Meine Rasselbande

Leben in einer tierischen WG ツ

Schlagwort-Archiv: Papageien

Viele Bilder, wenige Worte…

Mir fehlt momentan irgendwie die Lust zum Bloggen, aber nachdem ich heute so lieb darum gebeten wurde, doch bitte noch einmal Bilder von der Rasselbande zu zeigen, komme ich dem natürlich nach ツ

Stronzo

Stronzo

Biene

Biene

Armani

Armani

Armani & Chanel

Armani & Chanel

Flöhchen_Dezember_2014

Flöhchen

Flöhchen macht mir momentan Sorgen, sie hat Darmprobleme, die aber bereits untersucht werden. Mehr möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu schreiben, ich mache mich so schon verrückt genug. Ich werde berichten, sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind.

Leo & Marie

Leo & Marie

Die Beiden haben heute scheinbar eine kleine „Ehekrise“, daher habe ich sie nicht auf ein Bild bekommen ツ

Flori_Fine_Dezember_2014

Flori & Fine

Die kleinen "Abrissbirnen" ツ

Die kleinen „Abrissbirnen“ ツ

Aquarium_Dezember_2014

Aquarium

Es ist unglaublich… Früher habe ich das Aquarium gehegt und gepflegt und die Pflanzen wollten und wollten nicht wachsen. In letzter Zeit habe ich die Pflege vernachlässigt und jetzt schau sich mal einer diesen Urwald an ツ Ich muss in der kommenden Woche dringend mal Aquarienpflege betreiben…

Lampen_Dezember_2014

Weitere Lampen wurden in mühevoller Kleinarbeit installiert. Auf der linken Seite meine Strahler, auf der rechten Seite noch einmal Lampen vom Vorbesitzer, die meines Erachtens auch weiterhin eine Daseinsberechtigung haben…

Glücksbringer ツ

Glücksbringer ツ

Die Schornsteinfegerin war da (und Armani war verliebt ツ). Da Schornsteinfeger ja angeblich Glück bringen sollen und wir dringend etwas davon vertragen könnten habe ich ihm Eingangsbereich einer „Mini-Ausgabe“ einen Platz gegeben, direkt neben dem Kupfergeld…

Wir haben auf Facebook an einer „Black & White-Challenge“ teilgenommen und ich finde, die gezeigten Bilder meiner Samtpfoten sollten auch auf dem Blog ihren Platz bekommen…

Black_&_White-Challenge_Tag_1

Black_&_White-Challenge_Tag_2

Black_&_White-Challenge_Tag_3

Black_&_White-Challenge_Tag_4

Black_&_White-Challenge_Tag_5

Nun wünsche ich allen weiterhin einen besinnlichen und ruhigen zweiten Adventssonntag ツ

Advertisements

Viel zu warm! …

Ich weiß, ich weiß … die meisten von euch haben sich dieses „schöne“ Wetter gewünscht. Ich gehör(t)e nicht dazu und ich weiß auch warum. Es ist mir eindeutig viel zu warm … und nicht nur mir! Seit Tagen schon merkt man allen Mitgliedern der Rasselbande an, dass auch sie die Wärme (zumindest über diesen Zeitraum) nicht mögen. Von den Tigern leidet Balou dank seinem dicken und langen Fell am Meisten …

DSC06611_Rahmen

DSC06612_Rahmen

Aber auch die anderen Samtpfoten sind deutlich „reduziert“. Selbst Armani ist die Lust am Spielen und Toben vergangen.

Die Papageien sind „träge“ und die Nager leiden still vor sich hin. Sollte es noch schlimmer werden mit der Hitze werden sie in die Waschküche umziehen müssen, denn die erste Etage wird (trotz Jalousien) immer wärmer. Das Aquarienwasser (200 Liter) hatte gestern Abend bereits 31 Grad.

Am Wochenende haben sie Temperaturen bis an die 40 Grad angesagt und es ist kein Ende in Sicht … ich nehme mein Häuschen, packe die Rasselbande ein und ziehe um nach Kanada ツ

Immer wieder Sonntags …

… und nein! Ich meine jetzt nicht den Schlager aus dem Jahr 1973! Obwohl das auch nicht so abwegig wäre, denn ich war damals fünf Jahre alt, bin mit diesen Schnulzen aufgewachsen und habe sie angeblich (!!!) abends laut im Bett vor mich hin geschmettert. Lassen wir das, ist nur peinlich ツ

Nein, ich meine die Arbeit, die hier immer wieder Sonntags in´s Haus steht – Medikamte für die nächsten Wochen vorbereiten:

DSC06616_Rahmen

Jetzt, über eine Stunde später sind die Medikamente für die Papageien für vier Wochen vorbereitet. Für Pascha reichen die Tabletten für zwei Wochen, für Balou wurden Spritzen mit Malzpaste befüllt (reicht für eine Woche). Für Muckl, Stronzo und Armani ist für die nächsten vier Wochen ausgesorgt.

Ich wünsche euch allen einen schönen Restsonntag! ツ

… und schon wieder ein „Danke“ an die netten Nachbarn! ツ

Samstag gegen Mittag „lieferte“ der Göttergatte unserer Nachbarin das angekündigte „Menü“ ツ … Granatapfelstückchen für die Papageien und für die Tiger Hühnchen, Puten- und Rinderherzen (salzlos gekocht).

DSC06578_Rahmen

Bilder von Flori und Fine bei ihrem ungewohnten Festmahl gibt es leider nicht, denn beide hatten zunächst Angst vor den Leckerlies. Ich legte sie in ihren Trog mit Obst und Gemüse und irgendwann waren sie verschwunden ツ

Die Tiger reagierten auf das gekochte Fleisch unterschiedlich. Einige mochten es gar nicht, darunter leider auch Maxi, anderen schmeckte es sehr gut. Wie man sieht konnte Biene gar nicht abwarten ツ

DSC06580_Rahmen

DSC06581_Rahmen

DSC06582_Rahmen

DSC06584_Rahmen

Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal ganz lieb bei G. und R. bedanken – ihr seid einfach klasse! Schön, solche Nachbarn gefunden zu haben! ツ

Die Geier bedanken sich bei den netten Nachbarn! ツ

Da ahnt man bei der Schufterei im Garten Samstags nichts Böses und was passiert? Eine nette Nachbarin schaut vorbei und bringt ungespritztes Obst aus dem eigenen Garten für die Papageien vorbei! Kirschen und Johannisbeeren, lecker! ツ

DSC06538_Rahmen

DSC06539_Rahmen

DSC06540_Rahmen

Fine stürzte sich auch direkt auf die Kirschen, die Johannisbeeren schienen ihr wohl zu sauer. Wie sich später herausstelle mag Flori sie aber sehr gerne.

DSC06544_Rahmen

Aber zunächst konnte der junge Mann sich gar nicht auf sein Frühstück konzentrieren, weil ich so dreist war die DigiCam in der Hand zu haben, das geht ja gar nicht! ツ

DSC06545_Rahmen

DSC06546_Rahmen