Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Kategorie-Archiv: Haltung

Frisch „renoviert“ und einzugsbereit! ツ

Ein Gehege habe ich im letzten Artikel „geschlabbert“ … das Goldhamstergehege! Das durfte bei der heutigen Aktion natürlich nicht fehlen, denn heute Abend zieht ein neues kleines Mitglied bei der Rasselbande ein – ein Goldhamster von der Hamsterhilfe NRW. Ich habe das Gehege ein wenig umgestaltet und natürlich auch die gerade neu besorgten Sachen von der Hamster-Oase integriert. Alles wurde mit frischem Sand und mit frischer Eintreu aufgefüllt – fehlt nur noch Frischfutter, aber das gibt es erst heute abend!

Jetzt lasse ich mich mal überraschen, welche der kleinen Wackelnasen sich heute abend in mein Herz schleicht, ob es wirklich Thabo sein wird? ツ Bilder von ihm gibt es hier!

Update um 22:25 Uhr: Den Link mit den Bildern von Thabo gibt es nicht mehr … denn er ist heute um 21:15 Uhr bei der Rasselbande eingezogen und somit aus der Vermittlung genommen! Alles weitere folgt morgen! Die Rasselbande ist wieder komplett! ツ

Advertisements

(Nager-)Chaos bei der Rasselbande

Ich habe heute das schlechte Wetter – und das Warten auf den Abend ツ – dazu genutzt und habe die Nagergehege auf Vordermann gebracht. An solchen Tagen herrscht zunächst einmal Chaos pur …

Nachdem die Kaninchen sauber gemacht waren und sich bereits über ihr morgendliches Frischfutter hermachten kam Nubia´s Gehege an die Reihe. Heute stand eine Grundreinigung auf dem Programm, was bedeutet, dass die komplette Einstreu und der Sand erneuert wurden.

Da Nubia sich sehr aufgeregt hat – und mir auch ständig im Weg war – habe ich sie solange in eine kleine Transportbox mit Streu gesetzt und das fand sie überhaupt nicht witzig, genauer gesagt, sie war stinkesauer! Nachdem das Gehege fertig war und ich sie wieder zurückgesetzt habe, schaute sie sich alles genau an! Dann schien sie Hunger zu haben und war auch schon wieder versöhnt! Ja! Auch 40 Gramm haben ihren eigenen Willen! ツ

Alles wieder auf- und wegräumen, zum Schluß noch saugen und das „Tierzimmer“ kann sich wieder sehen lassen …

Jezt müssen noch die Trinkbrunnen der Tiger saubergemacht und das Erdgeschoss gesaugt werden, dann hoffe ich, dass ich so langsam in Richtung Hamsterhilfe aufbrechen kann ツ

Die (kleine) Umgestaltung kann beginnen, und dann …

Heute konnte ich die bei der Hamster-Oase bestellten Sachen aus der Packstation abholen. Die Qualität der Sachen ist wirklich 1A – nur an der Lieferzeit sollte noch ein wenig gearbeitet werden ツ

Jetzt kann ich das Goldhamster-Gehege ein klein wenig umgestalten und dann darf am Sonntagabend ein Goldhamster von der Hamsterhilfe NRW seine Endstelle bei der Rasselbande beziehen ツ

Hamster(ein)kauf ;-)

Nachdem ich vor Kurzem bei dem lieben Fabian auf myCampbell.de einen Gutschein für die Hamster-Oase gewonnen habe, musste ich dort doch direkt mal stöbern gehen. Das Angebot gefällt mir sehr gut, da hier keinerlei Kunststoffe zu finden sind – alles Holz pur! Toll! … und so fiel es mir absolut nicht schwer, ein paar neue Errungenschaften für die Rasselbande auszusuchen (-;

Ein Klick auf die Bilder vergößert sie!

Meine Wahl fiel auf ein Klappdeckelhäuschen, eine Heurolle und einen Heuwürfel. Den Heuwürfel wird klein Nubia in ihr Gehege bekommen, die Heurolle und das Klappdeckelhäuschen sind für das (im Moment unbewohnte) Goldhamstergehege gedacht.

Auch wenn der Verlust von meiner kleinen Alessandra immer noch schmerzt, so soll das Gehege doch nicht leerstehen! Es warten viel zu viele Goldhamster auf eine Endstelle … und so wird in Kürze wieder ein Goldhamster von der Hamsterhilfe NRW bei der Rasselbande einziehen. Ab Ende des Monats habe ich zwei Wochen Urlaub und direkt am Anfang werde ich eine Pflegestelle der Hamsterhilfe besuchen. Mal sehen, welcher der kleinen Nasen diesmal mein Herz erobern wird …

Die Rasselbande … viele Tiere … viel Arbeit!

(Fast) alle finden meine Rasselbande toll und bewundernswert. Ich auch! Ganz klar! Aber ich kenne auch die stressigen Seiten, die damit zusammenhängen! Ihr kommt zu Besuch oder seht Bilder auf meinem Blog? Dann ist immer alles schön sauber und aufgeräumt und alles sieht so easy aus, stimmt´s? Ja, das ist die „Publikumsseite“ … hinter der Bühne sieht es da manchmal schon ganz anders aus (-; Ihr wisst nicht, wie die Gehege aussehen, wenn man morgens aufsteht und/oder nach 9-10 Stunden Arbeit wieder nach Hause kommt. Ihr seht nicht, dass im ganzen Haus Katzenstreu verteilt ist. Und wer hat da wieder auf den Teppich gekotzt? Boah, und irgendeiner musste seinem Frust anhand von Pinkeln gegen den Schuhschrank freien Lauf lassen. Das ist Realität! Oftmals denke ich, wenn ich das letzte Gehege saubergemacht habe, kann ich wieder vorne anfangen! (-; Die Woche über bleibt auch schonmal das ein oder andere auf der Strecke, denn schließlich will man am Feierabend nicht nur saubermachen sondern man möchte auch mit dem Tigern spielen und Schmuseeinheiten müssen auch ganz dringend verteilt werden! Und irgendwann muss man in´s Bett, weil am nächsten Morgen wieder der Wecker um 4.55 Uhr geht … und der ganz normale Wahnsinn nimmt seinen Lauf erneut! (-;

Da das Wetter am vergangenen Wochenende nicht gerade zu Gartenarbeiten einlud (wie man auf dem letzten Bild sehen kann, hat es sogar gehagelt!), habe ich die zwei Tage ausgiebig dazu genutzt, nochmal alle Gehege und die Voliere zu „schrubben“ und das Aquarium war auch mal wieder fällig … Filter, Wasserwechsel, Pflanzen. Ach ja, und irgendeiner hatte am Freitag auch quer über das Bett gek …

… also auch noch das Bett frisch beziehen! Schaut mal genau hin, gaaaaanz viele Glücksklee für uns alle, ganz besonders natürlich für Pascha! Fällt mir gerade so ein, die Bettwäsche ist fast so alt wie ich, das war die erste Bettwäsche mit Motiv. Ich habe sie von meiner Mama bekommen, da war ich noch in der Grundschule (-;

Ich merke gerade … wieder nur Bilder, auf denen alles sauber ist, ich glaube, ich schocke euch demnächst mal, und zeige euch die Ansichten, die sich mir immer bieten! (-; Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!