Meine Rasselbande

Mein Leben mit meinen Tieren, Tierschutz & alltägliches

Warum dieses Blog?

Herzlich Willkommen auf  „Meine Rasselbande“.

Ich möchte das Blog hauptsächlich dazu nutzen euch meine Tiere und den Versuch,
diese artgerecht zu halten, vorzustellen.

Momentan wohnen bei mir 8 Katzen, 3 Zwergkaninchen,
2 Blaustirnamazonen, 1 Goldhamster sowie 1 Zwerghamster.
Außerdem pflege ich ein 200-Liter-Aquarium (Süßwasser)
(Stand: August 2009)

Ebenfalls hatte ich schon Kanarienvögel, „aufgepäppelte“ Singvögel, chinesische Zwergwachteln, chinesische Nachtigall, Agaporniden (Unzertrennliche) und Chinchillas in Pflege.

Es dürfte also für jeden Tierbegeisterten etwas dabei sein.

Auch auf Krankheiten, über die ich im Laufe der Jahre Erfahrung sammeln konnte bzw. musste, werde ich im Laufe der Zeit eingehen. Es soll eine Art Tagebuch werden. Ich weise jedoch ausdrücklich darauf hin dass es sich hier um meine Erfahrungen handelt und die hier aufgeführten Tipps keinen Tierarztbesuch ersetzen!

Also, ich wünsche euch viel Spaß hier und würde mich über viele Kommentare freuen!

Sylvia & Rasselbande

Katze_rueckenliegend

38 Antworten zu “Warum dieses Blog?

  1. netteplauderei 19. Juli 2009 um 23:35

    Ich bin sprachlos, wo nimmst Du nur die Zeit und Energie her?
    Alle Achtung, ich kannte zwar bis heute keine Blogs, den hast Du aber super hinbekommen. Ich kann mich auch nur meinen Vorrednern anschließen, toll wie Du Dich für Deine Rasselbande einsetzt, ich drück Dir die Daumen, dass Du das durchhalten kannst und bitte nicht dabei selber auf der Strecke bleibst.
    Genieß Deine Bande aber denk bitte auch ab und zu an Dich selbst …

    • Birgit 25. August 2011 um 11:11

      eine ganz besondere Seite, die mir absolut aus dem Herzen spricht, ich finde es einfach nur fantastisch was Du hier hinbekommen hast und was Du für die Tiere leistet
      Hochachtungsvoll
      Birgit

      • Sylvia 25. August 2011 um 11:19

        Vielen Dank für das Lob, Birgit!🙂
        Bitte sei mir nicht böse, aber ich habe den Link zu deiner Website entfernt, da es aussieht wie Werbung. Das mache ich bei solchen Seiten grundsätzlich, also nicht nur bei dir😉

  2. Sylvia 20. Juli 2009 um 06:44

    Danke für das Lob „netteplauderei“😉 … den Ratschlag höre ich häufig – bis jetzt war ich aber relativ beratungsresistent😉

  3. Beate 19. August 2009 um 11:34

    Hallo Sylvia, jetzt war ich doch neugierig, obwohl ich eigentlich arbeiten müßte, und habe mir mal Deinen Blog angeschaut, echter Waaahhnsinn, was Du da an Zeit und Power so reinsteckst – am meisten ja in Deine Tiere. Aber richtig nett gemacht. Ich melde mich, sobald ich ein gutes Photo von meinen „Ungeheuerchen“ habe. Dir noch einen schönen Urlaub, viele Grüße von Beate

  4. Sylvia 19. August 2009 um 12:15

    Danke Beate🙂
    Ja, sobald ich ein Photo habe werde ich was nettes basteln😉
    Du kriegst die Tage aber auch noch eine eMail mit weiteren Tipps😉

  5. Trixie 2. September 2009 um 12:02

    Hilfe, ich sehe schwarz.🙂 Ich persönlich fand den hellen Hintergrund schöner, ist aber Geschmackssache. Jeder so, wie er mag. *zwinker*

    Liebe Grüße
    Trixie

  6. Sylvia 2. September 2009 um 12:08

    Hm, echt? Mir gefällt der schwarze Hintergrund viel besser, die Photos wirken meines Erachtens sehr schön und der Text ist doch auch besser zu lesen😉
    Tut mir leid, ich hoffe, du schaust trotzdem weiterhin vorbei und schreibst nette Kommentare😉

  7. *Ein digga Kollege* 2. September 2009 um 13:31

    Also ich finde den schwarzen Hintergrund auch sehr schick. Die Lesbarkeit hat sich verbessert und der Kontrast zu den Bildern, wovon ja nun wirklich nicht selten welche auftauchen🙂, gefällt mir sehr gut.

    Außerdem ist es ja ein „helles“ Schwarz ;D

  8. Trixie 2. September 2009 um 14:39

    OK, ihr habt mich überredet.🙂 Klar, bleibe ich Dir erhalten, ich bin doch neugierig, was Deine Stubentiger so alles anstellen. Außerdem hast Du superschöne Fotos von ihnen.

    Liebe Grüße
    Trixie

  9. Sylvia 2. September 2009 um 14:44

    Da bin ich aber froh🙂
    Anstellen werden die wohl noch viel und ich spiele im Moment mit dem Gedanken mir eine qualitativ bessere DigiCam anzuschaffen … oder schenken zu lassen😉
    Dann geraten vielleicht auch die Schnappschüsse besser und so quirlige Tiere wie zum Beispiel Hamster lassen sich besser „knipsen“ …

  10. bordeauxdogge 29. September 2009 um 21:15

    Hallo du Zoobesitzer

    Bis voriges Jahr hatte ich auch noch einen kleinen privaten Minizoo, zu dem gehörten Ponys , Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen, Katzen, Hühner , Gänse , Hunde, Wellensittiche, Nymphensittiche.
    Aus verschiedenen Gründen mußte ich mich leider von den meisten trennen. Jetzt sind es nur noch zwei Hunde und vier Ratten.

    Ich wünsch dir viel Spaß mit deinen Tieren!

  11. Caro 10. November 2009 um 16:36

    Halli Hallo,

    alle Achtung *daumenhoch* und Respekt. Da hast du dir aber verdammt viel Arbeit ins Haus geholt…aber naja, was solls, die Mäuse danken es einem ja auch zehnfach zurück.

    Schön, das es noch mehr „Verrückte“ im großen weiten Web gibt. Ich kann mir das Leben ohne meine Rasselbande auch nicht mehr vorstellen.

    Ganz liebe Grüße und auf bald
    Caro

  12. Sylvia 10. November 2009 um 17:08

    Hey Caro *freu*

    Schön, daß du vorbeigeschaut hast🙂
    Ja, sie geben es einem sogar mehr als zehnfach zurück😉

    Ich werde dich jetzt verlinken, will ja nichts neues bei deiner Yorkie-Bande verpassen😉

    Liebe Grüße und ich würde mich freuen du schaust öfter mal vorbei!
    Sylvia

  13. Lotta Gruen 29. Mai 2010 um 19:49

    Hallo Sylvia!

    Da hast du dir einen schönes Blogziel vorgenommen. Und wenn ich mir das hier so angucke, bist du ja schon ein gutes Stück weit damit gekommen.😉
    Ich bin immer froh, Menschen wie dich zu treffen (sagt man das im Inet?! ;)), die sich dem empathischen, artgerechten Umgang mit Tieren verschrieben haben.
    Das ist mir in meinem Blog auch wichtig zu vermitteln (bzw. kommt noch), denn so viele Haustiere leiden, weil ihre Halter nicht verstehen, wie es den Tieren geht und warum sie sich wie verhalten.
    Und ganz ehrlich, deine Katzis, die möcht ich alle klauen!!!😀

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Lotta

  14. Sylvia 30. Mai 2010 um 12:28

    Hallo Lotta,
    danke für deinen Besuch bzw. herzlich Willkommen hier!🙂
    Und danke für das Lob!🙂
    Ich tue mein möglichstes aber auch das hat seine Grenzen, leider …
    Ach ja … und Katzis werden hier keine geklaut😉
    Liebe Grüße aus dem Bergischen Land nach Berlin,
    Sylvia

  15. Lotta Gruen 3. Juni 2010 um 22:45

    Liebe Sylvia,
    Soh, schaff ich es endlich mal wieder in dein Blog.😉
    Danke für deinen lieben Grüße aus dem Bergischen Land, da grüßt meine ursprüngliche Heimat, ich bin nämlich gebürtige Wuppertalerin.
    Und überhaupt, danke, dass du mich so lieb im „Bloggerstand“ willkommen geheißen hast.🙂

    Grüß mir das hügelige Grün!
    (und ich finde doch, dass ich ich deine katzis klauen darf…)

  16. Sylvia 4. Juni 2010 um 11:24

    Wer Katzen klaut macht sich unbeliebt und das willst du doch nicht, oder?:mrgreen:
    Ich arbeite in Solingen und wohne „auf´m Dorf“ in der Nähe😉
    Aus dem Bergischen Land nach Berlin, muss hart gewesen sein, oder?😕
    Ich finde es hier sehr schön, wir haben noch recht viel Natur um uns rum😉

  17. Lotta Gruen 4. Juni 2010 um 16:41

    errrrrrrrrr <- War Wubi, er wollte dir auch was schreiben. Was auch immer er damit sagen will.😀

    Ach naja, so hart war es nicht, die Liebe zog mich nach Berlin und das Studium und von daher waren da halt einige Pluspunkte, die Wuppertal nicht bieten konnte.😉 Ich wohn hier jetzt seit über 7 Jahren und im Grunde hab ich mich hier von Anfang an heimisch gefühlt.
    Natur gibt es hier auch verhältnismäßig viel, da sind sich Wuppertal und Berlin ähnlich, es sind überraschend grüne Städte. Und man ist fix in Brandenburg und da ist nur Natur. Aber mir reicht das eigentlich nicht mehr, mal sehen, ob mir in ein paar Jahren tatsächlich eine Zukunft als Landei bevorsteht, wie ich es mir dann und wann erträume.😉

  18. Sylvia 4. Juni 2010 um 18:52

    Na, dann mal liebe Grüße an Wubi, ich habe ihn verstanden!😉

    Daß du dich in Berlin heimisch fühlst freut mich!
    Ich habe mich halt für das Landei entschieden😉 denn ich arbeite nicht nur in Solingen, ich wurde dort geboren.
    Für mich ist es immer Entspannung pur, wenn ich nach einem anstrengenden Bürotag über Wiesen, Felder und Wald nach Hause fahre und mich hier die Ruhe erwartet😉
    Jedem das seine😉

  19. Rebecca 9. Juni 2010 um 12:26

    Ich meinte Ihre Biene… sie sieht meiner Gipsy find ich recht ähnlich… die Mutter von Gipsy ist EKH… der Vater ist „wuschelig“ laut Aussage der Herrchen der Mutter… also sie wissen nicht wem der Vater gehört und was er für eine Rasse ist…
    naja… Sie können ja meine Bilder ansehen…

  20. Sylvia 9. Juni 2010 um 12:32

    @Rebecca:
    Erstmal herzlich willkommen auf meinem Blog🙂
    Leider kann ich mir die Bilder nicht anschauen, vielleicht stimmt was mit dem Link nicht? Man bekommt die Aufforderung sich anzumelden😉

  21. Rebecca 9. Juni 2010 um 12:57

    hab nen öffentlichen link gefunden vielleicht klappts dann😉

  22. Sylvia 9. Juni 2010 um 13:08

    Jetzt hat es geklappt!🙂
    In dem Alter ist es schwer zu sagen, aber auf jeden Fall ist es ein ganz Süßer!🙂
    Viel vom Maine Coon erkennt man meines Erachtens (noch) nicht. Evtl. ein wenig die Kopfform und die Puschel in den Ohren.
    Würde mich freuen wenn wir in Kontakt bleiben und ich immer mal wieder aktuelle Bilder sehen kann😉

    • Rebecca 10. Juni 2010 um 11:26

      gern ;)… und meine kleine wächst auch schnell sie hat in 3wochen übr 400g zugelegt ohne dicker zuu werden
      naja.. Gipsy ist ja auch erst 11wochen alt letzenendes werden wir es erst wissen wenn sie ein halbes jahr alt ist.. sie hat auch das M auf der stirn was viele maine coons haben.

  23. ohnevorwaesche 2. Oktober 2010 um 22:25

    Hallo, eine beeindruckende Sammlung. Lese deinen Blog sehr aufmerksam! Wir wollen uns auch Katzen anschaffen.

  24. Sylvia 3. Oktober 2010 um 09:48

    Na, dann erst einmal herzlich Willkommen auf meinem Blog.
    Freut mich, wenn dir das Blog gefällt und du viel hier liest🙂
    Hört sich so an, als ob ihr euch vor der Anschaffung der Katzen Infos holt, finde ich gut, denn das macht leider noch lange nicht jeder😉

  25. sundowner52 13. November 2010 um 20:21

    Bin gerade erst „reingestolpert“ und hellauf begeistert! Mein Traum war es immer, und ist es auch heute noch, einen Gnadenhof aufzumachen, ähnlich dem von Michael Aufhauser in Salzburg. Dafür müsste man allerdings im Lotto gewinnen, oder eine ziemliche Erbschaft machen. Aber – wer weiß schon……😉
    Weiter so, und viel Freude mit den Tierchen!!
    LG
    Gabi

  26. Sylvia 14. November 2010 um 08:44

    Gabi, erst einmal herzlich Willkommen auf meinem Blog!🙂
    War gerade schon einmal kurz auf deinem Blog und habe gelesen, dass du auch Katzen hast, demnach wanderst du gleich direkt in meinem Feedreader. Muß die Tage noch mal stöbern kommen bei dir😉
    Ja, ein Gnadenhof, das wäre was! Das was Michael Aufhauser da macht ist schon Hammer! Lotto spiele ich nicht und auf eine Erbschaft kann ich wohl auch nicht hoffen, also bleibt es bei der Rasselbande😉
    Aber träumen darf man ja trotzdem …

  27. Uwe 20. Juni 2011 um 17:13

    Das gefällt mir was du da machst. Ich werde deine Artikel mal abonnieren. Da werden bestimmt nette Anregungen für meinen Blog kommen.

  28. janina 28. Dezember 2011 um 05:57

    ich kann deinen mut nur bewundern dich so vieler tiere anzunehmen welche schwere schicksale hinter sich haben.
    ich muß zugeben dass ich den mut noch nicht hatte,bzw.hatte es vor einem tierschutztier zu helfen,klappte dann aber doch nicht und im endeffekt weiß ich auch nicht ob ich als „anfänger“ damit klargekommen wäre(katze).
    ein einmal aufgenommenes tier wieder abgeben zu müssen stelle ich mir schrecklich vor, wenn ich daran denke wie wir unsere katzen lieben,würde es mir/uns das herz zerreissen.
    alles gute weiterhin dir und deiner rasselbande

  29. Nina 24. Februar 2012 um 11:44

    Ich hatte auch mal Vögel und am aller liebsten waren mir dabei meine 2 Agaponigen, die ich übernommen hatte, weil jemand sie abgeben musste. Und wenn ich ganz ehrlich bin hätte ich auch super gerne wieder welche. Aber zum einen fürchte ich immer, dass das zusammen mit den Katzen keine so gute Idee ist Vögel zu halten und zum anderen muss ich leider gestehen, dass ich mit Vögeln immer nur Pech hatte. So verstarb z.B. ein Wellensittich an verdorbenen Futter (das ich frisch gekauft hatte…) – ein Zebrafinkenweibchen wurde von ihrem Männchen zerhackt, weil dieses eifersüchtig auf das gelegte Ei war – und das Agaponidenweibchen starb an dem zweiten Ei das sie legen wollte, weil dies im Eikanal stecken blieb. Da das auch noch alles innerhalb von 1 bis 2 Jahren passierte, habe ich schweren Herzens beschlossen lieber keine Vögel mehr zu halten😦. Vielleicht sollte es einfach nicht sein. Danach habe ich mir dann Rennmäuse gekauft und habe sie sozusagen 2 oder 3 Jahre lang gezüchtet (also keine wilde, unbeabsichtigte Vermehrung). Vielelicht muss ich mal einen Post erstellen, was ich/ wir sonst noch so alles für Tier hatten, denn das gerade erwähnte ist eigentlich auch nur ein winziger Auszug😀.

  30. Andree 11. April 2012 um 17:03

    Immer wieder schön, wenn man so tierbegeisterte Menschen findet, die ihre Erlebnisse dann auch noch mit anderen teilen. Daumen hoch und weiter so…

  31. geno 11. Mai 2012 um 11:21

    auf meinem refugio findet ihr den abfall einer wohlstandsgesellschaft: TIERISCHEN SCHROTT !
    angeschafft – kurze zeit geliebt – zu schrott geprügelt oder einfach weggeworfen !
    hier gibt es keinen luxus – doch dessen HERZ in ordnung ist findet in meinem „schrotthaufen“ gold !
    liebhe grüsse von hier
    geno / refugio genoland

  32. Kerstin H. 12. Juli 2012 um 10:45

    Ich habe ganz grossen Respekt vor dem was Du machst! Ich darf noch nicht so viele Tiere halten, werde aber irgendwann auch einmal all denen ein zu Hause geben wollen, die keines (mehr) haben!

Hinterlasse (d)einen Pfotenabdruck

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: