Das hat den Bewohnern zwar nicht geschadet, aber der Optik. Während ich früher immer nur Pech mit den Pflanzen hatte, wachsen sie jetzt unaufhörlich und so bot sich mir irgendwann folgendes Bild … zugewachsen, dunkel und für meinen Geschmack ungepflegt.

DSC06349_Rahmen

Das musste sich ändern und so nahm ich mir endlich noch einmal die Zeit, machte einen Wasserwechsel und schnitt dabei Pflanzen zurück und dünnte auch einige kräftig aus. Zu meiner großen Freunde vermehren sich mittlerweile die Vallisnerien.

DSC06350_Rahmen

Ein paar Stunden später war ich mehr als zufrieden und habe mir auch feste vorgenommen, in Zukunft nicht mehr so zu „schlunzen“ ツ

Das erste Gelege … eine schwere Entscheidung!

Am Freitagmittag machte ich eine Entdeckung, die mich erst einmal Bücher wälzen und ausgiebig googeln ließ. Einige meiner Apfelschnecken hatten wohl nichts besseres zu tun als sich zu vermehren, denn unter einer der Glasabdeckungen „klebte“ ein Gelege.

Schnecken_Gelege

Ich las, dass die Schnecken erst innerhalb 2-4 Wochen schlüpfen würden und konnte mir daher ein wenig Zeit nehmen, um zu überlegen, was mit dem Gelege geschehen soll. Da ich im Falle eines Erfolges nicht alle Schnecken hätte behalten können und ich weiß, wie schwierig es ist sie in gute Hände zu geben entschloss ich mich am Sonntag dazu, einen Teil des Geleges zu entfernen und nur einen kleinen Teil im Becken zu lassen. Bei dieser „Aktion“ wurde mir dann aber jegliche Entscheidung abgenommen, denn leider löste sich direkt das komplette Gelege von der Glasabdeckung. Ich packte es in Alufolie und ließ es im Tiefkühlschrank verschwinden, nicht schön aber von den mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten immer noch die „Humanste“. Man hätte das Gelege auch mit heißem Wasser überschütten können oder aber es zerquetschen und den Fischen als Futter in´s Wasser geben.

Vielleicht war es gut, dass mir die Entscheidung abgenommen wurde und so ausfiel, denn aufgrund meiner drei Skalare hätte es auch sein können, dass die kleinen Schnecken als Lebendfutter angesehen worden wären …

Aquarium aktuell und Schneckenbilder

Im Urlaub hatte ich endlich noch einmal Zeit und Ruhe um mich noch einmal ausgiebig um mein Aquarium zu kümmern. Das Wasser wurde gewechselt, Schlauch- und Rohrsysteme gereinigt und Pflanzen „gestutzt“. Eine ganze Salatschüssel voll Pflanzen habe ich aus dem Becken geholt und das Endergebnis kann sich sehen lassen ツ

DSC06098_Rahmen

DSC06101_Rahmen

DSC06102_Rahmen

Wie die beiden „Schnecken“-Fotos beweisen wachsen die Apfelschnecken auch ganz schön. Ich habe nie bereut, diese kleinen Kerlchen genommen zu haben, denn sie werten das Becken wirklich auf ツ