Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Schlagwort-Archiv: Film

Einfach mal was gegönnt ツ

Nachdem ich beim Aufräumen der Waschküche im vergangenen Monat festgestellt habe, dass ich viel zu viele Katzenkissen und -betten und mindestens genauso viel Katzenspielzeug „vorrätig“ habe, habe ich mir ein Kaufverbot für diese Sachen auferlegt. Was man da alles spart ツ Aber da Geld ausgeben ab und an Spaß macht habe ich mir diese Woche einfach mal selber etwas gegönnt …

Zunächst wurde ich (dank eMail-Newsletter) auf ein absolut geniales Angebot bei amazon aufmerksam.  Bei der momentan aktuellen Aktion „11 Tage Herbstschnäppchen“ entdeckte ich die komplette Staffel „Golden Girls“ auf DVD für unter 40 Euronen. Als absoluter Fan dieser vier „Mädels“ konnte ich einfach nicht anders und habe sie bestellt. Für mich ist das eine Serie, die man sich immer und immer wieder anschauen kann und sie ist das beste Mittel gegen eventuell vorhandene schlechte Laune ツ
Witzig hierbei ist, dass ich die Golden Girls jetzt bereits das zweite Mal kaufe. Das erste Mal habe ich sie Stück für Stück meinen Eltern geschenkt … (Bild: amazon.de)

Und wie das so ist – mal kaufe ich mir wochenlang nichts, diese Woche dafür direkt zwei Dinge. Schon länger interessiere ich mich für eine Nintendo Wii und nun war es endlich soweit. Mit Hilfe von Trixie und meinem diggen Kollegen habe ich ein mehr als gutes Angebot im Internet entdeckt und zugeschlagen. Euch beiden vielen Dank für die tollen Ratschläge zum Thema „was brauche ich und was nicht“ und „worauf sollte ich achten“! ツ Ich habe mich für die schwarze (neuere horizontale) Ausführung zusammen mit Wii Fit Plus und einem Balance Board von Snakebyte entschieden. Im Bundle gab es das alles zusammen für einen sehr guten Preis. Jetzt bin ich bereits ganz hibbelig und würde mich freuen, wenn das Paket noch bis zum Wochenende in der Packstation ankommt. Der Muskelkater ist sehr wahrscheinlich schon vorprogrammiert … (Bild: Marashop.eu)

Advertisements

My Heart Will Go On

Soooooo niedlich!

Bild ist unbekannter Herkunft
(gefunden bei Facebook)

Loriot: Sollen Hunde fernsehen?

Zu meinem Geburtstag bekam ich von Herrn und Frau Ohrenmonster meinem Krümel die vollständige Fernsehedition von Loriot auf 6 DVDs. Boah, habe ich mich gefreut, aber ich habe natürlich auch geschimpft, denn Geschenke sollte es doch eigentlich nur für die „Kleinen“ geben (-; Ich habe nun angefangen die DVDs zu schauen und es ist einfach einmalig! Loriot war für mich einer der besten Komiker aller Zeiten. Hier habe ich einen besonders sehenswerten Cartoon für euch …

Wo ich gerade bei den Ohrenmonstern bin … Trixie, vielen Dank für heute! Ich war dienstlich in Siegburg und konnte von dort (aufgrund von Proxy-Server-Einstellungen) leider meinen Pascha via WebCam nicht im Auge behalten. Das hat Trixie heute für mich übernommen und ab und an per eMail berichtet. Vielen, vielen Dank! Smilie by GreenSmilies.com So konnte ich beruhigt arbeiten!

Marmaduke

Vor einiger Zeit nahm ich mir bei einem Discounter die DVD „Marmaduke“ mit. Ich kannte den Titel nicht, aber wenn es um Hunde und eine Katze geht, konnte der Kauf ja nicht verkehrt sein. Und genau so ist das! Ich war gestern abend echt tierisch müde und auf das beschissene bescheidene Fernsehprogramm hat ich keine Lust, also schmiss ich diese DVD in den Player und dachte mir, zumindestens schon mal reingucken. Aber weit gefehlt, die Müdigkeit war wie weggeblasen und ich musste etliche Male herzhaft lachen. Allerdings gibt es auch Tiefgründiges in diesem Film.

Marmaduke erzählt die Geschichte der gleichnamigen dänischen Riesendogge und dessen zweibeiniger Familie mit dem Oberhaupt Phil Winslow (Lee Pace). Nachdem Marmaduke seine Familie auf amüsante Art und Weise vorgestellt hat, kristallisiert sich heraus, dass selbige umziehen muss, da Phil einen neuen Job antreten wird.
In Kalifornien angekommen, lernt Marmaduke eine ganze Horde neuer Hunde kennen und auch unter denen gibt es natürlich Gangs. Die mächtige Dogge schließt sich den „Guten“ an und gemeinsam mit seinen neuen Freunden, jagt ein Abenteuer das Nächste.
Selbstverständlich findet Marmaduke unter den „bösen“ Hunden seine große Liebe Jezebel, in Form eines Collies. Doch lässt sie sich von der tollpatschigen Dogge wirklich beeindrucken und vermasselt er am Ende auch noch die berufliche Zukunft seines Herrchens?
Textquelle: http://www.film-rezensionen.de
Bildquelle: http://www.amazon.de

Der Film hat fast durchgängig schlechte Kritiken bekommmen. Das kann ich persönlich nicht nachvollziehen, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden 😉

Blog-Geblubber ;-)

Da ich heute keine neuen Bilder für euch habe, gibt es stattdessen ein wenig Blog-Geblubber über Dies & Das 😉

Wenn ich im Moment nicht gerade in Baumarktkatalogen stöbere, liege ich gemütlich auf der Couch (natürlich mit Katze(n)) und schaue Akte X. Aufgrund ein paar guten Angeboten bei amazon habe ich mir (bereits vor ca. einem Jahr) die komplette Staffel gegönnt.

FBI-Ermittler Fox Mulder widmet seine ganze Zeit den „X-Akten“, ungelöste Fälle, in denen paranormale Phänomene eine Rolle spielen. Ihm wird die junge Agentin Dana Scully zur Seite gestellt, die als notorische Skeptikerin die Wissenschaftlichkeit seiner Arbeit bewerten soll. Gemeinsam werden die beiden mit einigen Ereignissen konfrontiert, die vor allem Scullys Vorstellungsvermögen sprengen. Die Existenz von Außerirdischen und Entführungen durch Aliens ziehen sich als roter Faden durch einige der Episoden.
Quelle: amazon.de

Bis dato kann ich nur „Akte X – Der Film“ und den fand ich ehrlich gesagt gar nicht so toll. Aber die Serie fasziniert mich total. Ich bin mittlerweile bei der dritten Staffel angekommen und es gab bis jetzt nicht einen Fall, der langweilig war.

Was gibt es sonst zu berichten?

Der mysteriöse Anfall von meiner Muckl im März diesen Jahres hat sich bis jetzt nicht wiederholt, es sei denn, ich habe es nicht mitbekommen. Ich hoffe so sehr, das das Ganze eine einmalige Geschichte war, denn wenn nicht, muß Muckl total auf den Kopf gestellt und untersucht werden. Und mal gerade bei ihr lösen solche Tierarztbesuche und Untersuchungen immer einen erheblichen Stress aus. Muckl (und ich natürlich auch) würden uns über ein paar gedrückte Daumen freuen 😉

Ansonsten steht bei der Rasselbande im Moment bürsten, bürsten  und noch einmal bürsten auf dem Programm. Klar haaren die Tiger im Frühjahr immer … aber so schlimm wie dieses Jahr war es noch nie! Konntet ihr das auch beobachten? Es ist auch das erste Jahr, in dem die ein oder andere Katze sogar richtige Magen-/Darmprobleme aufgrund von Haarballen hatte. Pascha und Chanel hatten beide schon Durchfall deswegen … und das trotz regelmässiger und ausgiebiger Fellpflege.

Nachdem ich lange nichts am Blog gemacht habe, sah ich vor ein paar Tagen, dass es ein neues Theme gibt, was mir eventuell gefallen könnte … „Mystique„. Um solche Themes erstmal zu testen habe ich mir ein „Bastelblog“ bei WordPress eingerichtet und am Wochenende habe ich angefangen dieses Blog auf Mystique umzustellen. Erst wenn ich alles ausprobiert habe und (diesmal auch im Vorfeld) die (Über-)Schriftten angepasst bekommen habe entscheide ich, ob es online geht. Was sagt ihr, würde euch das Theme besser gefallen als das aktuelle?

Apropos Blog … in den nächsten Tagen muss ich unbedingt noch einmal eine Blogrunde drehen, mein Feedreader platzt nämlich aufgrund markierter Artikel aus allen Nähten 😉

Zu guter letzt habe ich noch einen Musiktipp für euch … die neue Scheibe „Halv su wild“ von BAP.

Es gibt Jahre in der Karriere einer Band, in denen fallen gleich mehrere besondere Ereignisse zusammen. 2011 ist so ein Schaltjahr für BAP. Die Kölner Band existiert nun seit 35 Jahren und Bandleader Wolfgang Niedecken feiert seinen 60. Geburtstag. Es erscheinen sowohl Wolfgang Niedeckens Autobiographie „Für ‘ne Moment“ und das neue BAP-Album „Halv Su Wild“. Das neue Studioalbum, einmal mehr von BAP gemeinsam mit Wolfgang Stach in den Kölner Maarweg Studios produziert, ist ein Werk, das Gelassenheit, Souveränität und Kompetenz ausstrahlt.
Quelle: amazon.de

Vielleicht habt ihr mal Lust in die Songs reinzuschnuppern? Entweder auf der Homepage von BAP oder bei amazon.

Zum Reinhören habe ich hier den Titelsong für euch … natürlich wie immer mit Text 😉

Mehr von diesem Beitrag lesen