Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Kategorie-Archiv: Abszesse

Gestriger Schlappohren-Kontrolltermin

Gestern war es mal wieder soweit, die zwei Wochen seit der letzten Zahnkorrektur von Leo waren schon wieder um. Das angeknackste Zähnchen war nun endlich abgebrochen, und so war der andere Schneidezahn ein wenig länger. Und mal wieder gute Nachrichten! Ledliglich der nun längere Schneidezahn musste abgeschliffen werden. Die unteren Schneidezähne waren in Ordnung. Jetzt möchte die Tierärztin (wenn mir zwischenzeitlich nichts negatives auffällt) Leo noch mal in ca. 3 Wochen zur Nachkontrolle sehen und wir hoffen beide, daß die Geschichte damit überstanden ist 🙂

Und da ich gestern eh einmal mit Schlappohr auf dem Weg in die Tierarztpraxis war, habe ich Strubbel direkt mit eingepackt. Die beiden sind eh ruhiger, wenn sie zusammen in der Transportbox sind 😉
So konnte der Abszess am Ohr auch eben kontrolliert werden. Auch hier war die Tierärztin mehr als zufrieden! Im Innenohr alles in Ordnung und der Abszess heilt sehr gut ab. Strubbel bekommt weiterhin zweimal täglich Lotagen-Gel auf die Wunde und damit ist auch diese Geschichte über kurz oder lang ausgestanden 🙂

Strubbel´s Lauscher heilt

Zur Abwechslung wieder mal eine gute Nachricht 😉

Strubbel´s Ohr heilt sehr gut ab. Das Photo habe ich gestern mittag gemacht und wer glaubt, daß es schlimm aussieht, hat das Ohr am Montag nicht gesehen 😉

Auf den Photo sieht man auch ganz deutlich, wie der Abszess sich demarkiert … und man sieht auch, was Kaninchenzähne so alles anrichten können 😕

Heute nachmittag werde ich Strubbel´s Ohr noch einmal mit Baby-Q-Tips reinigen und danach nur noch einmal täglich mit Surolan behandeln, da kein Eiter mehr in das Ohr ausgetreten ist.  Das Lotagen-Gel wird sie aber weiterhin zweimal täglich auf die Wunde bekommen. Baytril (Antibiotikum) gibt es noch bis einschließlich Sonntag und das Schmerzmittel Meloxidyl werde ich ab morgen weglassen.

Strubbel´s Diagnose

Wie die meisten von euch ja wissen war ich am Montagabend mit meiner Strubbel bei der Tierärztin. Ich hatte Sonntagabend entdeckt, daß sie ein total dickes, rotes und heisses rechtes Ohr hat.

Mein Verdacht, daß Leo sich mittlerweile auch mal wehrt, wenn er zu sehr bedrängt wird, hat sich bestätigt. Er hat Strubbel in das Ohr gebissen, denn die Wunde erwies sich eindeutig als Kaninchenbiss. Und wie sollte es anders sein? … es hat sich ein dicker Abszess gebildet 😕

Strubbel bekam am Montag direkt Antibiotikum und ein Schmerzmittel gespritzt. Ich habe für sechs Tage Baytril mitbekommen, ein Antibiotikum, von dem sie jeden Tag 1,3 ml oral verarbreicht bekommt. Außerdem soll sie ein paar Tage Schmerzmittel bekommen. Zum Glück schmeckt ihr das – im Gegensatz zum Antibiotikum – sehr gut. Sie bekommt 1 mal täglich 30 Tropfen Meloxidyl.
Zusätzlich bekommt sie zweimal täglich Surolan in´s Ohr (da ein wenig Eiter aus dem Abszess ins ausgetreten ist) und Lotagen Gel 18 mg/g (die Salbe von Muckl´s Abszess) auf die Bißwunde. Der Abszess muss sich jetzt demarkieren.

Wenn sich alles positiv entwickelt muss Strubbel auch nicht mehr in der Praxis erscheinen. Frau van der Kaap wies allerdings darauf hin, daß es dauern wird, bis alles wieder richtig abgeheilt ist.

Auf jeden Fall hat Leo bewiesen, daß er wieder kraftvoll zubeissen kann 😕 😉

Leo´s Schlappohr heilt

Gestern abend musste ich ja mit Leo zur Kontrolle zur Tierärztin.
Die Vorgeschichte zu Leo´s getackertem Ohr findet ihr hier und hier.
Und ich habe gute Neuigkeiten: Die Tierärztin war mehr als zufrieden mit Leo und den Zweibeinern, die alles dazu getan haben, daß die Wunde so schnell wie möglich wieder abheilt. An dieser Stelle noch mal ein großes Danke an meine Eltern!
Bis einschließlich heute gibt es noch Antibiotikum und bis zum Wochenende soll ich die Stelle einmal täglich mit Traumeel (Heel) einweichen. Dann müsste die Sache überstanden sein.
Zur nochmaligen Kontrolle müssen wir nicht, es sei denn es verschlimmert sich wieder.

Strubbel hat gestern abend jedoch deutlich zum Ausdruck gebracht, daß ihr die Ausflüge die ich mit „ihrem“ Leo mache gar nicht passen … sie hat sich den ganzen restlichen Abend immer „schützend“ vor ihn gelegt …

PIC_0160

PIC_0156

Stolz auf Leo

Wie ich bereits hier berichtet habe, hat sich bei Leo´s getackertem Ohr ein Abszeß gebildet. Nachdem nun Samstag und Sonntag jeweils meine Eltern da waren, um mir dabei zu helfen die Wunde an Leo´s Ohr offen zu halten und zu spülen habe ich es gestern abend einfach alleine versucht. Dazu habe ich mich auf den Boden gesetzt und Leo auf den Rücken auf meine Oberschenkel gelegt. Er blieb ganz still liegen, selbst dann noch als ich ihm die entstandene Kruste von der Wunde gelöst habe. Danach konnte ich die Wunde auch noch in Ruhe spülen. Anschließend gab es noch Antibiotikum und eine dicke Runde knuddeln 😉

Ich kann gar nicht sagen wie stolz ich auf das kleine Schlappohr bin 🙂

Heute abend muß ich mit Leo zur Tierärztin zur Kontrolle, bin gespannt was sie sagt …

Leo_Tierheim