Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Maxi´s Tagebuch

Da es sicher nicht so ganz „normal“ ist, zu bereits acht vorhandenen Katzen auch noch eine Weitere aufzunehmen, widme ich meiner alten Dame Maxi hiermit eine eigene Seite auf unserem Blog, denn sie hat es wirklich verdient! Wie alles begann …

Wie ihr alle wisst, teile ich auf meinem Blog gerne Tiere, die mir sehr am Herzen liegen. Eines dieser Tiere ist Maxi … aber wie kam ich gerade an diesen Notfall? Am Samstag kontaktierte mich eine liebe (und leider ehemalige!) Arbeitskollegin via Facebook und schilderte mir das Schicksal von Maxi, der Katze ihrer langjährigen Freundin mit eigenem Schicksal. Und genau dieses Schicksal ist – meiner Meinung nach – für die zeitweilige Unsauberkeit dieser absolut liebenswerten Katze verantwortlich. Wie die meisten wissen wohnen bei mir seit bereits 16 Jahren Katzen. Momentan sind es acht, zwei meiner Samtpfoten sind leider im Jahr 2007 verstorben. Da sammelt man – ob man will oder nicht – schon einiges an Wissen und Erfahrung an, und eine davon ist, dass keine Katze ohne Grund unsauber ist! Ein Telefonat mit der momentanen Besitzerin von Maxi bestätigte meinen Verdacht, denn Maxi wurde vor längerer Zeit bereits aufgrund ihrer kleinen „Aussetzer“ auf organische Ursachen hin untersucht – ohne Ergebnis! Jetzt endgültig ist – nicht zuletzt aufgrund weitere Familienmitglieder – die Entscheidung gefallen, für Maxi ein neues Zuhause zu suchen und dabei werde ich gerne helfen. Ich selber wäre bereit gewesen, einen Versuch zu wagen und Maxi ein neues Zuhause zu geben, aber aufgrund ihres scheuen und zurück haltenden Wesens ist eine Vergesellschaftung mit acht Katzen vielleicht nicht der richtige Weg. Und jetzt stellt sich die Süße erstmal vor ツ

SDC10521

Man ruft mich Maxi, ich bin 13 Jahre alt und muss leider mein jetziges Zuhause aus gesundheitlichen Gründen meines Frauchens verlassen. Ich bin eine sehr schüchterne und zurückhaltende Katze mit dem Manko, dass ich ab und an mal mein Geschäft außerhalb des Katzenklo´s verrichte. Ansonsten verhalte ich mich aber sehr leise und man bemerkt mich kaum. Allerdings schmuse ich auch sehr gerne, aber nur wenn ich es möchte, typisch Katze halt! Bist du es vielleicht, der mir ein ruhiges Zuhause ohne Tiere und Kinder bieten kann? Ab und zu gehe ich auch ganz gerne mal vor die Tür, um frische Luft zu schnappen und zu schauen, was sich draußen so abspielt, aber ich bin kein Freigänger (mein Frauchen nennt das „gesicherten Freigang“). Wer gibt mir auf meine alten Tage noch einmal die Chance auf ein neues Zuhause und kann mit meinen Macken klar kommen? … ansonsten muss ich in ein Tierheim und davor habe ich große Angst!

SDC10523

Soweit die „persönliche Vorstellung“ von Maxi. Wichtig sind jetzt hier auch noch einige „Eckdaten“ von der netten Maus. Maxi ist kastriert aber nicht geimpft oder entwurmt. Man ist aber im Fall einer Vermittlung gerne bereit, sich an den anfallenden Tierarztkosten zu beteiligen. Maxi wohnt momentan in Solingen und eine Vermittlung im näheren Umkreis wäre toll, dann würde auch einem unkomplizierten „beschnuppern“  nichts im Wege stehen.

Solltest du dich jetzt in Maxi verliebt haben so kannst du ihrem Frauchen eine eMail schreiben (*zensiert*) oder sie auch gerne anrufen (*zensiert* ab 18 Uhr). Wir freuen uns über jedes ernst gemeinte Interesse! Ebenfalls möglich ist natürlich ein Kontakt über mein Blog, ich leite die Nachricht dann gerne weiter!

Wer selber nicht helfen kann ist dennoch vielleicht so lieb und teilt diesen Artikel in den sozialen Netzwerken. Vielen Dank an euch! ツ

Die Kontaktdaten habe ich entfernt, da Maxi in ihrem zweiten und neuen Leben angekommen ist und uns nicht mehr verlassen wird. Am 09. Juli 2013 fiel die Entscheidung:

Nur mal kurz und ohne viele Worte … Maxi hat ihr neues Zuhause gefunden!

Maxi_Collage

Sie wird morgen nachmittag umziehen … und wird das neue Familienmitglied der Rasselbande ツ

Nachdem der Bluttest auf FIP, FIV und Leukose ebenso negativ ausfiel wie die Giardienprobe steht dem nichts mehr im Weg! Jetzt muss sich die Maus nur bei uns einleben aber ich habe ein sehr gutes Gefühl.

Ich werde natürlich weiter berichten …

Herzlich Willkommen bei der Rasselbande, Maxi! ツ

Eine Antwort zu “Maxi´s Tagebuch

  1. Lilith Rosé 1. August 2013 um 10:10

    Das freut mich für Maxi und war bestimmt eine gute Entscheidung. Ich wünsche der gesamten Truppe viel Freude und eine schöne Zeit miteinander.

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: