Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Maxi, heute ist dein Tag! ♥

Heute ist für uns alle ein besonderer Tag – es ist der Tag von unserer Maxi ♥ Die Maus wird heute vierzehn Jahre alt und es ist nicht nur ihr erster Geburtstag bei der Rasselbande, nein! – Nach den Ereignissen in den letzten 1,5 Wochen ist dieser Tag soviel mehr wert!

DSC07459_Rahmen

Ich möchte Maxi´s Tag nicht zu einer medizinischen Abhandlung werden lassen, daher hier nur kurz zu dem was passiert ist, denn eigentlich möchten Maxi und ich gerne einige Tage aus unserem Leben streichen. Vorletzten Donnerstag hatte Maxi früh morgens zwei krampfartige Anfälle und konnte sich danach nicht mehr auf den Beinen halten. Unsere Haustierärztin überwies uns umgehend in die Nachbarstadt zu der Kardiologin, die auch Pascha in seinen letzten Jahren betreut hat. Maxi hatte starke Herzrhytmusstörungen und einen viel zu niedrigen Blutdruck/Puls. Da man mich und meine Tierhaltung in der Praxis sehr gut kennt durfte ich Maxi nach den ganzen Untersuchungen nachmittags nach Hause holen, natürlich unter strengster Aufsicht. Man wartete auf die Blutergebnisse aus dem Labor, die Aufschluss geben sollten. Maxi hatte eine Woche lang immer wieder mehr oder weniger schlimme Anfälle. Die Blutergebnisse verhärteten den Verdacht, das Maxi an diesem Donnerstag einen Infarkt hatte, Herzmuskelzellen wurden zerstört. Dieser Prozess kam aber unter einem Betablocker zum Stillstand und seit Donnerstag ist sie stabil.

Diese mehr als schlimme Woche hat die Bindung zwischen Maxi und mir noch einmal verstärkt. Ich schlafe nach wie vor bei ihr im Wohnzimmer und sie liegt die ganze Nacht bei mir. Die Fahrten in die Nachbarstadt und die anstrengenden Untersuchungen erduldete sie mit einem unendlichen Vertrauen mir gegenüber.

DSC07467_Rahmen

Als ich Maxi im vergangenen Jahr das erste mal sah wusste ich sofort – sie gehört zu uns. Sie ist eine so tolle Katze und es ist einfach unbeschreiblich, mit welchem Vertrauen sie die vergangenen schweren Tage ertragen hat

Maxi, welche Angst hatte ich tagelang, dass du den heutigen Tag nicht mehr erleben darfst. Ich habe dich eine Woche lang nicht aus den Augen gelassen und du dankst einem das mit einer unbeschreiblichen Liebe und mit grenzenlosem Vertrauen.

Wir beide möchten uns heute bei Frau Dr. Steinheuer, Frau Köhn und Herrn Wieser sowie den Praxis-Teams für ihre Hilfe und die tolle Betreuung bedanken ♥ Maxi steht auch weiterhin unter Kontrolle und ich bin so froh solche tollen Tierärzte zu haben. 

Ich sitze jetzt hier, schreibe diesen Artikel und die Tränen laufen – vor Glück!

DSC07507_Rahmen

Maximaus, ich wünsche dir noch viele schöne Jahre bei uns ♥ Du hast die Rasselbande so sehr bereichert und nach dem Tod von Muckl übernimmst du das ein oder andere mal – wenn es dir nötig erscheint – auch die Rolle der Chefin.

DSC07466_Rahmen

In den letzten eineinhalb Wochen hast du einen kleinen Freund an deiner Seite, der auch Nachts – zusammen mit mir – auf dich aufgepasst hat: Armani! Du bist – genau wie Muckl es war – eher eine Einzelkatze, aber diesen liebevollen „Jungspunt“ duldest du in deiner Nähe. So entstehen wahre Freundschaften 

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: