Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Schlagwort-Archiv: Buch

Die Post war da ツ

Das Paket stand nicht ganz im Wohnzimmer, da wurde es auch schon von Muckl „unter die Lupe genommen“

Sie ahnte wohl, dass ein Großteil des Paketinhaltes für sie war und das aus gutem Grund. Meine alte Dame ist seit einiger Zeit „unsauber“ und im Moment habe ich den Grund oder die Gründe noch nicht gefunden. Die früher immer gerne angenommenen großen Gimpet-Klos sucht sie gar nicht mehr auf, dafür pieschert sie mit Vorliebe auf die Fliesen in  Gäste-WC und Küche. Damit kann man noch leben, aber leider habe ich vor ein paar Tagen auch eine Stelle im Wohnzimmer entdeckt, und dort liegt Laminat. Im Gäste-WC hat sie inzwischen eine kleine Schalentoilette ausgelegt mit Küchentüchern akzeptiert. Aus diesem Grund habe ich zwei weitere Schalentoiletten bestellt, sie ebenfalls mit Küchentüchern ausgelegt und in Wohnzimmer und Küche (an den Pinkelstellen) aufgestellt.

Ich hoffe, das Pieselproblem damit in den Griff zu bekommen, nur leider macht sie auch ihr „großes Geschäft“ nicht mehr in´s Klo, teilweise aber auch in diese kleinen Toiletten … oder auf die Fliesen.
Bleibt die Frage nach dem Grund dieses Verhaltens! Irgendetwas scheint im Obergeschoss vorgefallen zu sein, denn Muckl hält sich seit einiger Zeit nur noch im Erdgeschoss auf. Gestern habe ich sie auf dem Arm mit nach oben genommen und auf dem Bett abgesetzt. Wie ein geölter Blitz sprang sie vom Bett und raste wieder runter in´s Erdgeschoss. Zunächst dachte ich, sie hätte aufgrund ihrer Arthrose/Spondylose Probleme mit der Treppe. Das scheint aber nicht der Grund zu sein, denn sie geht mit Vorliebe mit in den Keller – und auch dort muss sie über eine Treppe. Ich werde das Ganze jetzt ersteinmal weiter beobachten und schauen, wie es mit den weiteren zwei Toiletten klappt. Jetzt stehen bei der Rasselbande inzwischen elf (!!) Katzenklo´s unterschiedlichster Art … man wird sehen!

Momentan lese ich das Buch Unsauberkeit bei Katzen von Renate Jones. Ich habe zunächst bei dem Preis des Buches „geschluckt“, muss aber zugeben, es ist es wert. Hier kann man sich (auch als langjähriger Katzenbesitzer) noch gute Tipps holen und auch die möglichen organischen Ursachen der Unsauberkeit werden beleuchtet.

Die Spielschiene von CatIt habe ich übrigens vor Kurzem bei einem Gewinnspiel von zooplus auf Facebook gewonnen ツ Jetzt kann die vorhandene Spielbahn noch einmal verlängert werden und aus diesem Grund habe ich auch direkt noch zwei Spielbälle mitbestellt. Heute nachmittag werden wir mal ein wenig basteln und spielen ツ

(Meine) Fachliteratur

Ich liebe Bücher über alles, und nein! Ich habe keinen dieser eBook-Reader! Ich bin nach wie vor hartnäckig und meine, ein Buch in meinen Händen halten und Seiten umschlagen zu müssen. Wer weiß?  Vielleicht ändere auch ich irgendwann meine Meinung, aber noch ist es nicht so weit! Ich lese gerne Fantasy und Tierromane, aber am wichtigsten ist mir meine kleine Fachliteratur-Bibliothek!

Katzen, Kaninchen, Hamster, Chinchillas, Amazonen, Agaporniden, Kanarienvögel … und etliches andere an Fachbüchern …

Katzen-Fachbücher zum Thema Verhalten & Unsauberkeit

Aufgrund eines Newsletters über Neuerscheinungen von Katzenbüchern wurde ich auf das folgende Buch aufmerksam und habe es sofort bestellt. Wie hier bereits schon einmal beschrieben, gibt es kaum Mehrkatzenhaushalte ohne Unsauberkeit, aus diesem Grund kann eine solche Lektüre nicht schaden bzw. Denkanstöße geben.

Renate Jones
Unsauberkeit bei Katzen
Ursachen verstehen, vorbeugen und helfen

Kurzbeschreibung
Mit Unsauberkeit in der Wohnung zeigt eine Katze, dass in ihrem Umfeld etwas nicht stimmt. Ist sie unsicher, gestresst oder krank? Die erfahrene Tierärztin und Verhaltenstherapeutin Dr. med. vet. Renate Jones erklärt, wie eine sorgfaltige Analyse der Situation ermöglicht, die Ursachen zu erkennen und abzustellen. Bewährte Strategien helfen zudem, die von der Katze markierten Stellen unattraktiv zu machen und ihr optimale Bedingungen rund ums Katzenklo zu bieten.

Über den Autor
Dr. Renate Jones ist Tierärztin und hat sich auf Verhaltenstherapie für Hunde und Katzen spezialisiert. Sie hat bereits einige erfolgreiche Heimtier-Ratgeber veröffentlicht.

Bild & Text: amazon.de

Schon länger habe ich großes Interesse an dem folgenden Buch, auch wenn die Kundenmeinungen hier stark auseinandergehen. Was mich bisher noch vom Kauf abgehalten hat, ist der stolze Preis.

Wolf-Dieter Schmidt
Verhaltenstherapie der Katze:
Unsauberkeit/Markieren, Aggressionen, Ängste-Phobien, Fallbeispiele, Therapieplanung/Therapieablauf, Medikation, Ethologisches Glossar

Kurzbeschreibung
Die Zahl verhaltensauffälliger Katzen steigt stetig. Für Tierärzte und Besitzer ist der Umgang mit diesen „Problemkatzen“ oft sehr schwierig. Katzen sind keine „kleinen Hunde“, sondern müssen eigenständig betrachtet und behandelt werden. Dieses Buch erleichtert das Verständnis für die normalen Verhaltensmuster der Katze, es beschreibt alle wichtigen Verhaltensstörungen und gibt dem Tierarzt konkrete Anleitungen zur Durchführung einer Verhaltenstherapie in seiner Praxis.

Anhand von Fallbeispielen aus seiner jahrelangen Praxiserfahrung stellt der Autor verhaltenstherapeutische Probleme bei der Katze vor. Er erläutert allgemeine und spezielle Behandlungs-möglichkeiten sowie den Einsatz unterstützender Medika-mente. Praxisnah beschreibt er die Durchführung einer Verhaltenssprechstunde. Dazu liefert er konkrete Hilfsmittel: einen Fragebogen für Katzenbesitzer sowie Anleitungen zum Einsatz von Trainingsmethoden und -utensilien. Ein tabellarischer Überblick über die in der Verhaltenstherapie eingesetzten Medikamente sowie ein ethologisches Glossar runden das Werk ab.

Über den Autor
Dr. Wolf-Dieter Schmidt führt eine Kleintierpraxis in Wolfsburg mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie und Verhaltensberatung. Er ist Referent und Veranstalter zahl-reicher ethologischer Grundlagen- und Verhaltenstherapieseminare. Auf Kongressen vermittelt er seit Jahren erfolgreich seinen großen praktischen Erfahrungsschatz.

Bild & Text: amazon.de

Mich würde interessieren, ob jemand von euch dieses Buch besitzt oder aber schon einmal gelesen hat … und wenn ja, wie eure Meinung zu dieser Lektüre ist. Sollte ich mich zum Kauf entscheiden, werde ich es sicherlich in der Buchhandlung erst einmal zur Ansicht bestellen …

Kunterbunte Sonntagslektüre

Wenn ich irgendwo reduzierte Bücher entdecke, muss ich einfach stöbern. So auch vergangene Woche bei Weltbild. Folgende drei Bücher wanderten in den Einkaufskorb:

Vicki Myron
Dewey und ich
Die wahre Geschichte des berühmtesten Katers der Welt
Samtpfötige Memoiren eines berühmten Bibliotheks-Katers
Wie ein flauschiger Kater die Welt um sich herum verzaubert.
Eines Tages findet die Bibliothekarin Vicki zwischen Büchern ein ausgehungertes Kätzchen. Sie nennt den Kater Dewey und von nun an lebt er in der Bibliothek mit. Bald zeigt sich: Er ist etwas ganz Besonderes.
Text: weltbild.de

Isabella Lauer
Warum Katzen immer auf den Pfoten landen
Bekommen Katzen Höhenangst?
Warum reiben Katzen ihre Wangen an uns? Wissen Freilaufkatzen von selbst, was giftig ist? Warum lässt sich manche Katze nicht anfassen?
Mit viel Fachwissen und einem Augenzwinkern beantwortet die Biologin Isabella Lauer 222 Fragen rund um die Katze.
Text: weltbild.de

Cleo A. Wiertz
Freiräume schaffen – Träume leben
Du weißt selber, was dir guttut
Was tun Sie für sich? Sorgen Sie dafür, dass Ihre inneren Batterien gut gefüllt sind? Verschaffen Sie sich genug Freiräume? Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche? Und warum können die meisten Menschen keine dieser Fragen mit einem klaren »Ja« beantworten? Diplom-Psychologin Cleo A. Wiertz erläutert die häufigsten Gründe für die Selbstvernachlässigung. Sie zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Lebenssituation unter die Lupe nehmen und Ihren Wünschen nachgehen können. Damit Sie endlich tun, was Ihnen guttut.
Text: weltbild.de

Der Titel meines Artikels täuscht allerdings (-; Wer glaubt, ich sei heute aufgestanden um mich direkt danach mit der Lektüre gemütlich auf die Couch zu verkrümeln, der irrt. Hier ist jetzt noch gefühlte dreihundertzwölfundzwanzig Stunden etwas zu tun. Meine Bande und auch der Haushalt fordert ihr/sein Recht. Übrigens auch eine Art Freiraum und das Leben eines Traumes, solange man es so lebt und so fühlt! Mein Chef sagt dazu immer „selbstgewähltes Schicksal“ … aber das muss ja nicht negativ ausgelegt werden (-; Erst wenn ein solches Schicksal zur Last wird sollte man darüber nachdenken und vielleicht auch etwas ändern. Denn Unzufriedenheit kommt immer aus einem selbst, weiss ich aus eigener Erfahrung und man kann sich daraus befreien … wenn man es will!

In dem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag! (-:

Neue Lektüre

Nachdem vor Kurzem auf Facebook aus diversen aktuellen Anlässen das Thema Tierkommunikation aufkam und ich mich schon seit Jahren damit beschäftige, habe ich mir ein wenig neue Lektüre zu diesem Thema gegönnt:

Dieses Buch wurde mir von Sylvia Raßloff, einer Tierkommunikatorin, empfohlen.
Kurzbeschreibung:
Übungsbuch – Intuitive Kommunikation mit Tieren und Natur
Der Gott unseres Zeitalters – die Vernunft – hat uns die Intuition geraubt. Doch wenn wir überleben wollen, müssen wir beginnen, wieder auf unsere Umwelt und unsere nicht-menschlichen Mitgeschöpfe zu hören. Lautlose Sprache zeigt mit berührenden Beispielen und einfachen Übungen wie wir lernen können, die ständig präsente Kommunikation von Tieren und Natur zu verstehen und unsere Verbindung mit allem Leben tief in uns zu erfahren. Ein klar strukturiertes Praxis- und Übungsbuch für Tier- und Naturliebhaber – und für alle, die die Erde ihr Zuhause nennen. Quelle: amazon.de

Kurzbeschreibung: In ihrem ersten Buch macht Gudrun Weerasinghe deutlich, dass die Spiritualität unserer Tiere der der Menschen in nichts nachsteht. Im Gegenteil: Sie leben meist instinktiver, intensiver und in tieferer Verbindung zur spirituellen Welt als Menschen – denen der Verstand oft im Wege steht
Klappentext: Die Tierkommunikatorin und bildende Künstlerin Gudrun Weerasinghe absolvierte in Essen ein Kunst – und Designstudium und wurde durch internationale Kunstausstellungen und Fernsehauftritte bekannt. Sie entwickelte aus ethischen Gründen den Kunststil „Arthealing“ – angewandtes, ethisches Bewusstseinsdesign und machte sich zudem als Channeling Medium und Seminarleiterin in der New Age Szene einen Namen. In ihrer Eigenschaft als Tierkommunikatorin vermittelt sie zum besseren Verständnis und zum harmonischeren Miteinander zwischen Menschen und Tieren. Seit ihrer frühen Jugend ist sie in der Lage, Tiere telepathisch zu kontaktieren. Tierfreunde aus allen Erdteilen berät sie zum Wohle ihrer tierischen Mitgeschöpfe. Welcher Mensch hat sich nicht schon einmal gewünscht, mit seinem Tier in bestimmten Situationen kommunizieren zu können? Gudrun Weerasinghe ist davon überzeugt, dass jeder die Fähigkeit in sich trägt, mit Tieren deutlich telepathisch Kontakt aufzunehmen. Sie vermittelt als Tierkommunikatorin zwischen Menschen und Tieren, um deren beider Lebensqualität zu intensivieren und um zum besseren Verständnis und zum harmonischeren Umgang beider Gattungen beizutragen. In diesem Buch übermittelt sie dem Leser BEILÄUFIG und ganz natürlich, aus dem täglichen Leben heraus, wie sie die Tierkommunikation anwendet und wie die Technik funktioniert.
Das Buch versteht sich nicht als reines Anleitungsbuch, um die Tierkommunikation zu erlernen, denn die Autorin beantwortet darüber hinaus Fragen zur Spiritualität unserer Tiere, auf die sich jeder bewusst lebende Tierfreund eine Antwort wünscht. Reine Anleitungen zur mentalen Kommunikation erläutert die Autorin auf ihrer CD „Tierisch gut dolmetschen“
Die eigentliche Hauptperson dieses Buches ist ein Hund, der seine irdischen als auch seine spirituellen Erlebnisse schildert. Als hellsehendes, hellhörendes und hellfühlendes Wesen sieht und beschreibt er die Aura verschiedener Menschen und unterschiedlicher Tiergattungen und beantwortet Fragen aus seiner ihm ureigenen Sicht: Werden Tiere von geistigen Wesenheiten geleitet und beschützt? Wie steht es um deren Karma? Leben sie karmische Beziehungen mit ?ihren? Menschen oder mit anderen Tieren? Wie erleben sie geistige Heilungen? Was erleben sie auf feinstofflichen Ebenen? Wie wünscht sich ein Tier Hilfe von ?Seinem? Menschen bei und nach dem irdischen Ableben? Meditieren Tiere gar bewusst und erinnern sie sich an ihre früheren Inkarnationen? Die Hauptperson jedenfalls teilt der Autorin seine Erinnerungen und Erfahrungen mit und erkennt, warum sie in diesem Dasein als vierbeiniges Geschöpf inkarnierte. Dieses Buch bewirkt, dass der Leser eine völlig neue Einstellung zu seinem ! Haustier gewinnt. Quelle: amazon.de

Kurzbeschreibung: Sind Katzen telepathisch? Wie kann man mit ihnen geistig kommunizieren? Welche alternativen und spirituellen Heilmittel können ihnen helfen? Die Tierheilerin Nicole Schöfmann beantwortet diese Fragen, zeigt den Weg zu einer Seelen-Freundschaft mit unseren vierbeinigen Gefährten und gibt praktische Anleitung zur Tierkommunikation für alle Katzenfreunde. Sie erklärt, warum Katzen manchmal plötzlich verschwinden und wie wir sie wiederfinden, beschreibt die energetischen Ursachen der meisten Katzenkrankheiten und ihre richtige feinstoffliche Behandlung, und sie hilft uns, den Weg der Katzenseele in der Beziehung zu ihrem Menschen zu verstehen. Quelle: amazon.de

So, jetzt zu etwas „leichterer“ Lektüre. Zum einen ein „Schnecken“-Buch, denn seit einiger Zeit haben sich in meinem Aquarium neben den Fischen auch etliche Schnecken angesiedelt. Ich vermute, ich habe sie mit irgendwelchen Pflanzen „mitgekauft“. Als letztes noch ein Katzenbuch, denn der Altersdurchschnitt bei meinem Tigern steigt, da können ein paar Tipps nicht schaden (-;

Kurzbeschreibung: Sympathieträger mit Eigenheim: Das Halten attraktiver Schneckenarten im Süßwasseraquarium liegt voll im Trend. Sie faszinieren mit Farbenvielfalt und bizarren Formen ihrer Schneckenhäuser. Alexandra Behrendt erklärt in diesem Tierratgeber kompetent und anschaulich, was für ein artgerechtes Schnecken-Leben unverzichtbar ist: vom richtigen Aquarium inklusive Technik und Ausstattung über die Ernährung bis hin zur Pflege. Richtig gehalten, sind Schnecken zudem als Algenfresser und Restevertilger äußerst nützlich. In über 20 Porträts werden die beliebtesten Schneckenarten ausführlich vorgestellt. Darüber hinaus gibt es wichtige Tipps zur Vergesellschaftung von Schnecken mit Fischen und Garnelen. Brillante Fotos von Chris Lukhaup entführen in die Welt dieser außergewöhnlichen Aquarienbewohner. Quelle: amazon.de

Kurzbeschreibung: Katzen reichen nicht einfach irgendwann einen Rentenantrag ein und sind dann plötzlich alt. Ebenso wie Menschen altern sie langsam und entwickeln sich zu meist recht rüstigen, manchmal etwas schrulligen Senioren. „Jahrelang ist mir gar nichts an ihr aufgefallen, und jetzt kommt sie plötzlich nicht mehr auf ihren Lieblingsplatz auf der Fensterbank. Ist meine Katze krank?“ Solche und ähnliche Fragen stellen immer wieder Menschen, wenn ihre Katze in die Jahre kommt. Schließlich haben alte Katzen keine Falten im Gesicht – lediglich Charakter und körperliche Fitness verändern sich im Laufe der Zeit ein wenig. Wer die speziellen Bedürfnisse einer alten Katze kennt, kann sie viel besser verstehen, ihr das Leben erleichtern und verschönern, ja manchmal sogar verlängern. Quelle: amazon.de

So, das Wochenende ist gerettet … Katzen, Couch und Bücher! (-: